Stephen King Tag

51r8RUdsWcL._SX314_BO1,204,203,200_

Posted On Oktober 16, 2018By Markus PohlmeyerIn Crimemag, CrimeMag Oktober 2018

Markus Pohlmeyer: Zeitreise mit Stephen King

Zeitreisender, worüber klagst du?  Zur Verfilmung von Stephen Kings Roman „Der Anschlag“ – Versuch einer hinduistisch-buddhistischen Relecture mit Max Weber Epilog „Die Ruinen von Al-Zahrā’ Paläste, die der Glanz der Fest füllte – wer kann in den Ruinen jetzt noch wohnen? Der Vögel Klage tönt von allen Seiten; bald schweigen sie, bald hallt ihr Zwitschern wider. Da wandte ich mich einem Vogel zu, auf dessen Herz erschrockne Trauer lag: «Worüber klagst und weinst du, kleiner Sänger?» – «Über die Zeit, die ging und niemals wiederkehrt!»“[1] 11.22.63 Angenommen, es wäre einfachRead More
Das Ding auf der Schwelle. Lovecraft, das Werk 
(c) Christopher Werth
Ein Buch als Portal in andere Dimensionen. Zu Lebzeiten erschienen seine Erzählungen nur in billigen Groschenheften – jetzt präsentiert sie FISCHER TOR in einem großformatigen Band in neuer Übersetzung, luxuriös ausgestattet und bebildert – herausgegeben und zeitkritisch kommentiert von Leslie S. Klinger. Von Christopher Werth. The Power of Lovecraft So unterschiedliche Charaktere wie Michel Houellebecq, Stephen King, Neil Gaiman, Kij Johnson oder die Band Metallica sind ergebene Fans seiner glitschigen Tentakel-Wesen. Wie wenige hat er unsere Pop-, Gaming-, Science Fiction-, Fantasy-, Comic-, Heavy Metal- und Horror-Kultur geprägt. Er gehört zu den kreativsten und einflussreichstenRead More
stephen king doppelportrait

Posted On Dezember 6, 2017By Jan Philipp ReemtsmaIn Klassiker Special 2017, Litmag, News, Specials

Jan Philipp Reemtsma: Stephen King

 Jan Philipp Reemtsma Über den amerikanischen Schriftsteller Stephen King   Stephen King erzählt haarsträubende Geschichten auf gekonnt haarsträubende Weise. Nach der Lektüre von „Friedhof der Kuscheltiere“ habe ich tagelang die Bewegungen unseres Katers misstrauisch beobachtet – wer das Buch kennt, weiß, warum. Zum Beispiel beherrscht King einige im Grunde einfache Techniken virtuos. Etwa diese: Wie ein Boxer es ausnutzt, wenn sein Gegner nach einem gut placierten Treffer nach Luft schnappt, und ihn ausknockt, so setzt King, wenn man meint, schlimmer käme es nun nicht mehr, noch einen drauf. Wir müssenRead More
MISERY STEPHEN KING

Posted On Dezember 6, 2017By Minka BreloerIn Klassiker Special 2017, Litmag, Specials

Stephen King – Top Ten

Minka Breloer Meine Stephen King – Top Ten 1) Sie (Misery). Heyne Verlag, München 2011. 528 Seiten, 9,99 € Die Lektüre von Misery hat mir selbstverständlich Angst gemacht. Sie hat mir außerdem geholfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Misery erzählt die Geschichte des Autors Paul Sheldon, der von einem Fan gefangen gehalten und mit Folter gezwungen wird, Fortsetzungen seiner erfolgreichen Trash Romanserie zu schreiben. Neben dem Schreiben der Trash Geschichte, mit der Sheldon sich selber tröstet, erfindet er einen manischen Sportreporter, der abwechselnd seine Schmerzen, seine Sucht nach Schmerzmitteln und seineRead More
3_Wuerstchen_Virtuosen_Istock_thomaslenne_20150610

Posted On August 17, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Wir haben den Gral nicht gehütet, TEIL 3 1 bild / 100 worte „Yeah, yeah, die Hex ist tot, yeah, yeah, tot…“, singen die Eulen und meinen’s nicht so; der POTUS regiert noch und der Gral bleibt ein Problem. Wir leben in interessanten Zeiten, sinniert Sir Sinatra und hält ein Schweizer Würstchen übers Lagerfeuer. GIVE ME A COSMIC BREAK! ES sitzt an der Küste, wo die Meerjungfrauen wohnen: „O einsamer Ritter, darf ich was von deinem Würstchen abhaben?“ Wer unten liegt, kommt schwerlich hoch, doch das ist gerade die IdeeRead More
28943722

Posted On Februar 15, 2017By Lawrence BlockIn Crimemag, Primärtext

Primärtext: Lawrence Block – und Edward Hopper

Idee und Ergebnis sind grandios: 17 Gemälde von Edward Hopper als Inspiration für 17 Kurzgeschichten. Mit dabei: Megan Abbott, Stephen King, Michael Connelly, Lee Child, Joe R. Lansdale und Joyce Carol Oates, aber auch Gail Levin, die Hopper-Biografin, mit ihrem ersten Stück Fiktion über eine wenig bekannte Episode gegen Lebensende des Malers. CrimeMag ist stolz, Ihnen hier exklusiv „Automat“ präsentieren zu können, die Kurzgeschichte von Lawrence Block, der die Idee zu diesem großartigen Buch gehabt und es herausgegeben hat. Die Idee kam ihm, während er an etwas anderes denken wollte, undRead More
Candice Fox

Posted On November 15, 2016By Candice FoxIn Bücher, Crimemag

Candice Fox: Open Letter to Stephen King

An open letter to Stephen King By Candice Fox. Zwei nationale Krimi-Preise unmittelbar hintereinander: Als bisher einzige australische Autorin kann Candice Fox einen Ned Kelly Award für das beste Debüt und sogleich darauf folgend für den besten Kriminalroman des Jahres vorweisen – für „Hades“ und für „Eden“. Im Frühjahr 2017 erscheint „Fall“. Der dritte Teil der Trilogie. I read this speech for an event connected with the New South Wales Writers’ Centre at Berkelouw Books in Paddington. The assignment was to talk about the ‘problematic’ nature of your literary hero.Read More
bloody_chops

Posted On Oktober 4, 2015By Redaktion CMIn Bücher, Crimemag, News

Bloody Chops – Oktober 2015

Kleingehacktes Sie sind kürzer geworden, unsere Chops, aber mehr. Erstmal mit dabei am Beil und das gleich mit einer heftigen Heldin: Katja Bohnet. Ihr zur Seite: Joachim Feldmann, Alf Mayer und Marcus Müntefering. Im Einzelnen: Katja Bohnet (KB): Carol O’Connell: Kreidemädchen. Joachim Feldmann (JF): Thomas Beckstedt: 1888; Claus Cornelius Fischer: Die letzte echte Frau; Martin Calsow: Atlas. Alles auf Anfang; Tim Parks: Mr. Duckworth sammelt den Tod; Katharina Höftmann: Tote Kameraden. Alf Mayer (AM): einzlkind: Billy; Suzanne Rindell: Die Frau an der Schreibmaschine; Anders Roslund, Stefan Thunberg: Made in Sweden;Read More
Keine Kuppel, leider nur eine Käseglocke Notizen zu Filmen aus dem Genre von Alf Mayer. Der Hype war groß, die Einschaltquoten der Premiere gewaltig, der Serienstart hierzulande „der beste dieses Jahrtausends“, so der PR-O-Ton. Stephen Kings „Under the Dome“ („Die Arena“), eine CBS-Produktion mit Stephen Spielbergs Firma Amblin mit an Bord, und in Deutschland bei ProSieben, hat eine interessante Anfangsprämisse: Zackrumms senkt sich eine durchsichtige, undurchdringliche Kuppel über die amerikanische Kleinstadt Chester’s Mill, im Mikrokosmos gefangen eigentlich ausreichend Personal, um damit erzählerisch nach allen Regeln der Kunst zu jonglieren. DasRead More

Posted On August 31, 2013By Sophie SumburaneIn Bücher, Crimemag

Stephen King: Joyland

Mit Lichtinstallationen und viel Lärm zum Mann ‒ Es spukt in der Geisterbahn. Man muss schon Stephen King sein, wenn man daraus allen Ernstes noch was machen möchte. King kann es, findet Sophie Sumburane. Stephen King, wer kennt ihn nicht? Den mittlerweile 65-jährigen Master of Horror, dessen Bücher fast ausnahmslos zu Bestsellern avancierten. Bücher, die ich mit 15 mit Taschenlampe unter der Bettdecke las, und nun, mit 25 im Strandkorb unter der Sonne. Und so unterschiedlich wie meine Leseplätze sind auch die Schauplätze von Stephen Kings neuestem Roman „Joyland“. „Joyland“Read More