Kitty Solaris Tag

Posted On September 21, 2020By Christina MohrIn Musikmag

Kitty Solaris: Sunglasses

Was hat am Achtziger-Hit „Sunglasses At Night“ eigentlich so genervt? Genau, die übertrieben angestrengt rausgepressten Vocals von Corey Hart, die befürchten ließen, dass seine Halsschlagader gleich platzen würde. Wie anders klingt das Stück in der Version von Kitty Solaris: Melancholisch und ein bisschen distanziert erfährt „Sunglasses“ eine neue Interpretation, die die Einsamkeit und Verletzlichkeit des singenden Ichs spiegelt. Kurzum, Corey Hart kann Kitty Solaris sehr dankbar dafür sein, dass nun endlich die wahre Schönheit seines Songs zum Vorschein kommt. Diese mehr als gelungene Coverversion ist aber nicht die einzige SensationRead More

Posted On April 10, 2013By Die RedaktionIn Musikmag

Blitzbeats

Neue Platten von und mit Kitty Solaris, Deptford Goth und HK 119; gehört von Christina Mohr (MO) und Janine Andert (JA). Sonne blitzt durch (MO) Kirsten Hahn alias Kitty Solaris kann als leuchtendes Beispiel für ein florierendes Ein-Frau-Unternehmen herangezogen werden: seit sieben Jahren betreibt sie ihr Label Solaris Empire von ihrer Berliner Wohnung aus und veröffentlicht darauf so tolle Acts wie Sofia Härdig, Almost Charlie, My Sister Grenadine und sich selbst. Dass die fürs Überleben im Indie-Kosmos so notwendige Mischung aus Selbstausbeutung und bedingungsloser Liebe zur Sache nicht immer reinesRead More

Posted On März 2, 2011By Christina MohrIn Musikmag

Mohr Music: Damenwahl (I)

Jede Menge neuer Platten junger und nicht mehr ganz so junger Frauen hat Christina Mohr in den letzten Wochen gehört - hier Teil I ihrer Zusammenstellung. Teil II folgt nächste Woche.Read More