Friedrich Dürrenmatt Tag

Posted On Oktober 29, 2011By Die RedaktionIn Bücher, Crimemag

Bloody Chops

Bloody Chops – heute ganz dem deutschsprachigen Kriminalroman zugeneigt, von Thomas Wörtche (TW), Frank Rumpel (rum) und Joachim Feldmann artig angerichtet. Gewichtig! (TW) Noch im Zuge der Dürrenmatt-Jubilarien zum 90. Geburtstag gibt es jetzt neben Peter Rüedis Biografie eine Bildbiografie aus dem Hause Diogenes. Cirka sechshundert, zum größten Teil noch unbekannte Fotos und Dokumente bieten einen Thesaurus, in dem nicht nur Dürrenmatt-Fans tagelang wühlen können. Über die Bedeutung Dürrenmatts für die Literatur des 20. Jahrhunderts müssen wir kein Wort verlieren, die hier versammelten Fotos & Co. sind per se faszinierendRead More

Posted On Februar 19, 2011By Dirk SchmidtIn Crimemag, Porträts / Interviews

Klassiker-Check: Friedrich Dürrenmatt

Friedrich Dürrenmatt: Der Verdacht –Dirk Schmidt, Anfang 2011 – mitten in den Jubilarien. Im Januar: Runtergefallen. Vom Regal auf den Boden. Beim Aufräumen des Arbeitszimmers. Um es spannender zu machen, sagen wir mal, von selbst. Also nicht, weil eine tektonische Ruhrgebietsschwingung in dem typischen Nachkriegshaus es in Bewegung brachte, sondern weil das ins Bräunliche angelaufene Papier nach so vielen Jahren der Einsamkeit einer Berührung bedurfte? Lassen wir diese Frage unbeantwortet und gehen weiteren nach. Muss man, nachdem man sich ins Kreuz bückt, um ein gefallenes Buch aufzuheben, es auch gleichRead More