Horst Eckert Tag

Posted On April 1, 2021By Die RedaktionIn Crimemag, CrimeMag April 2021

Bloody Chops April 2021

Kurzbesprechungen von fiction – Joachim Feldmann (JF), Tobias Gohlis (TG), Günther Grosser (gg), Alf Mayer (AM), Ulrich Noller (UN), Frank Rumpel (rum), Florian Valerius (FV) und Thomas Wörtche (TW) über: Germano Almeida: Der treue VerstorbeneRoberto Andó: Ciros VersteckSimone Buchholz: River ClydeHorst Eckert: Die Stunde der WutPascal Engman: RattenkönigDana Grigorcea: Die nicht sterbenJürgen Heimbach: VorbotenKai Hensel: TerminalMichael Horvath: Wiener HundstageSven Heuchert: Kleiner GlanzTom Hillenbrand: MontecryptoStephen Mack Jones: Der gekaufte TodJames McBride: Der heilige King KongLing Ma: New York GhostWilfred Owen: Die Erbärmlichkeit des Krieges. Gesammelte GedichteHans Platzgumer: Bogners AbgangMatthias Wittekindt: Vor Gericht WelchRead More

Posted On Februar 21, 2015By Joachim FeldmannIn Bücher, Crimemag

Horst Eckert: Schattenboxer

Nazi-Enkel, Serienmörder, die Treuhand und der Egoismus – Horst Eckert greift tief in die Geschichts- und Familienkiste – „Schattenboxer“ heißt sein neuer Roman. Eine Besprechung von Joachim Feldmann. In der Nacht vom zweiten auf den dritten April 1970 kommt es auf einem Friedhof in Berlin-Neukölln zu einer denkwürdigen Aktion. Im „Schweiße ihres Angesichts“, so erzählt es der Journalist und Rechtsanwalt Butz Peters in seiner „Geschichte der RAF“ (Tödlicher Irrtum. Berlin 2004) buddeln Andreas Baader und zwei Gesinnungsgenossen nach Pistolen und Bomben, die dort angeblich im 2. Weltkrieg vergraben wurden. DerRead More

Posted On Oktober 19, 2013By Peter MuenderIn Bücher, Crimemag

Horst Eckert: Schwarzlicht

Einzelkämpfer im Haifischbecken Kommissar Vincent Veih, gerade als neuer Leiter der Düsseldorfer Mordkommission eingesetzt, soll einen brisanten Todesfall im politischen Umfeld lösen: Kurz vor der Wahl war der NRW-Ministerpräsident unter dubiosen Umständen gestorben. Mit „Schwarzlicht“ ist Horst Eckert ein brisanter, flotter Politthriller gelungen. Von Peter Münder Kaum ist er zum neuen Leiter des Dezernats KK 11 für Tötungsdelikte befördert worden, da registriert Vincent Veih auch schon, wie die Netzwerke der pensionsberechtigten Intriganten um ihn herum glühen, die Nadelstiche und die Häme neidischer Kollegen heftiger und die Turbulenzen im Düsseldorfer HaifischbeckenRead More