Gerhard Paul Tag

Posted On August 1, 2021By Elin Fredsted/ Alf MayerIn Crimemag, CrimeMag Juli 2021

Geschichte, im Bild

Mobilmachung des Auges Elin Fredsted und Alf Mayer über zwei Bücher von Gerhard Paul Er lehrte und forschte in Kiel, hatte von 1994 bis 2016 die Professur für Geschichte und ihre Didaktik an der Europa-Universität Flensburg inne, versteht die Moderne als visuelles Zeitalter, als eine Geschichte von Bildern wie auch visueller Praktiken. In seinem Opus Magnum „Das visuelle Zeitalter“ analysiert er knapp tausend Bilder aus so unterschiedlichen Bereichen wie Werbung und Propaganda, Wissenschaft und Publizistik, Polizeipraxis und Kriegsführung. In „Bilder einer Diktatur“ fokussiert er sich auf auf 42 Schlüsselbilder zu einerRead More

Posted On Juli 1, 2020By Alf MayerIn Crimemag, CrimeMag Juli 2020

non fiction, kurz – 07/2020

Sachbücher, kurz und bündig Sekundärliteratur ist unerlässlich, wenn man nicht nur konsumieren will. Alf Mayer (AM) war im Revier unterwegs – mit: Rolf Giessen: Bienenstich und Hakenkreuz. Zeichentrick aus Dachau Gregor Hauser / Peter L . Stadlbaur: Präriebanditen. Die packende Welt der B-Western Matthew Horace, mit Ron Harris: Schwarz Blau Blut. Ein Cop über Rassismus und Polizeigewalt in den USAJoseph Jung: Das Laboratorium des Fortschritts. Die Schweiz im 19. JahrhundertRobert Musil: Der Fall MoosbruggerChristian Packheiser: Heimaturlaub: Soldaten zwischen Front, Familie und NS-Regime.Gerhard Paul: Bilder einer Diktatur. Zur Visual History des „Dritten Reiches“AndreasRead More