Reiner Boller Tag

Posted On Oktober 1, 2021By Die RedaktionIn Crimemag, CrimeMag Oktober 2021

non fiction: kurz – Oktober ’21

Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW) über: Axel Block: Die Kameraaugen des Fritz Lang. Der Einfluss der Kameramänner auf den Film der Weimarer RepublikReiner Boller: Kiemenmensch, Außerirdische, Riesenspinnen und andere KreaturenReinhard Marheinke & Peter L. Stadlbaur: Schiesserei am O.K. CorralDanny Morgenstern: Das ultimative James Bond QuizbuchHarald Mühlbeyer: Grindhouse-Kino. Schund – Trash – Exploitation Deluxe. Das Buch zur Filmreihe im Cinema QuadratBenjamin T. Smith: The Dope. The Real History of the Mexican Drug TradeUwe Wittstock: Februar 33. Der Winter der Literatur Bedrückend (TW) Am 30. Januar 1933 wird Hitler als Reichskanzler vereidigt. Am 15. MärzRead More

Posted On Oktober 3, 2019By Wolfgang SchweigerIn Crimemag, CrimeMag Oktober 2019

Wolfgang Schweiger in einer Bar in Mexiko

Der mexikanische Faktor Über Rainer Bollers Filmbuch „In einer Bar in Mexiko“ In einer Bar in Mexiko, da finden sich alle irgendwann wieder, die verkrachten Existenzen, Abenteurer und Gesetzlosen, die den Vereinigten Staaten den Rücken gekehrt haben, um südlich des Rio Grande unterzutauchen oder ihr Glück zu versuchen. Der „mexikanische (Bar-) Faktor“ ist denn auch der Bezugspunkt, um den herum Reiner Boller in seinem neuen Filmbuch seine spannenden Geschichten über in Mexiko gedrehte Hollywood-Filme rankt. Und dass solche Geschichten sehr ergiebig sein können, wissen wir spätestens seit Sam Peckinpahs umstrittenenRead More
„Wenn ich sterbe, werden Millionen Taschentücher nass!“ Alf Mayer hat Parallellektüre betrieben: zwei Bücher, das eine randvoll gespickt mit Anekdoten, das andere glänzt mit Tiefgang. Als die Bilder auf der Leinwand laufen lernten, gehörten Cowboys und Indianer zu den ersten Darstellern. Auf den allerersten Bildern, die ins Laufen kamen, sah man ein Pferd – im Galopp. Deutschlands Faszination mit dem Wilden Westen war da längst geweckt, Friedrich Gerstäcker und Karl May waren die bekanntesten, bei weitem aber nicht die einzigen Propheten. Die Tournee von William Frederick Cody, genannt „Buffalo Bill“,Read More