Search Result for Tina Manske

no thumb

Posted On Oktober 13, 2008By Tina Manske

Calexico in concert, Columbiahalle Berlin, 9.10.2008

Hope you like jammin‘ too – Was man hier erlebte, war die natürliche Erweiterung einer Band auf ein Orchester. Von Tina Manske Mit ihrem neuen Album „Carried To Dust“ haben sich Calexico ein veritables Denkmal ihres ureigenen Bandsounds gesetzt. Nun sind sie in Europa unterwegs, um dieses aktuellste einer langen Reihe von außergewöhnlichen Musik-Kleinodien auch live zum besten zu geben. Zu dieser Gelegenheit hatten sich Joey Burns und John Covertino und ihre Mitstreiter in Berlin als Gäste Rose Kemp (die zu Beginn einen kleinen Auftritt hatte) und – ungleich wichtigerRead More
no thumb

Posted On Oktober 10, 2008By Tina Manske

Its A Musical: The Music Makes Me Sick

Stehaufmännchen – Rhythmenwechsel, plötzliche Bläsereinsätze, Jazzanleihen, dann wieder ein halbes Kinderlied, Songs, die man schon am Ende wähnt, kriegen nochmal die Kurve – es ist wie ein prächtiger Erwachsenengeburtstag mit großen bunten Hüten. Von Tina Manske Wie befreiend es jedes Mal wieder ist, wenn sich Musik hören lässt, die jeder flüchtigen Einordnung spottet und einfach IST statt irgendwas sein zu WOLLEN, das lässt sich in dieser Woche am besten mit der Berlin-Cottbus-Formation It’s A Musical erfahren. Zwar klingen Ella Blixt, die bezaubernde Schwedin, und Robert Kretzschmar mit all ihren Computern,Read More
no thumb

Posted On Oktober 6, 2008By Tina Manske

Gerhard Falkner: Bruno

Nachsommer – Gerhard Falkner hat mit „Bruno“ dem Bären gleichen Namens und seiner traurigen Geschichte ein würdiges Denkmal gesetzt – und dabei eine wundervolle Künstlernovelle geschaffen, meint Tina Manske. Wir alle erinnern uns an den Sommer 2006, als ein verirrter Braunbär Mitteleuropa in Atem hielt. Viele Menschen empfanden das durch heimische Wälder und Wiesen stapfende Tier als ökologisches Geschenk, mindestens ein Bayer aber verlor jeglichen Halt und hielt unverständliche Vorlesungen über Normal- und Problembären, die uns noch heute zu amüsieren vermögen, und ein paar von Stoibers Landsleuten schossen schließlich scharf.Read More
no thumb

Posted On Juni 2, 2008By Tina Manske

Charlotte Roche: Feuchtgebiete

Zeige- und redefreudig „Feuchtgebiete“ ist ein äußerst gelungenes und abseits des Ekel-Hypes, der darum getrieben wird, überzeugendes Debüt. Von Tina Manske. Die junge Helen Memel hat sich bei einer missglückten Analrasur eine schmerzhafte Analfissur zugezogen und muss nun operiert werden. Danach liegt sie als Schmerzensmädchen mit viel Watte und Mull im Hintern im Krankenhausbett und hat genug Zeit, sich über den ihrer Meinung nach nicht existierenden Gott und ihre eigenen sexuellen Erlebnisse Gedanken zu machen sowie über ihre verkorkste Familie. Schon früh merkt man, dass sie bei ihren monologischen SchilderungenRead More
no thumb

Posted On Februar 2, 2020By Tina Manske

Of Montreal: Ur Fun

Pop Poems von Tina Manske Sofortiger Lieblingstrack„Don’t Let Me Die In America“Kevin Barnes möchte nicht sterben in JacksonvilleOmahaCincinattiwill hierher noch nicht mal als Geist – und ab und zu ein weißer – zurückkehrenHave I lost my country?, hat er?Oder ist es einfach nur „Deliberate self-harm, Ha Ha“?Ich könnte in Lissabon sterben und Tee trinkenoder Wodka Red Bull, sagt er nicht, meint er aber„Polyaneurism“, Liebe nach Insta-FameUr fun, ihr macht Spaß – und ab und zu ein weißer –of Montreal, why change a winning team?Auch wenn Kevin jetzt alles selbst macht in seiner Klause–Read More

Posted On Februar 1, 2019By Tina Manske

Stagetime: Woog Riots auf Tour

CulturMag präsentiert die Live-Termine – jetzt Tickets gewinnen! Das neue Album der Woog Riots heißt „Cut-Up And Paste“ und wird am 1. März 2019 erscheinen. Im Pressetext dazu heißt es:„15 Jahre nach Bandgründung steht der Name Woog Riots mehr denn je für höchst einfallsreiche wie eingängige Popsongs. Deren Lo-Fi-Sound und Lyrik besitzen eine aufrührerische und zugleich zutiefst menschliche Qualität. Und ganz nebenbei zeigen Silvana Battisti und Marc Herbert, das charismatische Mastermind-Paar hinter Woog Riots, dass sich Politik und Privates, Kunst und Haltung, Liebe und Revolution als Lebenskonzept kontrovers und humorvollRead More
no thumb

Posted On November 15, 2010By Die Redaktion

Kontakt

Kontakt Für verlegerische Angelegenheiten: Jan Karsten, Gärtnerstraße 122, 20253 Hamburg Redaktion CULTurMag/ CrimeMag: Alf Mayer, Sandwiese 51, 65812 Bad Soden am Taunus Mail: culturmag@gmx.de crimemag@gmx.de Thomas Wörtche (CrimeMag): thomas.woertche@cult-mag.de Veranstaltungskalender CrimeMag): claudia.fiedler@culturmag.de Redaktion MusikMag: tina.manske@cult-mag.de Brigitte Helbling (LitMag-Specials): helblinx@t-online.deRead More