Yoko Ono Tag

NUTOPIA New York, 1973 John Lennon, der Sänger der Beatles, lernt Yoko Ono 1966 in London anlässlich einer Ausstellung der japanischen Künstlerin und Menschen­rechtsaktivistin kennen. Für die Performance Bed-Ins for Peace verbringt das Paar 1969 aus Protest gegen den Vietnamkrieg eine Woche im Bett. 1973 verkünden Ono und Lennon in einer Pressekonfe­renz die Gründung des Kon­zept­Landes Nutopia. Ihre Wohnung im New Yorker Dakota Building erklären sie zur „Nutopischen Botschaft“. Beim Betreten dieses Gebäu­des wird Lennon einige Jahre später von einem Bewunderer, dem er wenige Stunden zuvor noch ein Autogramm gegeben hatte, erschossen.Read More

Posted On Dezember 25, 2013By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

And so: Christmas 1 bild / 100 worte In der Kirche spritzt Blut und Mäntel zerreißen und all das in Anwesenheit von Kindern, die entweder schlafen oder rückwärts über die Bänke starren. Irgendetwas hindert die Galaxien daran, aus- und umeinander zu treiben, wie sie es würden, wenn dieses Etwas nicht wäre. Das Rätsel bleibt, hurra!, hängen wir’s in den Baum! zum neuen Jahr, als neues Glück. Wie John und Yoko einst texteten. Was sangen sie noch? Keine Angst, ein Ende dem Krieg, Friede, Freude und so fort, und daran kannRead More