Graphic Novel Tag

tina

Posted On Mai 15, 2017By Tina BrenneisenIn Comic, Crimemag

Primärtext: Comics als politischer Akt

Comics machen ist immer ein politischer Akt Kleine Dankesrede, auch für den Comic als politisches Medium Am 5. Mai 2017 erhielt Tina Brenneisen für ihr Comicbuchprojekt Das Licht, das Schatten leert den Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung. Ihre beeindruckende Dankesrede nutzte sie, um über Comics als politischen Akt und Marktdiktate als Zensurinstanz zu sprechen. Wir danken Tina Brenneisen für die freundliche Erlaubnis, ihre Rede hier zu veröffentlichen. Vielen Dank. Ich danken Ihnen, dass Sie das Medium Comic unterstützen. Das ist nicht selbstverständlich, und man kann es gar nicht oft genug betonen.Read More
41v+6zKsEkL._SX356_BO1,204,203,200_

Posted On April 15, 2017By Katrin DoerksenIn Comic, Crimemag

Graphic Novel: Guy Delisle: Geisel

Licht, das über Wände kriecht von Katrin Doerksen Wer wie ich vor allem ein bisschen in das gezeichnete Alter Ego von Guy Delisle verliebt ist, muss sich in Geisel gleich auf der ersten Seite von ihm verabschieden. In seinen bisherigen Comics verarbeitete der Frankokanadier seine Eindrücke auf Reisen und als Begleiter der Ärzte ohne Grenzen, seine Erfahrungen als frisch gebackener Vater, seine Arbeit als Zeichner. Objektivität ist wohl generell nicht möglich im Fach des zeichnenden Dokumentierens, aber Guy Delisle treibt die Subjektivität für gewöhnlich zum alles bestimmenden Element. In beinaheRead More
514Toft7BYL._SX371_BO1,204,203,200_ (1)

Posted On Februar 15, 2017By Marcus MuenteferingIn Comic, Crimemag

Graphic Novel: Tyler Cross: Angola

Durch den Sumpf … von Marcus Müntefering Was bisher geschah: Tyler Cross, brettharter Berufsverbrecher, zu Hause in einer Retro-Noir-Welt, in der für immer die Fünfzigerjahre sein werden, hatte in „Black Rock“, dem ersten Band der Comic-Reihe, die titelgebende texanische Kleinstadt in Schutt und Asche gelegt und sich anschließend mit einer üppigen Señorita vorläufig zur Ruhe gesetzt, um zu tun, was ein Schurke eben so tun mag. Mit „Angola“ ist vor Kurzem der zweite Comic mit dem gewissenlosen Helden erschienen, der äußerlich an Hollywoods großen Schurken-Darsteller Jack Palance (unvergessen sein AusflugRead More
41ehkpvsjal-_sx384_bo1204203200_

Posted On Dezember 15, 2016By Katrin DoerksenIn Bücher, Comic, Crimemag

Graphic novel: Guido Crepax: Valentina Underground

Im Bann des wissenden Blicks von Katrin Doerksen Der Fantasie sind nahezu keine Grenzen gesetzt, wenn es um Einwirkungen auf einen menschlichen Körper geht. Filme des Spektrums zwischen Horror und Pornografie beweisen das eindrucksvoll. Auch Kenner der Comic-Reihe um Valentina werden es vorbehaltsfrei bestätigen. Die Einwirkungen auf Valentinas Körper sind handfester Natur. Ihr Leser wird während der Lektüre selbst gewissermaßen gefesselt sein. Im Herbst 2016 hat der avant-verlag den zweiten Sammelband mit Valentina-Comics des italienischen Autoren Guido Crepax herausgebracht: Valentina Underground. Anders als der erste im Frühjahr 2015 erschienene BandRead More
Alternate cover by Alex Ronald
Neo(n)-Noir Punk-Peepshow von Alexander Roth Rund um den Globus flüstern Krimi-Enthusiasten ehrfürchtig den Namen Hard Case Crime. 2004 von Charles Ardai gegründet, gehört der Verlag, der sich mit seiner Mischung aus aktueller Spannungsliteratur und verschollen geglaubten Klassikern, mit Autoren wie Lawrence Block, Jason Starr, Ed McBain, Ken Bruen, Donald E. Westlake, Max Allan Collins und Harlan Ellison, mit der Aufmachung, die an die pulp magazines vergangener Tage erinnert, einen Namen machte, mittlerweile zu den einflussreichsten seiner Art. Hard Case Crime hat es sich im Herzen der weltweiten Krimigemeinde bequem gemacht.Read More
turmspringer coverCE

Posted On April 15, 2016By Alf MayerIn Bücher, Comic, Crimemag, News

Comic: Pasalic/ Kühne: Turmspringer

Ein Superheld aus Berlin Alf Mayer sah den Vorläufer dieser Graphic Novel vor zehn Jahren als Animationsfilm, war damals schon beeindruckt. Nun liegt die Nullnummer als exklusives Hardcover vor. Ein unbekannter Held, ein Supermann – heute, hier in Berlin: Konrat Morgen, ehemaliger Kampfmittelräumer, jetzt Innendienst nach Sprengunfall. Den Namen „Turmspringer“ hat ihm die Presse verpasst. Damals nach seinem Sprung von der Domkuppel in den Kanal. Am Anfang stand der Spaß, eine Superheldengeschichte aus Berlin zu erzählen, über einen deutschen Protagonisten, über seinen Umgang mit Superkraft, Macht und Verantwortung. Sein erstesRead More
9783551763082

Posted On Februar 1, 2016By Hanspeter LudwigIn Comic, Litmag, News

Comic: Tobi Dahmen: Fahrradmod

Wild mit Fahrrad oder: Was in Wesel los war – Eigentlich müssten die späten 1980er und frühen 1990er Jahre inzwischen reichlich abgefeiert sein, wenn inzwischen sogar »Formel Eins« wiederbelebt wurde. Nun verhält es sich allerdings so, dass die Generation X – also die Generation der deutschen Baby-Boomer, die in diesen Jahren erwachsen wurde – inzwischen zentrale Plätze in unserer Gesellschaft besetzen und sie damit formen. Dazu gehört dann auch, dass diese Fortysomethings und Fiftysomethings ihr bisheriges Leben Revue passieren lassen und so mancher seine Geschichte dazu erzählt. So auch TobiRead More
Blast 1-gdL

Posted On November 4, 2015By Marcus MuenteferingIn Comic, Crimemag

Comic: Manu Larcenet: Blast

Tief in die Abgründe Der Ex-Punk Manu Larcenet legt mit seinem vierbändigen Comic „Blast“ eine Arbeit vor, die zum Besten gehört, was die Graphic Novel zu leisten vermag. Marcus Münterfering hat sich diesem Werk ausgesetzt. Hier sein Expeditionsbericht. Eine klassische Verhörsituation bildet den Rahmen für Manu Larcenets schwarzweißes Comic-Epos „Blast“. Zwei namenlos bleibende Cops, ein Verdächtiger, Polza Mancini. Ein Koloss, krankhaft übergewichtig, eigentlich ein ekelerregender Anblick. Und vielleicht der Mörder eines jungen Mädchens, Carole Oudinot. Aber ob das wirklich so ist, erfahren wir erst am Ende dieser 800 Seiten langenRead More
5._v.Steinaecker.Web
EINLEITUNG DER REDAKTION: Es gibt Reden, die klug sind, passend zum Anlass, eloquent und witzig, und eine halbe Stunde später hat man sie vergessen. Und dann gibt es Reden, die fallen einem ein halbes Jahr später noch ein. Eine solche Rede hielt der Autor, TV-Regisseur und Comic-Journalist Thomas von Steinaecker im Mai dieses Jahres anlässlich der Verleihung des ersten Comicbuchpreises der Berthold Leibinger Stiftung an die Künstlerin Birgit Weyhe. Sie erzählt von Kunst und Zeit, von Comic-Künstlern und  Fördertöpfen und von einem Medium, das gemessen an seinem monetären Ertrag eigentlichRead More
Zeitlos aktuell – Am 7. November 2013 würde Albert Camus 100 Jahre alt. Anlässlich dieses Ereignisses erscheint seine Erzählung „Jonas oder der Künstler bei der Arbeit“, die erstmalig 1957 veröffentlicht wurde, als Graphic Novel. Von Anne Kuhlmeyer. Bevor die Geschichte beginnt, beginnt sie mit der Verzweiflung des leeren Blattes. Der Künstler, das Papier und die Farben … Wer kennt nicht die Faszination und die Qual des Anfangs? Jonas Eltern trennen sich. Die Mutter ist caritativ tätig und ständig unterwegs, der Vater ist Verleger und unzufrieden mit der Abwesenheit seiner Frau.Read More