Sibylle Lewitscharoff Tag

Fragen eines arbeitenden Lesers – Von Joe Paul Kroll Die Feuilletondebatte der Saison umkreist die Frage nach der (privilegierten) sozialen Herkunft jüngerer deutscher Autoren und der damit zusammenhängenden unterstellten Langweiligkeit und Gleichförmigkeit ihrer Hervorbringungen. In den Debattenbeiträgen konnte man immer wieder mehr oder weniger offen vorgetragene Verwerfungen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur lesen, nicht selten zugunsten ihres anglo-amerikanischen Pendants. So auch bei einer Podiumsdiskussion zum Thema, die ich unlängst verfolgte. In der Diskussion wurde jedoch auch die These laut, es mangele durchaus nicht an guter Literatur in deutscher Sprache, sondern vor allemRead More

Posted On November 27, 2013By Senta WagnerIn Kolumnen und Themen, Litmag

Bericht von der sechsten BUCH WIEN

Ein Fußballfeld voller Schatullen – Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit – die BUCH WIEN 13: Internationale Buchmesse (21.–24.11.2013) und Lesefestwoche (18.–24.11.2013). Ein Messebericht von Senta Wagner. Ein Fußballfeld voller Bücher und anderem Tand: So ungefähr darf man sich die Größenordnung der BUCH WIEN vorstellen. Mit 8.800 Quadratmetern ist sie sogar noch um einen Tick größer. Klein ist sie trotzdem, flächenmäßig passt sie nämlich knapp zwanzigmal in die weltgrößte Frankfurter Buchmesse. Und dennoch ist sie gewachsen. Um Zahlen und deren Überschreitung geht es stets auf Märkten. Dabei geht es um das liebe Buch,Read More
Glasperlenspiele im Blütenstaubzimmer – Versuch einer Verteidigung aus aktuellem Anlass. Von Joe Paul Kroll. Als ob man es nicht schon schwer genug hätte, als Kritiker. Parasitär verhalte man sich zum Werk, hallt es einem von pikierten Kunstschaffenden ebenso entgegen wie von Zeitgenossen, die das aus dem Sandkasten bekannte „mach’s doch erstmal besser“ für ein gültiges letztes Wort halten. Und dann noch Kritik zum Gegenstand der Kritik zu machen? Bibeltextlich nicht ganz zutreffende, aber der Tendenz nach unmissverständliche Hinweise auf die Sünde Onans muss man sich gefallen lassen. So auch, wennRead More