Adam Morris Tag

Joachim Feldmann (JF), Tobias Gohlis (TG), Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW) über: Murmel Clausen: LemingMathijs Deen: Der RetterLucie Flebbe: Bad Business. Deal mit dem TodJohn Galligan: Bad Axe CountyAlina Grabowski: Frauen und Kinder zuerstChris Hadfield: The Defector. Die Jagd beginntBernhard Kegel: GrasAdam Morris: BirdTill Raether: Danowski: SturmkehreRoberto Saviano: FalconeDaria Shualy: Lockvogel Josephine Tey: Wie ein Hauch im WindKim Wakker: Der Frauenbeauftragte. Ein queerer Campus-Krimi ** ** Welch Chronik eines angekündigten Todes (AM) »Mut macht einsam« oder »Einsam ist der Mutige« heißt der italienische Originaltitel von Falcone, jenem Buch,Read More

Posted On März 1, 2024By Die RedaktionIn Crimemag, CrimeMag März 2024

Bloody Chops – März 2024

Joachim Feldmann (JF), Tobias Gohlis (TG), Sonja Hartl (SH) und Alf Mayer (AM) über: Max Annas: Berlin, SiegesalleeCandice Fox: Stunde um StundeDavid Hewson: Die Medici-MordeShehan Karunatilaka: Die sieben Monde des Maali AlmeidaStephan Ludwig: Zorn. Schwarze TageMichael Lüders: Strahlendes EisPatricia Melo: Die Stadt der AnderenAdam Morris: Bird Fabio Stassi: Die Seele aller Zufälle Weil das Leid so schwer ist (TG) In fast allen seinen Romanen, so auch in Berlin, Siegesallee, der im Jahre 1914 spielt, thematisiert Max Annas das Thema der Gegenwehr und des Überlebens Schwarzer in einer von Weißen dominiertenRead More
**** Christina Mohr: Meine 20 Lieblingsalben 2021 So viele tolle Platten!  1. Torres, Thirstier 2. School Of Zuversicht, An Allem Ist Zu Zweifeln 3. Sophia Kennedy, Monsters 4. Noga Erez, Kids 5. Dry Cleaning, New Long Leg 6. Lil Nas X, Montero 7. Greentea Peng, Man Made 8. Lil Simz, Sometimes I Might Be Introvert 9. Sleaford Mods, Spare Ribs 10. Anika, Change 11. Park-Hye Jin, Before I Die 12. Francoiz Breut, Flux Flou De La Foule 13. International Music, Ententraum 14. Arlo Parks, Collapsed In Sunbeams 15. Japanese Breakfast,Read More
„Shake It All About“ Alf Mayer über einen harten Aborigine-Roman aus weißer Sicht, von viel Kenntnis der Verhältnisse gesättigt Eigentlich bekomme ich immer ein Feuerwerk an meinem Geburtstag. Vorausgesetzt, ich bin down under. Er fällt nämlich mit dem „Australia Day“ zusammen, dem Nationalfeiertag, der an die Ankunft der First Fleet in Sydney Cove am 26. Januar 1788 erinnert. Mittlerweile kann ich mit Hilfe dieses Datum ganz schnell erkennen, wie und wo politisch verortet ein australischer Gesprächs- oder Mailpartner ist. Denn die wahre Lackmus-Grenzlinie liegt nicht zwischen First- und Second Fleet- oder späteren Ankömmlingen, sieRead More