Frank Sinatra Tag

Posted On Oktober 1, 2021By Thomas WoertcheIn Crimemag, CrimeMag Oktober 2021

TW über Talese: Frank Sinatra Has a Cold

Frankie Boy Gay Taleses Porträt von Frank Sinatra aus dem Jahr 1965 (erschienen im Esquire, 1966) gilt als Klassiker des New Journalism. Der Clou und das Paradigmatische an dem Text ist, dass Frank Sinatra angeblich oder tatsächlich erkältet war, aber auf jeden Fall keine große Lust hatte, sich interviewen zu lassen. Also hatte Talese, eben typisch für den New Journalism, das Umfeld von Sinatra befragt, hat ihn aus der Distanz beobachtet – bei Schallplattenaufnahmen, in Bars und Clubs, bei einem TV-Konzert. Immer beäugt von Sinatras PR-Manager, notfalls abgeschirmt von derRead More
Der amerikanische Jedermann Vor 30 Jahren kam „Die Hard“ auf die Leinwand und veränderte das Kino für immer. Ein Blick auf das mediale Franchise – von Lutz Göllner. Wir alle wissen doch: Weihnachten ist erst, nachdem Hans Gruber vom Nakatomi Tower gefallen ist. Wir alle. Außer Frank Sinatra. Und das kam so: 1966 schrieb der damals 32jährige Journalist Roderick Thorpe den Roman „The Detective“, ein Skandalerfolg, beschrieb Thorpe doch für die Zeit sehr gewagt schwule Sexpraktiken. Der titelgebende Detektive ist der private Schnüffler, ehemalige Polizist und Weltkrieg-II-Jagdflieger Joe Leland. FürRead More

Posted On März 6, 2017By Alf MayerIn Bücher, Musikmag

75 Years of Capitol Records

„A funky million Dollars“ Capitol Records hat zum 75jährigen Jubiläum ein XXL-Album in Buchform bekommen. Alf Mayer hat darin gestöbert. Eine der großartigsten Heimstätten der Musik nennt Beck den Capitol-Records-Tower auf der Vine Street in Los Angeles, einen Block nördlich vom Hollywood Boulevard. 1954-56 gebaut, ist der 46 Meter hohe kreisrunde Bau ein Wahrzeichen, es war einmal das erste runde Bürogebäude der Welt. Der Architekt Lou Naidorf vom Büro Welton Beckett hatte es einem Stapel Schallplatten nachempfunden. Wenn man nach Hollywood hineinfährt gehört es vom Freeway aus zu den ersten GebäudenRead More