Spione Tag

BR Deutschland/Italien 1965. Regie: Michael Pfleghar. Buch: Michael Pfleghar, nach dem Roman von K. H. Günther. Kamera: Ernst Wild. Musik: Francesco de Masi. Action-Szenen: Alberto Cardone. Schnitt: Margot von Schliffen. Darsteller: Hellmut Lange (John Krim), Barbara Lass (Tamara), Wolfgang Neuss (Geheimdienstchef), Dick Palmer (Cormoran), Tony Kendall (Pepino, Heidelinde Weis (Goldfasan) u. a. Länge 87 min. Produktion: modern art film gmbh Berlin/Metheus Film Rom. Erstaufführung: 9.8.1965 Saloonartige Klaviermusik. Ein Mann mittleren Alters, dessen Brille seine Nasenspitze anvisiert, sitzt geschäftig an einem Mischpult. Er trägt Weste, ist mit einem Stift bewaffnet undRead More
Wer möchte heute noch ein »Schlapphut« sein?  Ein Begriff und eine These – von Bodo V. Hechelhammer Ein Bild. Ohne Frage, eine alte Aufnahme. Vier Männer lächeln etwas hüftsteif in die Kamera und fast alle tragen zu ihren Trenchcoats auch einen »Schlapphut«. Vermutlich denken bei diesem Motiv nicht wenige an Geheimdienstmitarbeiter. Intuitiv. Und das ist auch richtig. Es handelt sich um Angehörige der Organisation Gehlen (Org), dem Vorläufer des Bundesnachrichtendienstes (BND). Von links nach rechts sind abgebildet: Reinhard Gehlen, Heinz Danko Herre, der amerikanische Geheimdienstmitarbeiter Eric Waldman und Toni Halter. Eine Fotografie,Read More