St. Pauli Tag

Posted On April 15, 2016By Knut CordsenIn Bücher, Crimemag, News

Roman: Heinz Strunk: Der goldene Handschuh

Empathisches Porträt eines Erniedrigten Von Knut Cordsen „Der goldene Handschuh“ heißt eine 24-Stunden-Kaschemme auf St. Pauli, in der Heinz Strunk seinen gleichnamigen Roman spielen lässt. So traurig seine Geschichte rund um den Serienmörder Fritz Honka auch ist: Strunk macht daraus ein urkomisches Meisterstück. Vor Jahrzehnten war es Hubert Fichte, der auf der Hamburger Reeperbahn den Außenseitern oder den Prostituierten lauschte und deren Lebensgeschichten zu Romanen wie etwa „Die Palette“ verdichtete. „Die Palette“ war die Geschichte eines Kellerlokals. Etwas Ähnliches, die Geschichte einer 24-Stunden-Kaschemme auf St. Pauli und ihrer Gäste, legtRead More

Posted On April 6, 2011By Brigitte HelblingIn Bücher, Litmag

Konrad Lorenz: Rohrkrepierer

Huck Finn auf dem Hamburger Kiez – Der obere Saal im Literaturhaus Hamburg ist überfüllt, den hinteren hat man zusätzlich aufgemacht, und der ist auch voll. Der Anlass: Eine Lesung des Hamburger Autors Konrad Lorenz aus seinem Roman Rohrkrepierer. Das Kapitel, das Lorenz gerade liest, könnte man (fahrlässig) so zusammenfassen: Wir waren jung, wir waren dumm, und Huren gehörten bei uns zum Straßenbild. Von Brigitte Helbling. Und wer wollte bei diesem Auftritt auch nicht dabei sein?  In Rohrkrepierer beschreibt der 69-jährige Lorenz seine Jugend im Hamburger Rotlichtviertel St. Pauli alsRead More