Rubriken Category

Posted On April 30, 2024By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Tanz in den Mai 1 bild / 100 worte In diesem Mai der Madison, 1965 gelehrt und vorgeführt vom Ehepaar Fern in der ARD-Fernsehshow „Gestatten Sie“, auf Wunsch von „vielen Mittänzern“ (und Mittänzerinnen, vermutlich). Der Madison, erklärt der Tanzlehrer in seiner TV-Einleitung, war der Vorläufer des „Hully Gully“ – Kick Seitenschließ kick kick Seitenschließ – von dem wir das Wort „Halligalli“ mit in unsere Welt genommen haben. 1965 grinst Herr Fern ermutigend. 1965 schaut Frau Fern freundlich-verlegen. 1964 ließ Godard in „Bande à Part“ Anna Karina mit zwei Kumpeln MadisonRead More

Posted On Februar 24, 2024By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

HIDDEN WRITERS #1 1 bild / 100 worte Das Deutsche Patent- und Markenamt berichtet auf seiner Website zum Jubiläum der Mondlandung von Patenten, die’s möglich machten: zB für einen „Rocket apparatus“, von US-Raketenbauer Robert Goddard bereits 1913 angemeldet. Er galt als Phantast, so das Amt. Andere Patenthalter? Wernher von Braun, laut Amt ein Mann, der für seine Forschung „buchstäblich über Leichen“ ging“. Klare Worte! Und schon sind wir dem Amts-Link zu den Ladies hinter der Landung gefolgt: Katherine Johnson, Margaret Hamilton, Dorothy Vaughan, Mary Jackson, JoAnn Morgan, Nancy Roman… NICE…!Read More

Posted On Dezember 7, 2023By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Telescopes are Time Machines 1 bild / 100 worte Für den ELT-Hauptspiegel (M1) produziert die Firma Schott in Mainz insgesamt 949 sechseckige, leicht gebogene Einzelteile im Durchmesser 150cm und schickt sie nach und nach nach Chile. (Quelle: Firmenwebsite.) Moment. Warum berichtet der britische Economist (dem Stella bisher geneigt war zu trauen) von nur 798 Einzelteilen??? (Rüde erwacht der Sinatra-Geist zur allfällig fragwürdigen Wahrheit zuverlässig geglaubter Quellen.) OK. Das Nachlesen ergibt: Beide haben recht! (Puh, bonne pioche.) Sa sa sa merke, was Jacques Derrida als Devise aufstellt: „Der Vorgriff auf dieRead More

Posted On Oktober 30, 2023By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Nachtbild, spooky 1 bild / 100 worte Feuer und Förderer. Lärchen, orange-rot. Kleine Gespenster und große Themen. Die Wahrheit, zum Beispiel. Erklär mir die Relativität. Züge, die fahren (wenn sie denn fahren und nicht vor Hanau stehenbleiben (Weichenstörung) oder Fulda (Personalwechsel), anyway). Ablenkungen im Kleinen, passt schon. Bei der Ankunft war der Himmel schwarz, Sterne, etc., Halbmond… Jeder Atemzug eine neue Ladung Glückshormone: Champagnerluft nennt das Jo. Beim Abschied zerreißt es Dir das Herz, gehört dazu, genauso wie: Vögel, Zeltbau, Feuerstellen vor dem Haus und Postkartenansichten, surreal wie aus einerRead More

Posted On September 9, 2023By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Osiris/Rex 1 bild / 100 worte Jack Kerouac im Wald spürt die Leere und Aufmerksamkeit in allem; dann setzt er sich hin (wann?) und schreibt das Erlebte auf. (Words, words, words.) Wie lautet der Fachbegriff für die Angst, ein Buch fertigzulesen. Weil so prima. Does it even exist? Denis Johnson, der von seinem Knie im Hörsaal erzählt. Maggie Nelson & Übergänge. Wo bleibt die Physik. Eileen Myles? Fragt (nicht als erste): Was tun mit der ganzen Zeit, in der eine Person nicht dichtet. Antwort: Den ganzen Sommer verdaddelt mit Dingen,Read More
Max Beckmann Türkenbund

Posted On Juli 16, 2023By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Beckmann & Lyrik 1 bild / 100 worte To enjoy / fireworks / you would have / to have lived / a different kind / of life. Von wem spricht die Lyrikerin, von sich, von Verwandten, ihrem palästinensischen Vater vielleicht? “He seemed a little shell-shocked when I was a child.” Die Mutter, Miriam, studierte als junge Frau bei Beckmann, Max, und Philip Guston in Washington; die Tochter, Naomi, dichtet. Neulich. Und gar nicht lange her, da tanzten am Zürcher Himmel die Chrysanthemen, die Päonien, die Bombetten für eine Menschenmasse, dichtRead More

Posted On Juni 6, 2023By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Prinzessinnen 1 bild / 100 worte Das Ich als Befreiung. Der Zwillingskampf im Mutterleib. Tüpfelhyänen… A. lacht: Jede Kunst ist Totenkult! Dann die Regisseurin, die erklärt: Im Stück geht es um Natur und Gesellschaft. A. lacht wieder. Was für ein schönes Lachen. Es gab die Zeit, da A. nicht reden konnte, wie die Prinzessin aus dem Märchen, und B., im jugendlichen Berlin-Taumel, war grob beleidigend. Eine Prinzessin vergisst nicht! Häufig benutzte Worte: Prozess. Glück. Not. Zweifel. Glaubwürdigkeit. Kunst, doch dann wird „Kunst“ wieder gestrichen. Zu komplex. Mit sowas lässt sichRead More

Posted On April 4, 2023By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Diamanten 1 bild / 100 worte Neulich auf dem Spielplatz, ein kleiner Junge mit einer Glasscherbe in der Hand. Die Scherbe winzig, vielleicht doch ein Diamant? – Geplauder über Planeten, die ganz aus Diamant sind. Gibt es das überhaupt, außerhalb von Science-Fiction?  Wie zerteilt man einen Diamanten? Mit Diamanten. Werden wir je nach Chile kommen, zu diesem Teleskop da? Die eine Tante war schon. Kundige Unterhaltungen hier im Spielhaus, so unter Zwei- bis Sechsjährigen. Ein Anflug von „Jeff Koons“… – Später, zuhause, Delany fertiggelesen, „sex and science fiction writing inRead More

Posted On März 5, 2023By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Sonntag mit Super-G 1 bild / 100 worte Heute fängt der Tag bezaubernd an. 1. Die Sonne scheint. 2. Es ist 10:19 und nichts drängelt (Sonntag, halt). 3. Im Fernsehen läuft Skirennen. Aufhebung der Schwerkraft, da rudert eine mit den Armen, nimmt trotzdem die Geschwindigkeit mit, ein Phänomen. Wo sind wir überhaupt, Slowenien? Dort gibt es Berge, why not. Denk ich an Slowenien in der Nacht, dann fällt mir nur der Handke ein. Welcher? Kenn keinen bis auf den, der bei Paris in Pilzen wühlt. 1. Warum führt Slowenien zuRead More

Posted On Februar 14, 2023By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Der Himmel über 1 bild / 100 worte Der Himmel über den Gänsen, die heute früh krähten und der Himmel über dem Schulhof, auf dem Pausenkinder kreischen und der Himmel über der Baustelle, auf die die Wintersonne scheint und der Himmel über der Linde, auf der Batman einst wachte und der Himmel über Engeln und Heldinnen und Despoten und der Himmel über dem Himmel im ewigen Leben und der Himmel über dem Himmel, in dem Raumschiffe fahren und Sterne verdampfen und Aliens lauern und der Himmel in uns allen, schwarzRead More

Posted On Dezember 31, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Death by Star 1 bild / 100 worte „Ich habe Zeit“, kreischt Kepler-1658b. „Irgendwann erreich ich meinen Stern, ein letzter Kuss, und dann, adios, amigos!“ Der irre Wissenschaftler hört die Botschaft in seinem Labor, vor sich ein Lebkuchenherz, das Geschenk einer Nichte. SPATZL stand drauf, bevor der Wissenschaftler gedankenverloren hineinbiss. Vor dem Fenster schreitet Luise, die Gute, im Schnee auf und ab, umringt von ihren Hunden. „Wir reden von Jahrmillionen“, knurrt Kepler-1658b, „trotzdem“. Korrekt, befindet der irre Wissenschaftler, der das kurz nachgerechnet hat. Schaut auf sein Lebkuchenherz. Wer ist PAT?Read More

Posted On Dezember 6, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

By the way 1 bild / 100 worte Hauptsache, Nebensache, abseits der Trampelfade. Wie ging nochmal der Satz von Benjamin? Etwas mit einer Axt, aber ohne Meer, das war Kafka. Eher lalala Richtung Dschungel, Unwägbarkeiten, Abenteuer, möglicherweise war auch eine Machete im Spiel. Hm. JAAAAAAAAAA, man kann das googlen, klar doch. Gleich. Erstmal aber: WELCOME unser neues Fluggerät STELLA FANTASTICA, NICER Name, PLEASED TO MEET YOU, wie der Teufel gerne trällert. (Lalala.) Damit zischen wir demnächst Richtung BINARY BLACK HOLES, die nach Romero-Shaw VIDE LIGO–Virgo–KAGRA Kooperation dynamisch heiter vor sichRead More
Pömpel

Posted On Oktober 19, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, News, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

More Power to Her 1 bild / 100 worte Hinter dieser Mauer sitzt ein Teenagermädchen und meditiert. Der Möglichkeitssinn, Musil in Genf, die Stille hinter den Geräuschen, Blutbrunnen in Teheran, ganz banal die Prüfung, to do or not to, die Eltern, weit weg in Oha, wo auch Lucia B. – Speicherfarms im Permafrost. Still. Ruhig werden – he. Manche sind einfach nicht begabt für – he! Wem macht das Universum nicht Angst (also nichts wie hin – sagte wer?). Leider, wieso – über den Wolken ist der Himmel nie grau.Read More

Posted On September 6, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Heldentum, leicht zu tragen 1 bild / 100 worte Kleine Hände warten im Pazifik darauf, Dich zu umfassen, sind Flossen, Fischschwänze, Strömungen, Wellen… STELLA JA. Warten auf den Sonnenuntergang, der nicht kommt, porqué, jetzt ist Regenzeit, und nachts im Sternenhimmel hängt der Orion andersrum als sonst. RA-RA-RA. Der Guide sagt – lassen wir das, der Guide bringt uns nicht weiter, weg mit dem Guide. Stattdessen: MARRY ME im Park mit Rosen. RA-RA-RA. California Dreaming aus Lautsprechern unter uralten Bäumen, Pfauen und Geigen und Klänge von AMOR, AMOR, AMOR… Das HeldentumRead More

Posted On August 4, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Back to the Ursprung 1 bild / 100 worte Schon wieder NASA! Aber auch ESA. Und CSA. (Klingt wie ein Rapsong) (MFG, Fanta-4.) (YES.) ATTENZIONE, CONCENTRAZIONE – (RITMO?) – HUMANITY, Menschheit, es geht, tada! back to the Ursprung! – !!! – (Schon wieder, *gähn*.) (Wer da?) (Keiner da außer einer Handvoll medialer Skeptiker.) (Was wollt ihr?) (Kritisch nachfragen.) (OMG, in welcher Sache denn?) (Erstens: sind die Bilder echt?) (Bitte. Das JWT hat 10 Milliarden Dollar gekostet, warum sollte –) RUHE. Wir richten den Blick auf – (Zweitens: Wird es PutinRead More

Posted On Juli 4, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Cloudspotting 1 bild / 100 worte Sehr aufregend. Die NASA wünscht unsere Hilfe, um Wolken auf dem Mars zu spotten, Wolken, die aussehen wie Portale. Eine Spitze, zwei Beine, so wird das beschrieben. HA! Aber WAS, wenn es WIRKLICH Portale sind, wie in STRANGER THINGS, eine Serie, die um Stella herum gerne geschaut wird, und osmotisch fließt so ein marginales Wissen darüber zu ihr hin? Ähnlich dem Lauf von Gewässern, was es auf dem Mars ja sooo auch nicht gibt. Die NASA sucht Portale, vielleicht, um sie zu betreten (OBACHT!)Read More

Posted On Mai 31, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Remember the WOW! Signal? 1 bild / 100 worte Auswandern aus dem eigenen planetaren System (Gründe?), aber nicht mit Raumschiffen (wenn die Gruppe zu groß ist), sondern auf ungebundenen Planeten oder vorbeifliegenden Sternen. (Fly-by stars.) – Heute morgen drückte bisserl der Morgenhimmel; doch jetzt (hallo, Cambridge University Press!) stellt sich Fröhlichkeit ein. – In was für einer Welt leben wir, in der Irina K. Romanovskaya von kosmischen Anhaltern und postbiologischen Intelligenzen als Vorboten interplanetarer Migrationsbewegungen schreiben kann, und das ist dann 100% Wissenschaft? – Antwort. In der besten aller, sagenRead More

Posted On April 13, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Anrufung des großen Nichts – 1 bild / 100 worte Bachmann rief den Bären an, Liebert schreibt Lieder an das große Nichts, Carson besingt den verschwundenen Bruder und Danez Smith den kleinen Jungen, der im Bus mit seinem Dinosaurier spielt. Warum schreibt eine, warum schreibt einer Gedichte. (Don’t let Tarantino direct this.) Was haben die Brüder damit zu schaffen. (She’s going to be someone you know.) Was gottes superweiche schamhaare (an denen der Mond hängt, duh), was die Tannzapfen, die aus dem Paradiese stürzten? Vernarrt in Fragen, senza Antworten, verliebtRead More
Moe in der Bar

Posted On März 4, 2022By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

LA-DI-DA 1 bild / 100 worte Stella liest. Stella freut sich. Maigret als Corona-Fluchtmobil vorerst beiseitegelegt, was treiben die Anthropologen. Die Menschheitsgeschichte neu aufgemischt! und statt Meinungen stellen sich Fragen. Stella SEHR GUT unterhalten: LA-DI-DA durch die indigene Philosophie und afrikanische Höhlenmalereien und – UND – vorbeispaziert an Mammutschädel-Häuserresten aus dem Paläothikum. Wer hat sie gebaut, und warum? Der neue Jugendaufstand gegen die alten Säcke trägt auf seinem T-Shirt den Satz: „Wir wissen es nicht.“ Take that, Yuval, noch keine 50 und von Stella schon in die Alte-Säcke-Kiste gepackt. DortRead More

Posted On Januar 26, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, News, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Sehr lauter Knall 1 bild / 100 worte Wollen wir das hören? & sollten wir es hören, werden wir auch wissen was es war was wir da hörten? – Anderes Thema: „Ohne Übertreibung lässt sich sagen, dass der Mythos der geheime Zufluss ist, durch den die unerschöpflichen Energien des Kosmos in die Erscheinungen der menschlichen Kultur einströmen.“ Puh, so viele Hauptworte in einem Satz. Im Original klingt’s bardisch, so: „The very dreams that blister sleep, boil up from the basic, magic ring of myth.” Schamanenlyrik perlt aus dem Mund desRead More

Posted On Dezember 31, 2021By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Das Wetter auf dem Uranus 1 bild / 100 worte Die gute Luise zu Besuch beim irren Wissenschaftler. „Wie war dein Jahr“, so Luise. „Wer will das wissen“, so der Forscher, der an Berechnungen sitzt. Fünf plus zwei, geteilt durch Unregelmäßigkeiten. Kurven rasen über den Bildschirm; draußen im Nachthimmel ein Diamantregen über Planet Uranus. „Nice“, so Luise. „Ich“, so, sehr leise, Luise, „wünsche mir ein Diadem.“ Und da, mit einem Mal. TA-DA! Holt der Mann an den Zahlen ein sorgsam gewickeltes Paket aus der Schublade. „Natürlich“, schmunzelt das Genie: „DasRead More

Posted On November 15, 2021By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

I spy SCI-FI 1 bild / 100 worte Books read (nach Hornby im Believer, merci!): A Memory Called Empire. Hellspark, die Biografie von Alice Sheldon, deren Namen uns grad entfiel; die mit dem unheimlichen Mord/Selbstmord Szenario. What a way to go. Escape Vehicles. Books bought – oder jedenfalls vorgemerkt – Bester mit Tiger, Tiger. Greenland mit Take Back Plenty. Detektivische Spürleistungen. In der OPEN LIBRARY bleibt die Typo, Seitenfarbe, eine Stunde Ausleihe immerhin. Die Haptik fehlt, auch der muffige Geruch von gilbigem Papier, Staub + Pulp + Lesehitze. Well. UndRead More
J.D. Salinger Robert Vickrey

Posted On Oktober 12, 2021By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Flüchtige Beziehungen 1 bild / 100 worte Tanzende Pollen im Wind. Wellen aufschlagend auf Sand. (Sandstrand.) Duftstoffmoleküle und ihre Rezeptoren. „Der Mensch dürfte gar nicht riechen können!“ So, nicht eben neulich, die wundersame Wissens-FAZ. Lärchen. Warum Lärchen. Weil sie im Herbst unsere Nasen umgarnen, am Dach der Welt im Engadin. Stella im Sinnesrausch: Jeder Tag ein neues Staunen. Mal kommt Schnee, mal nicht, wie das halt so ist im Herbst – (Ekstase runterspielen.) Zwischendurch spazieren die Gedanken zum Sandstrand, wo der Veteran die altkluge kleine Lady traf, zu Gesprächen überRead More

Posted On September 9, 2021By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Space-Baby-Blog 1 bild / 100 worte Ariane – Ariadne – die mit dem Faden und dem Labyrinth – ist eine Königstochter, eine Oper und eine Trägerrakete (5) und fliegt demnächst mit J.W.S.T. (WEBB) ins All. Als Rakete wird Ariadne dann geopfert, schon wieder, WEBB fliegt alleine weiter, bonne chance, bis auch das Teleskop seine Destination erreicht hat und anfängt, uns Nachrichten zu senden. Die Liebe dauert, oder dauert nicht. Tragödien gebären Arien. Schneewittchen war ein schönes Kind, und es war einmal und ist nicht mehr, BANG BANG BANG – NeustesRead More

Posted On August 5, 2021By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

OMG das Mittelalter 1 bild / 100 worte Nun. Was dazu geschrieben steht – wer könnte es lesen? Dass der Wind belle wie ein Hund, und die Sonne mit leiser Skepsis einem Herrn zuschaue, der seine Schuhe aufgehängt hat, warum nur. El Niño. Der Hut steht aus eigener Kraft auf dem Bändel, mit dem die Kopfbedeckung sonst kinnwärts festgebunden wird. Eine sanfte Hand mischt Farben an, Ocker für die Kleider, Hellblau für die Kopftücher. Unter dem Tuch des Stabträgers juckt es. Kopfläuse! OMG dieses Mittelalter. Die sanfte Hand, definiere sieRead More

Posted On Juni 11, 2021By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Unter der Mohair-Decke 1 bild / 100 worte Telefonat mit dem irren Wissenschaftler, welcher sagt: „Was ist mit meinen Gefühlen, ich habe auch Gefühle, ich fühle mich nicht unterstützt.“ Tatsächlich ist sein Funding weggebrochen, eine beängstigende Erfahrung. Aperiodische Penrose Parkette sind aus der Mode geraten, unvorhersehbar können wir selber. „Je mehr Sprache einem Lebewesen gegeben, desto weniger kommt es klar“, fährt der Redner fort, mit Blick auf Affen. Affen! Was aber ist mit seinem Hund – die oder der Emma, das Königspudel? Jen-a-ae rief Sirius zu sich, wer sonst, derRead More