Posted On 15. Mai 2017 By In Crimemag, Editorial With 1675 Views

CrimeMag: Editorial Ausgabe Mai 2017

spargel6Herzlich willkommen zu unserer Maiausgabe 2017.

Manchmal muss es auch in einem Magazin, das sich stets beispielhaft mit dem Genre beschäftigt, noch exemplarischer werden. Thomas Wörtche nimmt Veit Etzolds „Dark Web“ zum Anlass, sich mit der Platitüde „Der Kriminalroman ist politisch“ auseinanderzusetzen.

Politik zieht sich auch durch die „Bloody Chops„. Unbedingt hinweisen wollen wir auf „KrimisMachen 3“ anfang September in Hamburg. Wichtiger Termin!

Thomas Adcock träumt in „Fremdschämen“ von einem sanften Staatsstreich gegen Donald Trump, Markus Pohlmeyer bietet „Minimale Meditationen“ zu „Game of Thrones“ während Sonja Hartl eine neue Beschäftigungsreihe mit der TV-Serie „Twin Peaks“ eröffnet. Alf Mayer freut sich über Charles Willefords „Cockfighter Journal“ und den neuaufgelegten „Hahnenkämpfer“, Katja Bohnet war bei Caroll O’Connell und „Es geschah im Dunkel“, Anne Kuhlmeyer hingegen mit Monika Geier bei „Alles so hell da vorn“. Peter Münder schwirrt mit Martin Walker und einem antiken Bugatti zum „Grand Prix“ und anlässlich des dritten Bandes mit der Polizistin und Serienmörderin Eden unterhält Ulrich Noller sich mit Thomas Wörtche über Candice Fox.

Max Annas analysiert für uns den Noir-Filmklassiker „The Window“, Alf Mayer lädt zur Retrospektive mit Filmen von Sterling Hayden ins Filmmuseum München. Klaus Gietinger, selbst Regisseur, bespricht ein Buch über den Filmregisseur Wolfgang Staudte, Sonja Hartl war für uns in „Berlin Syndrome“ und in „Get Out“.

Katrin Doerksen wirft den ihr eigenen Blick auf Jiro Taniguchis graphic novel „Venedig“, während Tina Brenneisen den Bogen zum Politischen schließt und uns erklärt: „Comic machen ist immer ein politischer Akt.“

Schließlich haben wir noch John Harvey mit seinen „Favourite Crime Novels“ der letzten Jahre, Ludwig Rubiners „Festschmaus“ als Krimi-Gedicht, die von Claudia Fiedler besorgten Veranstaltungshinweise und zehn „Bloody Chops“: Bücher von Christian Bommarius, Lee Child, Stephen Dobyns, John Grisham, Reginald Hill, Susanne Kliem, Christiane Kovac, Litt Leweir, Claudia Mocek, James Rayburn, Rainer Wittkamp – besprochen von Joachim Feldmann, Alf Mayer, Frank Rumpel und Thomas Wörtche.

Nicht vergessen wollen wir, unserem Autor Larry Block herzlich zu gratulieren: Seine bei uns erschienene Kurzgeschichte „Autumn at the Automat“ hat jetzt den „Edgar“ gewonnen. Sie ist Teil des bei uns bereits vorgestellten exzeptionellen Sammelbandes „In Sunlight and Shadow“ – short stories nach Gemälden von Edward Hopper. Im November wird der Band unter dem Titel „Nighthawks“ auf Deutsch erscheinen; zu Larrys deutschem Newsletter hier.

Viel Vergnügen bei Stöbern und Lesen,

Anne Kuhlmeyer, Alf Mayer, Thomas Wörtche und das CrimeMag-Team


Das April-, März-, Februar-, Januar-CrimeMag 2017, finden Sie, wenn Sie den Links folgen.

Zum Dezember-November-Oktober-, September-August-, Juni-, Mai-,  April-, März- und  Februar-CrimeMag 2016 einfach klicken. Zu unseren Jahreshighlights 2016 geht es hier entlang. Nicht zu vergessen – unsere Top Ten 2016!

Tags :