Kommissarin Lund Tag

Grenzverläufe des Nordic Noir, Teil 2 – „The Killing“ – Nach „The Bridge“ (Nordic Noir, Teil 1) analysiert Sonja Hartl heute die amerikanische Adaption von „Kommissarin Lund“. Es war ein unerwarteter Erfolg. Als im Frühjahr 2011 die dänische Serie „Forbrydelsen“ auf BBC4 ausgestrahlt wurde, waren die Konzeptrechte zwar bereits in die USA verkauft, dennoch rechnete kaum einer mit Zuschauerzahlen von im Schnitt einer halben Million und der Welle skandinavischer Krimidramen, die diese Serie auslöste. Aber die Briten wurden süchtig nach „Forbrydelsen“, obwohl sie untertitelt ausgestrahlt wurde, der Strickpullover von HauptfigurRead More

Posted On Juni 29, 2013By Anna Veronica WutschelIn Crimemag, Film/Fernsehen

DVD: Kommissarin Lund – Das Verbrechen III

Der Strickpulli im Düstern – Eigentlich müssen den deutschen Fernsehverantwortlichen die Ohren klingeln, so oft bekommen sie als Antidot zu unserer TV-Tristesse die dänischen Abenteuer der „Kommissarin Lund“ um nämliche Lauscher geschlagen. Die dritte Staffel gibt es jetzt auf DVD, Anna Veronica Wutschel hat sie sich genau angesehen … Zu Recht wird „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ als eine der besten Fernsehproduktionen gefeiert. Das liegt sicherlich nicht zuletzt an den intelligenten, thematisch breit gefächerten, und doch hochkonzentriert zielorientierten Drehbüchern wie auch an der überaus gewandten Inszenierung. Doch was ist eigentlichRead More

Posted On April 16, 2011By Die RedaktionIn Bücher, Crimemag

Bloody Chops

Bloody Chops – aus Druck- und Bildmaterial angerichtet heute von Doreen Wornest (DW), Joachim Feldmann (JF) und Frank Rumpel (rum). Kommissarin Lund. Das Verbrechen II. (DW) Kommissarin Lund ist zurück! Von ihrem ehemaligen Chef aus der Provinz nach Kopenhagen zurückgerufen, soll sie zusammen mit ihrem neuen Partner Ulrik Strange den Mord an der Rechtsanwältin Anne Dragsholm aufklären. Dieser Mord markiert den Beginn einer grausamen Serie. Die weiteren Opfer haben vor einiger Zeit zusammen als Soldaten in Afghanistan gedient. Jens Peter Raben, einer dieser Soldaten und seit zwei Jahren in derRead More