Cristina Gallego Tag

Süße Droge Kapitalismus Eine Filmkritik von Maria Wiesner „Say no to communism“, sagt der langhaarige Hippie-Amerikaner zu Raphayet (Jose Acosta). Er ist für das Friedenscorps nach Kolumbien gekommen und schiebt diesen Satz noch ganz überzeugt nach, als er sich eigentlich schon verabschiedet hat. Raphayet nickt zustimmend: „Klar, lang lebe der Kapitalismus!“ Die beiden haben gerade einen Deal geschlossen, und schon mit dem Satz ist klar, dass das hier nicht gut enden wird. Der Amerikaner ist nicht im Land, weil er sich um die politische Lage in Lateinamerika sorgt, er ist scharfRead More