Christoph Hein Tag

Posted On September 28, 2011By Carl Wilhelm MackeIn Bücher, Litmag

Christoph Hein: Weiskerns Nachlass

Es kommt noch schlimmer – Christoph Hein schreibt in „Weiskorns Nachlass“ über das Prekäre im Leben, Carl Wilhelm Macke hat den Roman gelesen. Der Protagonist des Romans unterrichtet an der Leipziger Universität Kulturwissenschaft. Er hat seinen 59. Geburtstag eher etwas lustlos „über sich ergehen lassen“. Überhaupt steckt der Akademiker Rüdiger Stolzenburg in einer tiefen Lebens- und Sinnkrise, weil er alle seine beruflichen und auch menschlichen Ideale als degradiert und wertlos erlebt. Es ist dabei nicht nur die in seinem Alter „normale“ Konfrontation mit den Jüngeren, Erfolgreicheren, in jeder Hinsicht Potenteren,Read More