Henry Miller Tag

Kron-sexmag

Posted On August 1, 2017By Norbert KronIn Litmag, News, SEXMAG, Specials

Norbert Kron: Du sollst Sexszenen schreiben!

Du sollst Sexszenen schreiben! 1 Dass die erotische Phantasie sich am Verbotenen entzündet, an ausgefallenen Szenarien, an tabuisierten Phantasmen, ist in jedem Sex-Ratgeber nachzulesen. Als Problem für den aufgeklärten Erotomanen stellt sich allerdings die Tatsache dar, dass so gut wie nichts mehr tabuisiert ist. Flagellation mit der neunschwänzigen Katze? Hat man das nicht letzte Woche im BR-«Tatort» gesehen? Fissuren beim weiblichen Analverkehr? Ging es darum nicht in einem vieldiskutierten Bestseller? Selbst wenn ein verschnürter Sadomasochist, wie es vor kurzem in Darmstadt geschah, nach dem nächtlichen Besuch eines einschlägigen Szene-Etablissements beimRead More
edgerton-the-rapist-cover-from-pulpmaster-by-the-artist-4000

Posted On Dezember 15, 2016By Guillermo O'JoyceIn Bücher, Crimemag

Les Edgerton: Der Vergewaltiger

Bad-ass crime fiction Ungewöhnliche Bücher können auch mal einen ungewöhnlichen Auftritt haben. Weil uns der Schneid imponiert, mit dem Frank Nowatzki unbeirrt seinen Verlag Pulp Master macht, fahren wir anläßlich des Zwischen-allen-Stühlen-Buches „Der Vergewaltiger“ (The Rapist) von Les Edgerton ein Spalier von Kollegen auf, die diesen heftigen Noir in je ihrer Weise empfehlen. Angeführt wird die Springprozession von Guillermo O’Joyce, den es gerade aus den USA ins Exil nach Grenada verschlagen hat. Les Edgerton, Jahrgang 1943, hat in jüngeren Jahren wegen Einbruchs, bewaffneten Raubüberfalls und versuchter Hehlerei zwei Jahre imRead More
Am 7. Juni vor 33 Jahren ist Henry Miller in Los Angeles gestorben. Christopher G. Moore hat die Memoiren des Fotografen Brassaï („Henry Miller: The Paris Years”) gelesen und blickt zurück auf Millers Frankreich-Aufenthalt, dessen stürmische Ehe mit June Edith Smith Mansfield seine und Beziehung zu Anaïs Nin. Re-imagining Henry Miller – In Bangkok and New York, Barney Rosset told me many stories about Henry Miller.  He’d published Miller and knew the author personally. My views about Henry Miller have been shaped by Barney’s recollections over the years. Richard Seavers alsoRead More