Rubem Fonseca Tag

Brasilien, blutig … Nächstes Jahr ist Brasilien Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Natürlich sind lateinamerikabegeisterte Forscher und Verlagsmenschen daher wieder am Suchen nach neuen Titeln. Zwei brasilianische Romane (Rubem Fonseca: O Seminarista (2009) und Ferréz: Capão Pecado (2000)) stellt Ihnen Doris Wieser vor. Ob sie übersetzungswürdig sind? Schwer zu sagen … O Seminarista Rubem Fonseca (*1925) gilt mittlerweile als Altmeister der brasilianischen Kriminalliteratur. In den 1970er Jahren gab er dem Genre mit seinen brutalen Erzählungen („Feliz Ano Novo“ 1975, „O Cobrador“ 1979, deutsch „Der Abkassierer“) entscheidende Impulse, die auch im spanischsprachigenRead More