Tzveta Sofronieva Tag

Posted On Oktober 9, 2013By Carl Wilhelm MackeIn Litmag, LitMag-Lyrik

LitMag-Weltlyrik: Tzveta Sofronieva

Sprache Die Sprache ist wie Wasser. Beim Halten verliert man sie, im Fließen hat sie Bestand, schenkt eher Leben als Ertrinken, wäscht keine Flecken aus, ist der erste Grund, dass alles keimen kann.   Ich bin eine Lawine zärtlich weiß stürze ich dich zu umarmen. Da man in der „Edition Lyrik Kabinett“ leider überhaupt keine Angaben zu Tzveta Sofronieva findet, bleibt einem nichts anderes übrig als im Internet auf Suche nach weiteren Auskünften zu dieser Autorin zu gehen. Und schnell merkt man, dass die „Lawine“ kein schlechtes Bild ist, umRead More