Moosbrugger Tag

Der „Lustmörder“ Moosbrugger: unser Bruder? – Im „Mann ohne Eigenschaften“ liefert Robert Musil eindrucksvolle Impressionen der dekadenten „kakanischen“ K.u.k.-Monarchie vor dem Beginn des 1.Weltkriegs. Der Roman kreist aber auch um den Kriminalfall Moosbrugger: Der inhaftierte Prostituiertenmörder übt auf die gutbürgerliche Wiener Gesellschaft eine eigenartige Faszination aus – warum ? Der zweite Teil des Essays von Peter Münder (hier geht’s zu Teil 1) Karl Kraus über den Lustmörder Voigt, der Musil als Vorbild für Moosbrugger diente Musil hatte den realen Kriminalfall um den Zimmermann Christian Voigt, er lieferte die Vorlage fürRead More
Der „Lustmörder“ Moosbrugger: unser Bruder? – Im „Mann ohne Eigenschaften“ liefert Robert Musil eindrucksvolle Impressionen der dekadenten „kakanischen“ K.u.k.- Monarchie vor dem Beginn des 1.Weltkriegs. Der Roman kreist aber auch um den Kriminalfall Moosbrugger: Der inhaftierte Prostituiertenmörder übt auf die gutbürgerliche Wiener Gesellschaft eine eigenartige Faszination aus – warum ? Ein Essay in zwei Teilen von Peter Münder. „Am Rückweg glaubte sie zu bemerken, daß alles in der Welt heimlich auf Schlagen eingerichtet sei. Es fuhr ihr nur so durch den Kopf. Die Eltern das Kind. Der Staat die Sträflinge.Read More