Martin von Arndt Tag

Posted On Dezember 15, 2016By Anne KuhlmeyerIn Bücher, Crimemag

Roman: Martin von Arndt: Rattenlinien

Wie sie die Saat legten … Mit der Kapitulation Nazi-Deutschlands im Frühjahr 1945 wandelten sich sämtliche Nationalsozialisten zu lupenreinen Demokraten. Weiß man ja. Andernfalls hätten die Alliierten die gesamte Bevölkerung ausgetauscht, oder? Einigen muss dieses Kunststück nicht geglückt sein. Sie nahmen die „Rattenlinien“ durch die Alpen, um weiterzuziehen und eine Passage nach Argentinien zu ergattern. „Die Akte Odessa“ von Frederick Forsyth hat das Thema 1972 zum internationalen Bestseller-Stoff gemacht. Jetzt nimmt Martin von Arndts Roman das Thema wieder auf, erzählt von den Ratten, von denen, die sie unterstützen und denen,Read More

Posted On Mai 10, 2014By Anne KuhlmeyerIn Bücher, Crimemag

Martin von Arndt: Tage der Nemesis

Kriegszitterer und Karbol – Historische Kriminalromane, die in Berlin spielen, sind aus irgendwelchen Gründen in. Manche davon sind ziemlich überflüssig, aber nicht die von Martin von Arndt, wie Anne Kuhlmeyer findet: Gut, dass Martin von Arndt seinem Roman ein Vorwort voranstellt, in dem er zum einen das Thema, den Genozid am armenischen Volk, umreißt und zum anderen die Rolle von einzelnen Bevölkerungsgruppen, die den Mord an den Armeniern ablehnten und einzelne retteten, würdigt, denn zunächst treffen wir auf ziemlich seltsame Ermittler da im kalten, regnerischen Berlin der 1920er Jahre. Fast fühltRead More