Sebastian Fitzek Tag

Posted On Februar 15, 2016By Thomas WoertcheIn Crimemag, Kolumnen und Themen

Vortrag: Europäische Kriminalliteratur

Krimi, Kriminalliteratur, regional, europäisch … Thomas Wörtche hielt diesen Vortrag an der Evangelischen Akademie Villigst und stellte ihn uns zur Verfügung. Europäische Kriminalliteratur – was soll das sein, kann es die geben? Unter welchen Voraussetzungen? Und wer versteht darunter eigentlich was? Diesen und vielen weiteren Fragen geht er hier nach.  Sehr geehrte Damen und Herren, Europa auf dem Stier ist ein sehr schöner Aufmacher. Er zeigt, kriminalliterarisch gesehen, in eine originelle Richtung: Vermutlich eine eher einvernehmliche Entführung mit anschließend vermutlich einvernehmlich menschlich-göttlicher Beiwohnung – das ist als Quellmetapher für unser heutigesRead More

Posted On März 29, 2014By Thorlef CzopnikIn Bücher, Crimemag

Sebastian Fitzek: Noah

Sebastian Fitzek goes Manila ‒ Für subtile Literatur ist Sebastian Fitzek nicht unbedingt bekannt, für schaurige Metzelorgien mit chuzpe-haften Cliffhangern schon eher. Umso wunderlicher, dass er sich jetzt eher an einem Polit-Thriller versucht: „Noah“. Fitzek-Fan Thorlef Czopnik findet milde Worte … „Noah“ heißt das neue Werk von Sebastian Fitzek und Noah heißt auch der Protagonist, der in diesem Thriller von Berlin über Amsterdam nach Rom irrt und dabei nicht nur seine eigene Identität findet, sondern auch einer weltumspannenden Verschwörung aufdeckt. Markant dürfte sein, dass Fitzek, der sich bislang eher imRead More

Posted On März 30, 2013By Thorlef CzopnikIn Bücher, Crimemag

Sebastian Fitzek: Der Nachtwandler

Doch keine Bruchlandung – Back to the roots scheint sich Sebastian Fitzek bei seinem neuen Roman „Der Nachtwandler“ gedacht zu haben und verknüpft dabei tiefe Urängste, puristische Gestaltung von Ort und Figur mit einem komplexen Ende. Autoren wie er brauchen vor allem treue Fans, die die Selbstreferenzen und Subtexte des Werks gut kennen und so Graduationen erkennen, die man als „objektiver“ Leser nicht so einfach dechiffrieren könnte. Thorlef Czopnik ist so ein treuer Fan. Solide Grundidee Die Ideen von Fitzek sind grundweg solide, egal ob ein Kind mitten in derRead More

Posted On März 9, 2013By Thorlef CzopnikIn Bücher, Crimemag

Sebastian Fitzek und Michael Tsokos: Abgeschnitten

Schaurig-unterhaltsam – „Abgeschnitten“ spaltet die Gemüter. Einige Leser finden, dass dieser Thriller der reinste konstruierte Trash ist, andere hingegen sind verzückt von der improvisierten Obduktion mit Killer im Nacken. Thorlef Czopnik plätschert im Blut. Rechtsmediziner Paul Herzfeld hat ein ziemlich letales Problem: Auf seinem Tisch liegt eine Leiche und im Kopf der Leiche befindet sich die Telefonnummer seiner Tochter. Doch jetzt kommt erst der Clou der ganzen vertrackten Angelegenheit: Der nächste Hinweis auf den Standort seiner Tochter und, damit verbunden die nächste Leiche, befindet sich auf Helgoland. Allerdings wütet aufRead More