Geschrieben am 10. Mai 2020 von für Allgemein, Litmag, News, SHUT DOWN 2020

Ginka Steinwachs: Der Abweg.


Culturmag Special SHUT DOWN 2020


der abweg.


abweg, abwegig, völlig abwegig, wer kommt denn auf
solch einen abwegigen gedanken? hirngespinst.
das hirngespinst per se.
ein triptychon.
e i n s.
thema: tropischer regenwald. ein topos. d e r tropische
regenwald, dessen verschwinden von der erdoberfläche
mit hurricans und tornados ganze vorstädte verwüstet,
muß her. und das subito. so schnell wie (un)möglich.
maßnahme: für jeden erdenbürger ein baum.
z w e i.
thema: das meer. zwei drittel der erde, die sie blau machen.
plastikfischer, ein beruf mit zukunft, müssen her.
einzelpersonen auf hoher see und kompanien in strandgebieten.
für die müllabfuhr. 27 güterzüge rubbish allein
von der großen stadt NEW YORK täglich
in den ausguß ozean.
d r e i.
thema: der mensch, homo locus, braucht ein eigenheim.
es reichen tiny houses, welche die bewohner selbst aus
den umgebenden materialien zusammenbauen. und ein
grünes bewässerbares stückchen land. an orten wie
afrika und das heißt vor dem start der migranten
über das mittelmeer. der bleibefaktor.

abweg. abwegig. es war doch die fledermaus aus
wuhan, welche die katastrophe der pandemie losgetreten hat.
die abwegige fragt:
aber was ist der ursprung dieses ursprungs?
antwort: unser eigenes fehlverhalten.
ein quantensprung muß her.
und zwar in denken und handeln.
der baum bist DU, der fisch bist DU und DU bist auch DEIN nachbar.

fazit: nicht das virus ist das virus.
das virus sind wir.


Ginka Steinwachs



ginka steinwachs ist vor 7×11 oder 11×7 jahren in göttingen an der ‚linie’ geboren worden, hat erfolgreich religionsphilosophie studiert, ihren ersten computer, commodore 64, zunächst als !blumenuntersetzer! benutzt und startet jetzt mit ‚clubmag-specials’ digital voll durch.
projekte: ‚eine frau wird älter’, mai 2020, im LIBE. danach präsentation ihrer handschriftlichen tagebücher als ‚BEIseiten’ und ‚spezifische geDichte’ unter dem titel: ‚mein tagebuch ist ein hund’ in einem grossen berliner salon. in echtzeit. über die teilnahme an claudia reiches ‚hijra fantastik’-ausstellung im schwulen museum berlin, 2019 hat sie sich sehr gefreut.


.


Tags : , , , , , , , , ,