Peter Falk Tag

Posted On April 1, 2021By Patrick LohmeierIn Crimemag, CrimeMag April 2021

Patrick Lohmeier: „Columbo, Columbo“

Satte, pralle TV- und Filmgeschichte (AM) 69 Episoden in zehn Staffeln, in den USA zwischen März 1968 bis Mai 1978 sowie Februar 1989 und Januar 2003 ausgestrahlt und rund um die Welt gegangen, weder Schießer- noch Schlägereien, höchstens mal ein Auffahrunfall mit dem Peugeot 403 Cabriolet, Baujahr 1959, von dem weltweit nur 2043 gebaut wurden und dessen gewiss zerbeultestes Exemplar prima zu Regenmantel und zerknautschtem Erscheinungsbild des Inspektors passt (im Original ein Polizei-Lieutenant) – das ist Columbo. Patrick Lohmeier hat sich mit allen neunundsechzig Fällen dieses Kriminalitätsphilosophen beschäftigt und daraus ein sehrRead More

Posted On Mai 10, 2020By Christina Ertl-ShirleyIn Allgemein, Litmag, News, SHUT DOWN 2020

Christina Ertl-Shirley: Little Green

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 LITTLE GREEN In den Träumen der letzten Wochen tauchen vermehrt grünliche Farben auf. Zuerst in der Form von Grashalmen und Klee, die durch die Betonritzen der leergefegten, sonnendurchflutenden Straßen spriessen. Traumkühe, deren Fellmuster sich wie Wolken über ihre Körper bewegen, fressen sich an den Pflanzen satt. In meinen Schlafwelten erscheinen verborgene Räume mit grünspanfarbenen Möbeln. Auch: Cary Grant, der sein Büro cyanfarben streichen will. Inspector Columbo, wie immer in beige, kommt ihm mit dunkelroten Blumen zu Hilfe, damit Cary Grant den richtigen Kontrast-Farbton finden kann. GemeinsamRead More

Posted On Juli 2, 2011By Michael WuligerIn Crimemag

Zum Tod von Peter Falk. Ein Nachruf

„Eine Frage hätte ich noch …“ „Columbo“ ist am 23. Juni gestorben – konnte man ihn eigentlich NICHT mögen? Zum Tod des Schauspielers Peter Falk ein Nachruf von Michael Wuliger. Schauspieler zu werden war für Peter Falk beruflich nur die zweite Wahl gewesen. Eigentlich hatte er nach seinem Politikstudium zur CIA gehen wollen. Doch als halb Blinder – Falk hatte mit drei Jahren das rechte Auge verloren und trug seitdem ein Glasauge – hatte er als Spion bei der Agency keine Chance. So blieb nur die Bühne, erst in derRead More