Country Noir Tag

Kleine Feuer, überall Und vielleicht, Harley, müssen Sie einfach nur den ganzen Scheiß abfackeln.“Paul Reddick in „Pickard County” „I‘ve always done an honest job, honest as I could.Got a brother named Frankie, Frankie ain‘t no good.”Bruce Springsteen, „Highway Patrolman”, vom Album „Nebraska” Seit 2014 gibt es den Polar Verlag, und er hat sich inzwischen auch einen Namen als deutsche Heimat einer Spielart von Kriminalroman gemacht, die allgemein Country oder Rural Noir genannt wird. Geschichten von Losern und Usern, von desperaten Menschen am Rande der Gesellschaft, von Männern und wenigen Frauen,Read More
Sätze, geraspelt bis zur reinen Essenz Wenn wir nicht so elend ignorant gegenüber dem Globalen Süden wären, würde uns vielleicht beim Stichwort True Crime nicht zuerst Truman Capote einfallen, sondern Rodolfo Walsh, und bei Country Noir nicht Jim Thompson, sondern Juan Rulfo. Der Mexikaner Juan Rulfo (1917 – 1986) war sicher einer der wichtigsten Autoren des 20. Jahrhunderts, sein Einfluss auf die lateinamerikanische Literatur immens, seine spröden und kargen Texte sind auch heute noch von einer Brillanz, die fortbesteht.  Seine sämtlichen Erzählungen und sein einziger Roman, „Pedro Páramo“ neu übersetzt (großartigeRead More