Geschrieben am 1. Mai 2022 von für Crimemag, CrimeMag Mai 2022

CrimeMag: Editorial Ausgabe Mai 2022

Herzlich willkommen!

Unser US-Korrespondent Thomas Adcock ist guter Dinge und prognostiziert: „Trump is Toast“. Markus Pohlmeyer, ebenfalls auf der Suche nach Trost in diesen Zeiten, fragt sich „Wozu dichten?“ und macht sich Gedanken zu Hermann Broch, Vergil-Variationen und Quantenmechanik, während Wolfgang Johann uns „Paul Celans Schweigen“ nahe bringt.

Unser Kolumnist Dietrich Leder begibt sich in den Streaming-Dschungel, Nick Kolalowski lässt sich von Donald E. Westlakes literarischer Gangsterfigur-Parker und dem wohl spektakulärsten magischen Trick der Kriminalliteratur inspirieren,.

Ulrich Noller schreibt über „Brachland“ von William Boyle und hat mit dem Autor ein großes Interview geführt, während Sonja Hartl sich Walter Mosleys Romanen mit dem schwarzen Ermittler Easy Rawlins widmet und in ihrem Podcast „Abweichendes Verhalten“ Masoko Togawa begegnet.

Thomas Wörtche freut sich über „Horror im Comic“ von Alexander Braun, Rayk Wielands seltsames Buch „Beleidigung dritten Grades“ sowie an „Müll“, dem neuen Brenner-Roman von Wolf Haas. Frank Rumpel bespricht „Frenzel“ von Tommie Goerz und das „Das Mädchen, das man ruft“ von Tanguy Viel, Constanze MatthesSechzehn Pferde“ von John Buchanan und „Die Propheten“ von Robert Jones Jr., Frank SchorneckWarten auf ein Wunder“ von Anna McPartlin.

Wie immer gibt es unsere Standards: nämlich die (gar nicht so kurzen) Kurzbesprechungen in den Bloody Chops und in nonfiction, kurz, dazu ausgewählte Neuerscheinungen in der Schatzsuche sowie die Krimibestenliste Mai 2022, den Meisterfotografen Carsten Klindt mit Street Scenes – Street Crimes, eine Sonderausgabe des Weltempfängers zur Ukraine sowie Ingrid Mylo wieder mit „3 x 11 Spielworte“, diesmal sind es: Steine, Schritte, Sonnenuntergänge. Robert Rescue steuert die Kurzgeschichte „Energie sparen“ bei.

Peter Münder entwickelt aus David Bates kompaktem Foto-Führer Grundsätzliches zum Medium Fotografie, Alf Mayer findet das Fotobuch „Restlessness. Berlinaufenthalte (1995-98)“ von Brigitte Tast sehr interessant, empfiehlt das gewichtige Kompendium „Die Filme der 2010er“, findet mit „Das New Kreüterbuch“ von Leonhart Fuchs mehr als einen Klassiker der Botanik und stellt in seiner Reihe „Reading ahead (23)“ den australischen Thriller „The Tribute“ von John Byron vor, in dem ebenfalls ein Buch aus dem Jahr 1543 eine wichtige Rolle spielt.

Von Christian Y. Schmidt gibt es „Quarantäne Updates Shanghai“ und unser Textauszug ist aus „Die letzten Strahlen eines Sterns“ von Amanda Lee Koe, einem Buch, in dem sich die Lebenswege von Marlene Dietrich, Leni Riefenstahl und Anna May Wong kreuzen. Unser Krimigedicht ist von Mose Allison.

Unsere Bloody Chops haben Kurzbesprechungen von Hanspeter Eggenberger, Joachim Feldmann, Alf Mayer, Marcus Müntefering und Frank Schorneck von: Louis Bayard: Der denkwürdige Fall des Mr Poe/ William Boyle: Brachland / Manfred Ertel: Akte B./ Peter Heller: Die Lodge/ Kotaro Isaka: Bullet Train/ Nick Kolakowski: Payback is forever/ Mindy McGinnis: Lost – in der Wildnis hört dich niemand / Mary Paulson-Ellis: Die andere Mrs. Walker / Marie Rutkoski: Real Easy/ Lilja Sigurdatóttir: Betrug.

In nonfiction, kurz bespricht Alf Mayer: Eliot Higgins: Digitale Jäger. Ein Insiderbericht aus dem Recherchenetzwerk bellingcat / Catherine Belton: Putins Netz sowie in den nächsten Tagen weitere Bücher. Schauen Sie wieder vorbei.

Kommen Sie alle gut durch diese Zeiten. Viel Freude am Lesen wünschen Ihnen

Sonja Hartl, Anne Kuhlmeyer, Alf Mayer und Thomas Wörtche und das gesamte CrimeMag-Team.

Lesen Sie auch:

2022:

FebruarMärz, April

2021:

FebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2020: 

DezemberNovemberOktoberSeptemberAugustJuliJuniMaiAprilMärzFebruar

2019:

Dezember-, November-, Oktober-, September-, Juli/August-, Juni-, Mai-April-, März-, Februar 

2018:

Januar-, Februar-, März-, April-, Mai-, Juni-, August–, September-, Oktober-November-, Dezember

2017

Dezember-,November-Oktober-September-, August-Juni-, Mai-April-, März-, FebruarJanuar 

2016

Dezember-November-Oktober-, September-August-, Juni-, Mai-, April-, März-, Februar-CrimeMag 

Hier:

Die Jahreshighlights 2017,201820192020, 2021. Nicht zu vergessen – unsere Top Ten 2017201820192020, 2021

Tags :