Schwarwel Tag

Posted On November 8, 2014By Brigitte HelblingIn Crimemag

Schwarwel: 1989 – Unsere Heimat

Unsere Heimat, das waren nicht nur die Städte und Dörfer Von unserem zeitweiligen Cartoonisten Schwarwel („Herr Mauli“) ist ein Animationsfilm über Leipzig im Herbst 1989 erschienen; ein sehr persönlicher, starker Blick auf Heimat, Heimatstadt und Mut zur Veränderung. Brigitte Helbling war bei der offiziellen Präsentation im zeitgeschichtlichen Forum Leipzig dabei. Ob ich mit „dem Allem“ etwas anfangen könne, werde ich hinterher mehrfach gefragt. Als Wessi, als Nicht-Leipziger … 1989, die „friedliche Revolution“, das Ende des SED-Regimes, das alles betraf keineswegs nur Leipzig, aber Leipzig hat zweifellos mehr als seinen TeilRead More

Posted On Dezember 14, 2011By Die RedaktionIn Bücher, Litmag

LitMag-Quickies

Kurzrezensionen – diesmal mit einer Haiku-Rezension über David Mazzucchelli (Friederike Moldenhauer) und neuen Büchern von NJ Stevenson, Bora Ćosić, Schwarwel, Julio Llamazares, Eva Illouz und Nikola Madzirov; besprochen von Christina Mohr (CM), Brigitte Helbling (BH) und Carl Wilhelm Macke (CWM). (FM) Haiku-Rezension Grafischer Roman Architekt stellt Sinnfrage super gestaltet David Mazzucchelli: Asterios Polyp (Asterios Polyp 2009). Graphic Novel.  Aus dem Amerikanischen von Thomas Pletzinger. Durchgehend zehnfarbig, Halbleinen. Eichborn Verlag 2011. 344 Seiten. 29,95 Euro. Krinolinenröcke auf Fesselballongröße (CM) Frei nach Oscar Wilde behaupten wir, dass nur sehr oberflächliche Menschen demRead More

Posted On August 1, 2011By SchwarwelIn Herr Mauli, Rubriken

Die CULTurMAG MAULI-SAMMLUNG

Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Weihnachts-Mauli 2010 Dezember 2010 November 2010Read More
Schwarwel - WGT Leipzig

Posted On Juni 9, 2011By Die RedaktionIn Kunst, Litmag

Hinweis aus der Pause: SEX IN LEIPZIG

Titten + Ärsche + Über-Ich Schwarwel/Incestum/Böhme beim Wave Gotik Treffen – In der sächsischen Weltstadt Leipzig bricht in diesen Tagen wieder die Zeit an, wo aus allen Herren Länder Unbunte einfliegen (als wir letztes Mal da waren, kam die Palette der Schwarzen allerdings schon recht farbig daher), um über Pfingsten die grünen, grünen Wiesen der Parkanlagen zu schmücken, die Straßenbahnen in einen friedvollen Abenteuerpark und den Camping-Platz in eine Müllhalde zu verwandeln, und nebenbei soviel an Bandkultur und Foto-Sessions und organisch gebratenen Maiskolben reinzuziehen, wie nur reingeht. Wir von CulturmagRead More