Vladimir Alexeev Tag

Posted On Dezember 31, 2021By Die RedaktionIn Highlights, Highlights 2021

Friedrich Ani, Vladimir Alexeev, Thomas Adcock

Friedrich Ani Flux Am Montag gab ich dem Donnerstag jede MengeZeit zum Aufbruch.Am Dienstag gab ich dem Donnerstag doppeltZeit zum Aufbruch.Am Mittwoch gab ich dem DonnerstagZeit zum Aufbruch.Heute wollte ich den Donnerstagzur Rede stellen.Ich habe mich vertan, heuteist schon Sonntag. Übermorgen werde ich gestern dem Donnerstag jede Menge Zeit zum Aufbruch gegeben haben.Jede Menge.Jede Menge. Das Biest nebenan (für Herbert Achternbusch) Vor elend langer Zeit im Gasthausgleich beim Rathaussaß ein Künstler vor der Wand, trankund hörte den Getränken zu, wie sie raunten, er möge voller Nachsicht sein und nicht bloß voll, er hörte weg, drei, vier StricheRead More
Ann Anders –Friedrich Ani –Bruno Arich-Gerz –Vladimir Alexeev –Thomas Adcock (in English) – Ann Anders: Malta – drei Jahre nach dem Mord Als ich vor drei Jahren schrieb, dass die Bombe, die Daphne Caruana Galizia am 16.Oktober 2017 zerfetzte, die Republik Malta verändert zurücklassen würde, war diese Behauptung ungeprüft. Hatte ich recht?Nein und ja. Nein, denn die Korruption auf Malta geht weiter. Von den kleinen „Iced Buns“ der Vetternwirtschaft, die Geldwäsche die Korruption der Regierungskreise – all das geht weiter. (Siehe auch meine Rückblicke 2018 und 2019.) So bekam derRead More

Posted On Dezember 24, 2016By Die RedaktionIn Highlights 2016

CulturMag-Jahreshighlights 2016, Teil 1 (A-C)

Liebe Leserinnen und Leser von CulturMag, kurz vor den Feiertagen präsentieren wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder unseren großen Jahresrückblick. Dieses Mal in acht Teilen – chaotisch, unterhaltsam, kenntnisreich – die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag, wie unsere Autorinnen und Autoren das Jahr 2016 sahen: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und Wahnsinn … ungeordnet & unabhängig. Feiern Sie schön, erholen Sie sich ein bisschen & rutschen Sie gut ins neue Jahr! Herzlich, Ihre Zoë Beck, Jan Karsten, Anne Kuhlmeyer, Tina Manske, Alf Mayer, Thomas Wörtche &Read More
Eine Rezension mit Fussnoten1)  und mit der Enthüllung eines Geheimnisses. Von Vladimir Alexeev. Einführung. Es gibt immer einen Anlass, und jeder Anlass ist immer gegeben. Und so, aus einem gewissermaßen gegebenen Anlass wurde ein Text des Merz-Künstlers Kurt Schwitters neu herausgegeben. Wenn Schwitters das nur wüsste, müsste2) er bestimmt mitlachen. Obzwar der gegebene Anlass etwas an den Haaren herbeigezogen zu sein scheint. Da aber ein Anlass von Natur aus keine Haare hat, nennen wir diese hypothetischen Haare „Kontext“ und der Kontext ist Doktorarbeit. Mit Fußnoten. Doch dazu später. Im Arche-VerlagRead More