Connie Palmen Tag

bloody chops

Posted On April 14, 2018By Die RedaktionIn Crimemag, CrimeMag April 2018

Bloody Chops April 2018

Bücher, kurz serviert Kurzbesprechungen von fiction und non fiction. Joachim Feldmann (JF), Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW) über … Helmut Böger: Mord im Adlon Jonas Bonnier: Der Helicopter Coup  Christopher Brookmyre: Wer andern eine Bombe baut Curtis Dawkins: Alle meine Freunde haben wen umgebracht Julia Ebner: Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen Castle Freeman: Der Klügere lädt nach Jim Heimann: Dark City. The Real Los Angeles Noir Barbara Korte: Geheime Helden. Spione in der Populärkultur des 21. Jahrhunderts Mittelweg 36. Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung.Read More

Posted On April 3, 2013By Britta BehrendtIn Litmag, Porträts / Interviews

Im Video-Interview: Connie Palmen

Vom Umgang mit Trauer und Verzweiflung – Es ist ein Schicksal, das als Roman nicht glaubwürdig wäre. Zwanzig Jahre nach dem tragischen plötzlichen Todes ihres Mannes Ischa Meijer, verliert Connie Palmen in einem Jahr nicht nur ihren über alles geliebten Mann, den Staatsmann Hans van Mierlo, sondern begräbt auch noch ihre Schwägerin, zahlreiche engste Freunde (unter ihnen Harry Mulisch, Autor von „Die Entdeckung des Himmels“) und ihre Stieftochter. In dieser Zeit entsteht das „Logbuch eines unbarmherzigen Jahres“. Britta Behrendt traf die „Grande Dame“ der niederländischen Literatur in ihrem Haus inRead More