Nikolas Dörr Tag

Posted On Juni 1, 2016By Die RedaktionIn Bücher, Litmag

LitBits: Kurze Besprechungen neuer Bücher

Diesmal ganz sachlich, soweit das unseren Rezensenten möglich war: zwei Mal Literaturgeschichte, lesbar, dazu viele Schurken und drei Helden. Non fiction von Urs Bitterli, Martin Thomas Pesl, Till Zimmermann / Nikolas Dörr und Geoffroy de Lagasnerie – besprochen von Borgward Hoberman (BH) und Alf Mayer (AM). Romane als Dokumente ihrer Zeit (AM) Dies ist keine Literaturgeschichte, welche die Stilentwicklung verfolgt. Dies ist tatsächlich „eine etwas andere Kulturgeschichte“, wie der Untertitel es verheißt. „Nie zuvor in der Weltgeschichte hat der Mensch in einem kurzen Zeitraum so viel Gutes geleistet und soRead More
Könige, Präsidenten, Militärs, Politiker, Waffenschieber, Drogendealer, Terroristen: Ein Kompendium zu Verbrechern des 20. Jahrhundert „Gesichter des Bösen“ heißt das Lexikon, das  in 168 Porträts  die Greueltaten von König Leopold II., Pinochet, Stalin, Hitler, Himmler, Hindenburg, Eichmann, Osama bin Laden, Slobodan Milosevic, Robert Mugabe, US-Präsident McKinley, Mohammed Atta und vielen anderen erfasst. Wie bringt man diese Verbrechen von so unterschiedlichen Figuren auf einen Nenner? Von Peter Münder. Beim ersten Durchblättern des Namensregisters überwiegt die Skepsis: Gehört ein Mann wie der ehemalige US-Präsident William McKinley (1843-1901, Präsident von 1897-1901) überhaupt in dieseRead More