Klaus Gietinger Tag

Posted On April 1, 2022By Alf MayerIn Crimemag, CrimeMag April 2022

nonfiction, kurz – April 2022

Sachbücher, kurz besprochen  von Alf Mayer (AM) und Ulrich Noller (UN). Gudrun Bleyhl: LavasteinzeitMarica Bodrožić: Die Arbeit der Vögel.Bernd Imgrund: Köln kriminellTessa Korber, Elmar Tannert: True Crime FrankenGeorge Orwell: Reise durch RuinenDanny Trejo, Donal Logue: Trejo. My Life of Crime, Redemption, and HollywoodMichael Zinganel: Real Crime. Architektur, Stadt und Verbrechen Stärker als der Vulkan (AM) „Magua“ ist ein kanarisch-spanisches Wort, es bezeichnet eine besondere Sorte Schmerz, verbunden mit Sehnsucht, schwer in ein deutsches Wort zu packen. „Nie mehr die Treppe zum Bad hinuntergehen von dort ein paar Stufen weiter zu dem zweiten, unter der Terrasse irgendwannRead More

Posted On Juli 1, 2019By Alf Mayer/ Thomas WoertcheIn Crimemag, CrimeMAg Juni 2019

non fiction, kurz – 7/8 2019

Sachbücher, kurz und bündig Sekundärliteratur ist für alle am Krimigenre Interessierten unerlässlich, wenn man nicht nur konsumieren will. Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW) sind auf einem Streifzug im Revier unterwegs – mit Kurzbesprechungen von: Luc Boltanski, Arnaud Esquerre: BereicherungKlaus Gietinger: VollbremsungBernard E. Harcourt: GegenrevolutionFriederike Hausmann: Lucrezia BorgiaMichael Dayton Hermann (Hg.): Warhol on BasquiatLeo Hiemer: Gabi (1937–1943). Geboren im Allgäu – Ermordet in AuschwitzAndreas Kötzing (Hg.): Bilder der Allmacht. Die Stasi im FilmTim Marshall: Im Namen der FlaggeMittelweg 36: Perspektiven der GeldsoziologieChristine Nelson: Zauber der SchriftMark Pieth: GoldwäscheHazel Rosenstrauch: Simon VeitJames C. Scott: Die Mühlen derRead More

Posted On Mai 1, 2019By Alf MayerIn Crimemag, CrimeMag Mai 2019

non fiction, kurz – Mai 2019

Sachbücher, kurz und bündig Je weniger Utopien wir haben, desto mehr taucht der Blick in die Vergangenheit. Kaum ein Genre hat eine solche Explosion von Formen und Vielfalt erlebt wie die ehrwürdigen Geschichts- und Kulturwissenschaften. Sekundärliteratur ist für alle am Krimigenre Interessierten unerlässlich, wenn man nicht nur konsumieren will. Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW) sind auf einem kleinen Streifzug im SekLit-Revier unterwegs – mit Kurzbesprechungen von: Peter Demetz: Diktatoren im Kino. Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, StalinMiriam Gebhardt: Wir Kinder der Gewalt. Wie Frauen und Familien bis heute unterRead More