Curiosity Tag

Posted On Januar 21, 2015By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Neues aus dem All 1 bild / 100 worte Roveresse Curiosity hat auf dem Mars ein martialisches Objekt entdeckt. ESA-Teleskop empfängt „mysteriöses“ Signal aus einer fernen Galaxie. N24: „Was wäre unsere Erde ohne das Universum?“ Das Objekt auf dem Mars sieht aus wie ein Helm aus dem Ersten Weltkrieg. Hinterlassenschaft eines Deserteurs oder einer Mars-Armee… Und ich sagte zu ihr: „Es ist, als würde man zusammen in eine Nussschale steigen und einfach davonfahren.“ Sie aber mag lieber das Partyschiff, an dessen Reling die Freunde stehen und rufen: „Steig ein, steigRead More

Posted On September 17, 2014By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Toter Geologe 1 bild / 100 worte Die NASA meldet: Auf dem „Roten Planeten“ ist Roveresse Curiosity am Fuß des „Mount Sharp“ angekommen. Denken Sie an den Himalaja! Dort: Schneebedeckte Gipfel, Klangspur: „Stapf stapf stapf“. Hier (da Mademoiselle auf Rädern): „Rollll Rollll“. „Mount Sharp“ blieb immer C.s Ziel auf dem Mars. Einst war der Hügel namenlos, man kann ja nicht jeden Pups auf fremden Gesteinsbrocken benamsen. 2012 jedoch brachte die NASA „Mount Sharp“ in Umlauf. Einspruch! meldete daraufhin gleich die  Namenskommission der IAU, planetare Berge dürfen nicht nach Menschen heißen!Read More

Posted On April 9, 2014By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

23 Steckdosen 1 bild / 100 worte Blick in die Nacht, Hügelketten am Horizont, Planeten hängen obenauf und einer davon ist die Erde: Lady Curiosity grüßt vom Mars. Pling, zirpelt die Meldung; wir grüßen zurück. Ah, Twitter… Englisch bleibt die Verkehrssprache. Boom Chakachak Peng Brrzzlrrzl! Ohne Bilder geht gar nichts (nicht erst beim Rover ist das so), Bilder von der Welt und dem Himmel… die hat uns die Schrift verdrängt. Ich aber wollte von Steckdosen berichten, und der Enttäuschung von Kindern, die feststellen, dass „richtige“ Bücher keine Abbildungen haben! Maler,Read More

Posted On März 12, 2014By Stella SinatraIn Musikmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Chairman 1 bild / 100 worteErschöpfende Symmetrie, und dennoch: Ein Wort zu unserm Vorsitzenden, diesem Technokrat par excellence, dynamisch! Ergebnis orientiert! mit bemerkenswert feinsinnigen menschlichen und zwischenmenschlichen Eigenschaften. Ha. Der Vorsitzende schnarrt Institutionen aus der dünnen Luft strategischer Visionen (und ja, wir wollen zum Mars), walzert als kompetenter, positiv agierender Administrator (und wir kommen da auch hin), sopranisiert die Führungskraft nachkommender Generationen (und dann der Bart!). Und nun ist seit November Mangalyaan unterwegs, der „Marswanderer“, eine Marssonde aus Indien, mit keinem höheren Ziel beladen, als einfach nur da zu sein,Read More

Posted On September 4, 2013By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

It’s a Girl! 1 bild / 100 worte Das kam erst jetzt bei uns an: CURIOSITY, Rover auf dem Mars, ist ein MÄDCHEN. Was bedeutet, dass wir in Zukunft, Achtung SPIEGEL, ZEIT, FAZ etc!, von der ROVERIN reden sollten, und uns nicht wundern, wenn BARBIE in pinkfarbenem Helm auch schon auf dem roten Planeten herumstrolcht. Das NASA-Girl ist immerhin, gezählt wird ab dem Tag ihrer Ankunft, gerade ein Jahr alt geworden. – Und was war davor? Pränataler Twitter. Über 2000 Tweets versendete Miss Curiosity seit Mitte November 2010, und ist VerfolgerinRead More

Posted On August 14, 2013By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

We have many winners! 1 bild / 100 worte Seid gegrüßt, Erdlinge. Wer die letzten Wochen nicht auf culturmag unterwegs war, weiß eventuell nicht, dass sich die NASA in die Fußstapfen von Basho et alii begeben hat. HAIKU TO MARS lautete der Wettbewerbsaufruf der MAVEN-Rakete, die demnächst loszischt, um Atmosphärentests einzuholen und Mars-Roboter Curiosity von Malcolm, Buddy und Evita aus dem Labor zu grüßen. Hello! Und hier also der Sieger-Haiku: It’s funny, they named Mars after the God of War Have a look at Earth Nebenbei: Alle Haikus im Wettbewerb,Read More

Posted On März 20, 2013By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Ein stolzer Tag 1 bild / 100 worte Ein stolzer Tag für Amerika. NASA: „Schon wieder!“ Unser neugieriger Mars-Explorer hat gerade einen Mars-Stein angebohrt, der den Namen John Klein trägt. Die WELT meldet: „Feine Adern durchziehen den Stein“ – gemeint ist John Klein – und Bob Dylan horcht auf: „Der Text ist mein! An die Arbeit, Bobbilein!“ – „You walk into the room, John Klein, oh no, you can’t walk, ’cause you’re a Stein, don’t you whine, John Klein, with your 50 Dollar Special Cuvée named after some fancy FrenchRead More

Posted On Oktober 3, 2012By Stella SinatraIn Musikmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Kuckmobil träumt 1 bild / 100 worte Zwischenstand vom Mars. Das Marsmobil, unser ferngesteuertes Neugier-Auto, hat inzwischen eine Fläche von knapp einem halben Kilometer befahren. Da scheint jemand auf dem Heimweg ganz schön zu trödeln. Heimweg gibt es aber nicht für Curiosity, wenn es nicht mehr tut, ist Aus. Traurig! Noch erreichen es unsere Meldungen von der Erde, und umgekehrt auch. Das Kuckmobil sei munter, hören wir, gerade habe es ein Flussbett entdeckt, oder wir mit seiner Hilfe. Semantische Akkuratesse ist nicht Sache der Physiker. Das Metall soll leben! NachtsRead More

Posted On August 8, 2012By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Metro, Boulot, Dodo 1 bild / 100 worte Das Universum trägt altrosa, der Mars-Erkunder ist im Metalllook unterwegs. Außen Rover-Schick, innen ferngesteuerte Neugier. Wo wird sie uns hinführen? Ins Tal der Abenteuer, in die Schlucht der Verzweiflung? Achtung. Wir haben Meldung von gierigen schwarzen Löcher. Da hilft nur das schlaue kleine Higgs-Handbuch: Tau mit Gammagamma kompatibel. Bei der NASA, ESA kocht währenddessen die Gerüchteküche. Wir sind eventuell vom Mars. Oder doch zumindest die Mikroben, aus denen wir entsprangen. Ein Drachengeschlecht. Wir Drachen, heute. Bauen Städte, Schiffe, Netze und Weltvernichtungsmaschinen. LiebenRead More