Regina Nössler Tag

Posted On Dezember 31, 2023By Die RedaktionIn Highlights, Highlights 2023

Regina Nössler, Frank Nowatzki, Ivy Pochoda

Regina Nössler: Mein Krimi- und Romanjahr 2023 Melissa Ginsburg, „Sunset City“ (Polar, aus dem Amerikanischen von Kathrin Bielfeldt, mit einem Nachwort von Sonja Hartl). Ein Detective steht vor Charlottes Tür und teilt ihr mit, dass ihre beste Freundin Danielle tot ist. Ermordet. Nachdem sie Drogen und Knast überstanden hat und, wie Charlotte bald erfährt, Pornodarstellerin für Internetfilmchen war. Charlotte und Danielle hatten sich voneinander entfernt, trotzdem betrachtet sie sie immer noch als ihre beste Freundin, eine Freundin allerdings, die immer die Schillernde war, die alles überstrahlte und in deren Schatten sieRead More
regina Nössler

Posted On November 1, 2023By Hanspeter EggenbergerIn Crimemag, CrimeMag November 2023

HP Eggenberger zum neuen Roman von Regina Nössler

Deutsche Meisterin des subtilen Schreckens In den letzten dreißig Jahren hat die deutsche Autorin Regina Nössler, geboren 1964, durchschnittlich alle knapp zwei Jahre einen Roman veröffentlicht. Ich bin – leider – erst 2019 durch den Roman „Die Putzhilfe“ auf sie aufmerksam geworden. Und ich war beeindruckt. „Das ist ganz große Erzählkunst, wie man ihr – zumal im deutschen Sprachraum – leider nicht oft begegnet“, schrieb ich im Zürcher „Tages-Anzeiger“. Und ich kann das heute zu Nösslers neuem Thriller „Kellerassel“ nur bestätigend wiederholen. Wobei die meisten unter einem Thriller etwas anderesRead More

Posted On März 1, 2023By Alf MayerIn Crimemag, CrimeMag März 2023

non fiction, kurz – März 2023

Sachbücher, besprochen von Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW): Max Allan Collins, James L. Traylor: Spillane. King of Pulp FictionClaudia Gehrke, Regina Nössler (Hg.): Konkursbuch 58. ArbeitDavid Graeber: Piraten. Auf der Suche nach der wahren Freiheit– “ – : Einen Westen hat es nie gegeben & Fragmente einer anarchistischen Anthropologie Thomas Käsbohrer: Das Rätsel der OrcasDaniel Kothenschulte (Hg.): Walt Disneys Mickey Mouse. Die ultimative ChronikMittelweg 36: Renegaten. Konjunktur einer KippfigurSteven Powell: Love Me Fierce In Danger. The Life of James EllroyGraham Rayman, Reuven Blau: Rikers. An Oral HistoryJarrod Shanahan: Captives: How RikersRead More

Posted On Dezember 31, 2022By Die RedaktionIn Highlights, Highlights 2022

Regina Nössler, Frank Nowatzki, Andrew Nette

Regina Nössler: Mein Schreibtisch und Putin Ich weiß nicht mehr, was ich am 24. Februar gemacht habe, abends sicher im Bett gelesen, denn das tue ich fast immer, und mit großer Wahrscheinlichkeit war es ein Krimi.  Wie die meisten war und bin ich entsetzt über den russischen Angriffskrieg in der Ukraine. Und im Verlauf der folgenden Monate – Ende des Winters, Frühling, heißer Sommer samt Dürre, Europa brennt – kam mir der Kalte Krieg im Nachhinein irgendwie gemütlich vor. Das Genre, in dem ich schreibe und das ich auch amRead More
Regina Nössler: Vulkane und Viren Der Vulkan, der im September auf der Kanareninsel La Palma ausbrach, findet gegen Ende des Jahres hierzulande nur noch wenig Beachtung. Dabei ist er zum jetzigen Zeitpunkt, während ich dies schreibe, unverändert aktiv und spuckt und speit und ein Ende nicht abzusehen.  Meine Verlegerin Claudia Gehrke verbindet eine lange Geschichte mit La Palma, und erst im Herbst erschien zur abgespeckten Frankfurter Messe „La Palma – Literarisches Lesebuch“. Ein Buch, das bereits historisch war, als es sich noch im Druck befand, denn die Insel wird nieRead More

Posted On November 1, 2021By Die RedaktionIn Crimemag, CrimeMag November 2021

Bloody Chops November 2021

Kurzbesprechungen – fiction Kurzbesprechungen von fiction – Joachim Feldmann (JF), Alf Mayer (AM), Frank Rumpel (rum) und Thomas Wörtche (TW) über: Am Erker Heft 81: Mit verbundenen Augen. Geschichten vom FilmAngelika Felenda: AufmarschMattis Ferber: Mörderische AusleseJake Hinkson: Verdorrtes LandKatja Kleiber: Das Kind mit der KnarreRegina Nössler: KatzbachMarkus Pohlmeyer: Als ich zu den Sternen ging. Vierter Teil: Die Corona-Zyklen VII-XIIHeinrich Steinfest: Amsterdamer NovelleStuart Turton: Der Tod und das dunkle Meer Eine Leiche im Wohnzimmer – was tun? (TW) Regina Nössler gehört zu den spannendsten deutschsprachigen Autorinnen, was beileibe nicht auf das Genre beschränktRead More
Andrea Noack –Regina Nössler –Frank Nowatzki –Roland Oßwald –Dominique Ott – Andrea Noack Früher waren die Weihnachtstage die Zeit der großen Mehrteiler: Lederstrumpf, Der Seewolf, Der Graf von Monte Christo, Tom Sawyer & Huckleberry Finn… der Teller mit den Weihnachtsplätzchen, Marzipankartoffeln und Blätterkrokant-Tannenzapfen stand auf dem Tisch, die Familie war in seltener Eintracht und Völlerei versammelt vor den großen Abenteuern und Schmachtfetzen der Fernsehgeschichte. In der Regel mit männlichen Helden. Heute können wir uns theoretisch jeden Tag einen Mehrteiler reinziehen, aber eine derart geballte Weihnachtsstimmung schafft nur die Königin von England. Für mich wirdRead More
Regina Nössler –Frank Nowatzki –Andrea O’Brien –Sara Paretsky –Murali Perumal – Regina Nössler: Liv und Kya: Zwei wilde kleine Mädchen in der Isolation Schon der erste Satz des Buches ist großartig für einen Thriller und kommt gleichzeitig so nüchtern und fast nebensächlich daher: „Im weißen Zimmer war es dunkel, als mein Vater meine Großmutter umgebracht hat.“  Harz von Ane Riel sah ich im Sommer in der Buchhandlung meines Vertrauens, dem „Hammett“ in Berlin-Kreuzberg, und wollte es zuerst gar nicht in die Hand nehmen, weil ich fälschlicherweise dachte, der deutsche HarzRead More
Bücher kurz serviert Kurzbesprechungen von fiction – non fiction finden Sie nebenan. Hanspeter Eggenberger (hpe), Joachim Feldmann (JF), Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW) über: Zeina Abirached & Mathias Énard: Zuflucht nehmenHannelore Cayre: Die AlteKevin Hardcastle: Im KäfigClaire Lombardo: Der größte Spaß, den wir je hattenRegina Nössler: Die PutzhilfeJoyce Carol Oates: Sieben Reisen in den Abgrund Pierre Pouchairet: Unheiliges Land Christian von Ditfurth: UltimatumHideo Yokoyama: 2 Wieder ein Meisterwerk (TW) Zeit ist ein wichtiges Strukturelement bei Regina Nössler in Die Putzhilfe. Die promovierte Soziologin Franziska Oswald verlässt ihr spießiges und einengendesRead More
Angst, mich selbst nicht mehr wiederzufinden… Ein neuer Roman von Regina Nössler ist ein Ereignis. Wir freuen uns, Ihnen daraus ein Kapitel präsentieren zu können. Besprechung folgt in der nächsten CrimeMag-Ausgabe. Hinweise auf Lesungen am Ende dieses Textes. Kapitel 3. Tag sechzig Franziska begegnete der Frau das erste Mal direkt nach Caspar David Friedrich. Ein Zufall. Oder vielleicht war es auch Schicksal, wie die Frau später oft behauptete: Das muss Schicksal sein! Wie soll man das denn sonst nennen? Das Schicksal hat uns zusammengeführt! Daran glaubte Franziska allerdings nicht. Es war keinRead More
  Andrew Nette Jim Nisbet Andrea Noack Regina Nössler Andrea O’Brien Roland Oßwald Andrew Nette I reconciled myself long ago to the fact I will never get to the end of a year without thinking I have not read as much as I should have. That said, I have read some great books this year. Fiction and non-fiction, old books and new, in no particular order, here are my top ten reads for 2018. Red Dragon, Thomas Harris. This year, I read a few bestsellers from the past to see ifRead More

Posted On Dezember 31, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Highlights 2017, News

CrimeMag TOP TEN 2017

Das sind unsere CrimeMag TOP TEN 2017! 20 Jurorinnen und Juroren haben sich entschieden: (1) Gary Victor: Suff und Sühne. Dt. von Peter Trier. Litradukt. (2) Lisa Sandlin: Ein Job für Delpha (The Do-Right). Dt. von Andrea Stumpf. Suhrkamp (3) Zoë Beck: Die Lieferantin. Suhrkamp (4) Max Annas: Illegal.  Rowohlt (5) John le Carré: Das Vermächtnis der Spione (A Legacy of Spies). Dt. von Peter Torberg. Ullstein (6) Viet Than Nguyen: Der Sympathisant (The Sympathizer). Dt. von Wolfgang Müller. Blessing (7) Oliver Bottini: Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens. DuMont (8) SimoneRead More
Andrew Nette Viet Thanh Nguyen Regina Nössler Ulrich Noller Frank Nowatzki Andrea O’Brien Roland Oßwald Andrew Nette As is the case every year my top ten books for 2017 are a mixture of old and new fiction, as well as non-fiction. In no particular order they are as follows: The Love of a Bad Man, Laura Elizabeth Woollett (Scribe) This is a collection of short stories told from the point of view of real women, all of whom were the lovers and wives of various bad men of history, including CharlesRead More

Posted On Dezember 16, 2017By Thomas WoertcheIn Bücher, Crimemag, CrimeMag Dezember 2017

Roman: Regina Nössler: Schleierwolken

Leiser Schrecken von Thomas Wörtche Regina Nössler gehört – literaturbetrieblich gesehen – zu den eher Stillen im Lande. Das darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie zu den ganz Großen gehört. Ihr neuer Roman, „Schleierwolken“ unterstreicht das nachdrücklich. Schlimme Dinge können ganz banal daherkommen. Elisabeth Ebel führt ein wenig sensationelles Leben in Berlin. Sie arbeitet für eine Art Schreibbüro als Korrektorin, obwohl sie ein abgeschlossenes Studium hat. Ihre verwitwete Mutter in Wattenscheid of all places triggert ihr schlechtes Gewissen, nörgelt und meckert an allem, zwingt sie aber alle paar WochenRead More

Posted On Mai 17, 2016By redaktionIn Bücher, Crimemag

Bloody Chops Mai 2016

Bloody Chops im Mai 2016 – Dieses Mal am Hackebeilchen: Joachim Feldmann (JF), Kasten Herrmann (KH), Alf Mayer (AM), Alexander Roth (AR) und Thomas Wörtche (TW). Sie widmen sich: Graham Greene: Der Dritte Mann (JF), Joe R. Lansdale: Deadwood Dick (TW), Charles Willeford: Seitenhieb (AM), Olen Steinhauer: Der Anruf (TW), Christian Roux: Der Mann mit der Bombe (AR), Ulrich Ritzel: Nadjas Katze (JF), Joseph LeDoux: Angst (AM), Kamel Daoud: Der Fall Mersault (KH), Smith Henderson: Montana (AM), Tom Hillenbrand: Der Kaffeedieb (JF), Stefan B. Meyer: Kein großes Ding (AR), Jörg Maurer: Schwindelfrei ist nur der Tod (JF), Regina Nössler: Endlich daheim (AM), Martin Walker:Read More

Posted On Januar 18, 2014By Joachim FeldmannIn Bücher, Crimemag

Regina Nössler: Wanderurlaub

Das Wandern ist des Mörders Lust … Unauffällige, ganz normale Settings und deren kriminelle Potentiale sind die Spezialität von Regina Nössler. Ihr neuer Roman „Wanderurlaub“ beschäftigt sich genau damit: mit dem normalerweise unspektakulären Wandern. Joachim Feldmann wandert wohlgemut mit … Wer mit der IWO (Internationale Wanderorganisation) auf Tour geht, gehört nicht zu den Ärmeren im Lande. Und das findet der Apotheker Julius auch gut so. Es ist schließlich schon schlimm genug, mit irgendwelchen Pauschaltouristen das Hotel teilen zu müssen. Auch Carina, der ihre Herkunft aus einer Reihenhaussiedlung im Ruhrgebiet nochRead More