Mo Hayder Tag

Posted On Februar 15, 2016By Thomas WoertcheIn Crimemag, Kolumnen und Themen

Vortrag: Europäische Kriminalliteratur

Krimi, Kriminalliteratur, regional, europäisch … Thomas Wörtche hielt diesen Vortrag an der Evangelischen Akademie Villigst und stellte ihn uns zur Verfügung. Europäische Kriminalliteratur – was soll das sein, kann es die geben? Unter welchen Voraussetzungen? Und wer versteht darunter eigentlich was? Diesen und vielen weiteren Fragen geht er hier nach.  Sehr geehrte Damen und Herren, Europa auf dem Stier ist ein sehr schöner Aufmacher. Er zeigt, kriminalliterarisch gesehen, in eine originelle Richtung: Vermutlich eine eher einvernehmliche Entführung mit anschließend vermutlich einvernehmlich menschlich-göttlicher Beiwohnung – das ist als Quellmetapher für unser heutigesRead More

Posted On April 14, 2012By Henrike HeilandIn Crimemag

Mo Hayder: Atem

Ganz langer Atem – Mo Hayder gilt als ganz besonders „hart“. Das meint aber meistens nur, dass irgendwelcher Ekelkram ausgewalzt wird. So auch hier, in „Atem“. Dazu noch ein mehr als fragwürdiges Cover und wutsch!, soll der Bestseller fertig sein. Henrike Heiland hat sich das Strickmuster genauer angesehen … Manche Bücher machen es einem nicht einfach. Die deutsche Ausgabe von Mo Hayders „Atem“, zum Beispiel, lockt auf dem Cover mit einem einsamen kleinen Mädchen, das dabei ist, sich im dunklen Wald zu verlaufen, während es in der Geschichte – dasRead More