Familie Tag

fargo-staffel-2

Posted On Juni 15, 2018By Markus PohlmeyerIn Crimemag, CrimeMag Juni 2018

Serie: Fargo 2

Mit Kierkegaard im Serienland Gedanken zur zweiten Staffel von „Fargo“ – Ein Essay von Markus Pohlmeyer Prolog Vorangestellt das Motto dieser Serie: es handele sich um tatsächliche Begebenheiten; nur die Namen der Opfer seien geändert worden, aber: „Aus Respekt vor den Toten wird der Rest genauso erzählt, wie er passiert ist.“[1] Episodentitel wie The Myth of Sisyphus oder Fear and Trembling verweisen auf Camus und Kierkegaard. Letzteres baut schon von Anfang an ein dichtes Netz von Verweisungen auf. Ersteres wird sofort durch den Beginn von Episode 1 dekonstruiert. In Schwarz-Weiß: Titel Massacre At SiouxRead More

Posted On August 1, 2017By Stella SinatraIn Allgemein

Stella Sinatras URknall

Oversexed & Undercooked 1 bild / 100 worte Okay & es ist ein Syndrom, Trump-Familien-Neid; und geht in zwei Richtungen. SYMPTOME. Le Père möchte mal nur nach vorn zum Nachwuchs schauen statt immer noch rechts-links-rechts zu Papa-Mama, Brüdern, Totter-Tanten, ganz zu schweigen von den ollen AHNEN… les fils wünschen sich klammheimlich, so rückhaltlos geliebt zu werden wie Donald Jr. Seufz. ANFÄLLIGKEIT. Jungs sind anfälliger als Mädchen. UND SONST SO? Brave Bürger, qua definitionem oversexed & undercooked, auch. Äh… underfucked? HEEEE-HOPPLA, was war das, wer hat das gesagt? GOOGLE IT, DUMMY.Read More