[xtreme-carousel]

Litmag»

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (34)

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (34)

22. Mai 2015 11:00
Hinter der Linie, vor dem 34. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. Kaum zu glauben, aber mit diesem Wochenende geht auch die aktuelle Bundesligaserie zu Ende. Lediglich die Vereine, bei denen erst die beiden Relegationsspiele darüber entscheiden, in welcher Liga sie kommende Saison spielen werden, müssen dann noch nachsitzen. Wer das sein wird, ist aktuell völlig offen: Selten mussten im Saisonfinish so viele Mannschaften bis zur sprichwörtlich letzten Sekunde darum bangen, ob sie die Klasse halten oder absteigen, in der Relegation um den Aufstieg kämpfen oder ihren Traum denkbar knapp verpassen. Für die Vereinsverantwortlichen ist die Situation kompliziert, weil sie nicht für die nächste Saison planen können, keine auslaufenden Verträge verlängern oder Spieler verpflichten, ohne...
  • Thomas Adcock: Free Edward Snowden
    As I write, a deputation of White House operatives is secretly en route to the Moscow apartment where Edward Snowden has lived in forced exile since June of 2013, when he...
    by on 20. Mai 2015 09:55
  • Markus Pohlmeyer: Zuhören können – oder Franz von Assisi in „Büttenwarder“. Ein Essay
    Ein Besuch am Set von Büttenwarder. Prolog: Als ich 2007 nach Flensburg kam, kannte ich „Neues aus Büttenwarder“ nicht. 2015 wurde ich im April zu den neuen Dreharbeiten...
    by on 20. Mai 2015 09:44
  • Donal Ryan: Die Sache mit dem Dezember
    „Hirni“ mit Durchblick – Donal Ryan gilt als großes irisches Erzähltalent und wurde mit begeisterten Lobeshymnen bedacht – sein Roman „Die Sache mit dem Dezember“...
    by on 20. Mai 2015 09:40
  • Michael Zellers Seh-Reise (101): Katharina Fritsch
    1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen...
    by on 20. Mai 2015 09:30
  • Stefan Gärtner: Putins Weiber
    Ein Entscheidungsverweigerer im Beinahe-Vergangenen – Manche Schriftsteller glauben, dass es beim Romanschreiben darauf ankomme, den in ihnen selbst angelegten Stil weitmöglichst...
    by on 20. Mai 2015 09:25
  • David Gray: Als wir schäumten oder: German Mus. Ein Traum
    Neulich hatte ich einen Traum. Mit Bewunderung und zunehmend positiver Fassungslosigkeit folgte ich in diesem Traum den Presseberichten über einen Parteitag. Ich sah dort...
    by on 20. Mai 2015 09:17
  • Stella Sinatras URknall
    Nachtgewächs 1 bild / 100 worte Charles Bowden erzählt von dieser Blume in einem Essay über den Tod von Freunden und das Genießen der Sinne, und wir wollen gleich in die...
    by on 20. Mai 2015 09:12
  • LitMag-Weltlyrik: Pedro Salinas
    Welche Freude, zu leben Welche Freude, zu leben, zu fühlen, gelebt zu werden. Dunkel der großen Gewissheit sich hinzugeben, daß außerhalb meiner, sehr fern, ein anderes...
    by on 20. Mai 2015 09:10

Musikmag»

Bericht vom Jazzfest Gronau

Bericht vom Jazzfest Gronau

13. Mai 2015 08:55
Die wirklich wahren Stimmen – Das 27. Internationale Jazzfest Gronau. Ein Bericht von Christiane Nitsche. Wenn das mal kein Line-up war: Gregory Porter, Randy Crawford, Maceo Parker, Cécile Verny, Brenda Boykin, Stefanie Heinzmann, Flo Mega und Anja...

Crimemag»

KickAss – Bloody Splinters aus dem täglichen Wahnsinn

KickAss – Bloody Splinters aus dem täglichen Wahnsinn

16. Mai 2015 07:24
Au weia, Mimi – Jüngst erschien im „Börsenblatt“ ein fast rührender Artikel, der sich mühte, den Unterschied zwischen Blogs und professioneller Kritik nachzuzeichnen. Wenn ich den Text richtig verstanden habe, möchten viele Blogger einfach ihrem Hobby nachgehen und sich mit anderen Menschen über ihre Lieblingsbücher austauschen. Weil es aber in der Öffentlichkeit – und sei sie die begrenzte Öffentlichkeit der Blogger – keine Unschuld gibt, ist diese Grenzlinie problematisch. Das sieht man schon daran, dass den Marketingabteilungen vieler Verlage die Blogger als Multiplikatoren noch ihrer schundigsten Produkte gerade recht kommen. So viel Herzigkeit und Tüddeldüüü der vielen Lesestübchen, Kistchen und Kästchen für umme, gerade mal gegen ein Rezensionsexemplar, war noch...
  • Editorial: 16.05.2015
    Liebes CrimeMag-Publikum, eigentlich sind wir ja ziemlich cool. Manchmal allerdings platzt auch uns der Kragen – wenn zum Beispiel die Nennung von Übersetzern für überflüssig erklärt wird, wie das „Krimimimi“ jüngst kaltschnäuzig...
    by on 16. Mai 2015 07:22
  • Carlos
    Wählen! Jetzt! Carlos ist ein unfassbar guter Demokrat. Bei ihm haben Sie, lieber Leserinnen und Leser, die Wahl und bitte bedenken Sie, dass Demokratie nur funktioniert, wenn Sie Ihr Wahlrecht wahrnehmen. Also los! Und beklagen Sie sich dann...
    by on 16. Mai 2015 07:20
  • Thomas Adcock: All God’s Jesters ‘Gotta Sing
    NEW YORK CITY, near America  In the annals of modern American presidential campaigns, no strategy has been more beneficial to those who own the government than the pernicious pact Big Business has forged with Big Religion. If only for the...
    by on 16. Mai 2015 07:18
  • Essay – Markus Pohlmeyer: Die Maschinen – endlich ge(g)Ændert! – und Goethes Iphigenia
    Markus Pohlmeyer treibt sich mal wieder rum – zwischen den Genres, zwischen Philosophie, zwischen Theologie und Populärer Kultur. Sein heutiger Essay geht von Ann Leckies Roman „Die Maschinen“ aus und reicht mühelos vom Imperium Roman...
    by on 16. Mai 2015 07:16
  • Adrian McKinty: Die verlorenen Schwestern
    Zwischen Bomben und Landhausidylle – Adrian McKintys „Die verlorenen Schwestern“ gehört in die Reihe der Sean-Duffy-Romane und ist wie alle Bücher von McKinty ein Feuilletonliebling. Das hat gute Gründe. Sonja Hartl zählt sie auf. Lange...
    by on 16. Mai 2015 07:14
  • Val McDermid: Eiszeit
    In Bradfield nichts Neues – Val McDermid ist bekanntlich eine sehr professionelle Autorin – das kann manchmal zu glatter Routine führen. „Eiszeit“ ist so ein etwas zu stromlinienförmiger Roman geworden – Anna Veronica Wutschel erklärt,...
    by on 16. Mai 2015 07:12
  • Ricardo Piglia: Munk
    Philosophie und Verbrechen – Sie kommen einfach nicht los von ihrem Borges-Paradigma, die Argentinier, Intertextualität und Selbstreferentialität allenthalben. Manche können’s nicht so gut, andere liefern trotzdem Spitzenromane. So wie...
    by on 16. Mai 2015 07:10
  • Reading ahead (8): Richard Price: The Whites
    Käpt’n Ahab als Cop – CrimeMag gibt heute wieder einmal unentschiedenen Programm-Machern einen Hinweis für lau. Alf Mayer hat den neuen Roman von Richard Price „The Whites“ schon einmal im Original gelesen und begutachtet. Der Polizeiroman...
    by on 16. Mai 2015 07:08
  • Bloody Chops
    Bloody Chops – auf den Punkt, gerecht und gnadenlos Am Beil: Joachim Feldmann (JF), Karsten Herrmann (KaHe) und Thomas Wörtche (TW). Auf dem Block: Richard Lange: „Angel Baby“, Tilman Spreckelsen: „Das Nordseegrab“, Davide Longo:...
    by on 16. Mai 2015 07:06
  • Hinter der Linie, vor dem Spieltag (33)
    Hinter der Linie, vor dem 33. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. Zwei Spieltage vor Saisonende lohnt sich der Blick zurück auf die Tabellenprognose, die an dieser Stelle zum Auftakt der Rückrunde getätigt wurde. Immerhin scheint...
    by on 16. Mai 2015 07:04
  • Veranstaltungskalender
    Krimilesungen vom 16.05.2015 bis 06.06.2015 Unser Veranstaltungskalender bietet Ihnen eine feine Auswahl interessanter Autoren, die sich zurzeit auf Lesereise befinden. Bernhard Aichner mit „Totenfrau“: 16.05.2015         Die Wasnerin,...
    by on 16. Mai 2015 07:02
  • Krimigedicht: Ludwig Rubiner – Die Hinrichtung
    Ludwig Rubiner (Totenmaske, 1920) Die Hinrichtung von Ludwig Rubiner DER FREUND sitzt im Gefängnis von Sing-Sing. Der Priester kommt, der ihn zum Tod bereitet. Er wird auf den Elektrostuhl geleitet, Da man ihn jüngst bei einem Morde fing. FRED,...
    by on 16. Mai 2015 07:00

Jahreshighlights»

CM-Jahreshighlights 2014, Teil I (A–G)

CM-Jahreshighlights 2014, Teil I (A–G)

20. Dezember 2014 12:51
Liebe Leserinnen und Leser von CULTurMAG, kurz vor den Feiertagen präsentieren wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder den Megagiga-XXXXL-Extra-Large-Jahresrückblick in drei Teilen (zu Teil II und Teil III) – chaotisch, unterhaltsam,...
  • CM-Jahreshighlights 2014, Teil II (H–N)
    Willkommen zum CM-Jahresrückblick, Teil II (H–N): der kaleidoskophafte Rückblick, der andere Rückblicke überflüssig macht! Also nehmen Sie sich Zeit, verproviantieren Sie sich, halten Sie Bleistift und Papier...
    by on 20. Dezember 2014 12:44
  • CM-Jahreshighlights 2014, Teil III (O–Z)
    Willkommen zum CM-Jahresrückblick, Teil III (O–Z): die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag, so wie unsere Autorinnen und Autoren das Jahr 2014 sahen: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und...
    by on 20. Dezember 2014 12:30
  • CrimeMag’s TopTen
    CrimeMag’s TopTen … Hier sind sie – die Top Ten der in diesem Jahr 2014 auf Deutsch erschienen Kriminalromane, ausgewählt von einer illustren 15-köpfigen Fach-Jury – die ab Platz 7 bemerkenswert stimmgleich...
    by on 20. Dezember 2014 12:01