Margaret Atwood Tag

Alle Taten sind alle schon begangen worden, und mehr als nur einmal… „THE WORD“ aus „The Handmaid’s Tale” (Staffel 2) – ein Essay von Markus Pohlmeyer Kurz zum Inhalt: „‘The Handmaid’s Tale‘ katapultiert den Zuschauer in eine dystopische Welt, in der eine Gruppe fundamentaler Christen die Herrschaft über die USA an sich gerissen hat. Gebärfähige Frauen werden versklavt, um der männlichen Elite und deren unfruchtbaren Gattinnen die Nachkommenschaft zu sichern. Zu ihnen gehört auch June (Elisabeth Moss). Als Magd Desfred soll sie dem Kommandanten Fred Waterford (Joseph Fiennes) und seiner Frau Serena JoyRead More
Die Weltenbauerin von Zoë Beck Laurie Penny ist in Deutschland bekannter als in ihrer Heimat Großbritannien oder überhaupt im englischsprachigen Raum. Warum das so ist, kann sie nicht beantworten, sie selbst behauptet immer, es läge sicherlich an der Übersetzung, was natürlich reines Understatement ist, denn wer sie im Original gelesen hat, weiß, wie präzise und klar sie schreibt. Veranstaltungen mit ihr sind meist ausverkauft, sogar die kurzfristig anberaumten Zusatztermine. Besonders bei ihren Veranstaltungen in Berlin fällt auf, dass viele Menschen im Publikum von Laurie Penny Antworten erwarten. Antworten auf ganzRead More