Carlos Tag

Posted On September 6, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag, Kolumne, Kolumnen und Themen

Kolumne: Carlos

Es ist seine letzte Kolumne geworden. Carlo Schäfer, den CrimeMag-Leser als Carlos kennen und ohne den wir uns unser Magazin nie vorstellen konnten, ist im Alter von nur 51 Jahren überraschend gestorben. Einen Nachruf – welch ein schreckliches und schrecklich trauriges Wort – von Thomas Wörtche finden Sie auf der Startseite. So hat Carlos sich noch Ende August 2015 geäußert: Nix mit Friede, Freude, Eierkuchen. Die künftig monatliche Erscheinungsweise von CrimeMag stachelt Carlos erst recht zum Widerspruch auf. Jetzt schlägt’s dreizehn Nun also: CrimeMag wird vom mitunter havarierenden Schnellboot zumRead More

Posted On Juni 13, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Nun also, Demokratie. Carlos hatte Ihnen die Wahl gelassen. Sie haben gewählt. Das haben Sie jetzt davon: Nun also. Der Wunsch meiner Leserinnen und Leser ist mir Befehl! (Warum aber gleich zwei Herren Lagerfeld für einen Fußballer hielten, stimmt ratlos.) Mit Sammer und Lagerfeld im Puff – Geständnisse des sexsüchtigen Beamten CS Wir treffen CS. (Name geändert) in einer kleinen Zwei-Zimmer-Wohnung in einem tristen Stadtteil einer mittelgroßen deutschen Großstadt. „Entschuldigen Sie die Unordnung!“, begrüßt uns der Beamte, „aber wenn ein Leben aus den Fugen ist, sieht man das der WohnungRead More

Posted On April 11, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Das hat uns noch gefehlt, ein Horoskop, noch schlimmer: ein Krimihoroskop. Harter Stoff. Natürlich by Carlos! Ich bin dumm. Ich habe doch tatsächlich gedacht, es gebe so etwas wie ein „Krimi-Horoskop“ nicht – freilich gibts das. Zehn Zilliarden mal. Aber meines ist besser. Carlos superlustiges Krimihoroskop! Widder: Du bist vielleicht ein Depp! Da stülpt dir ein Dieb in der U-Bahn einen schwarzen Eimer über den Kopf und du schläfst sofort ein. Klar ist dann dein Geldbeutel weg. Vielleicht darfst du ja den Eimer behalten, der eventuell auch dunkelblau sein könnte,Read More

Posted On März 28, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Das CultMag-Dreamteam CrimeMag ohne Fußball – geht fast gar nicht. Deswegen springt Carlos in der „Länderspielpause“ voll engagiert ein: Die Nationalmannschaft der Schriftsteller gibt es ja, ausgiebig feiern sich da verhinderte Kicker, mir egal, aber man hätte es ja wenigstens mal mit mir als drittem Torwart versuchen können. Zu spät, ich bin zu alt, leckt mich, ich kann mir viele schönere Nationalmannschaften vorstellen: Die Nationalmannschaft der Versager: Tor: Wulff Viererkette: Pocher, Möllemann (s. A.), Westerwelle, Horst Köhler Mittelfeld: Johann Lafer, Markus Lanz Hängende Spitze: Mehdorn Flügelflitzer: Großkreutz und Schlaudraff DieRead More

Posted On März 21, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

In Demut Gerade im Frühling, wenn die Säfte fließen, ist es Zeit für ein demütiges memento mori. Und wer könnte das besser als Carlos: Ich habe eine neue Lieblingsseite! TRAUERSPRÜCHE.de Hier finden sich kostenlos und für jedermann herrliche Weisheiten: An meinem Grabe Da steht ihr nun, wollt mich betrauern ihr glaubt, dass ich gegangen bin: ihr mögt vielleicht zunächst erschauern – doch schaut einmal genauer hin. […] (Geht noch sehr lange weiter.) Heinz Rickal – vorgeschlagen von Heinz Rickal Gelegentlich sind die Texte fast experimentell: Du gingst ganz still mitRead More

Posted On Februar 28, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Prophet Carlos Carlo kehrt zu den Wurzeln zurück – zum Grimmi. Endlich! Und wird gleich prophetisch. Ursprünglich war das hier ja eine Krimikolumne, beziehungsweise, es war eigentlich nie eine richtige, zu rabiat hat mir immer wieder Amors Pfeil den Arsch perforiert, haben mich Realgauner (Mappus, Fliege, Westermusch, Pierre Vogel) mehr betört, als das Schindwerk der Krimikritik es je könnte. Nun aber will ich mal wieder heimkehren in die kuschelige Krimiecke (knuddel, knuddel, gemütlich, wohlig …), und zwar, weil ich den Eindruck habe, dass so der ganz vernichtende Lokalkrimirausch langsam inRead More

Posted On Februar 21, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

… manchmal ergeben sich die Themen für Carlos ganz organisch, ganz von selbst. Da kann man nichts machen: Akif Pirinçci und Lutz Bachmann wollen heiraten! „Es ist wahr!“, sagt Akif Pirinçci. „Und das Schönste ist: Ich werde endlich diesen schrecklichen türkischen Namen los!“ „Das war meine Bedingung!“, ergänzt Lutz Bachmann entschlossen. „Es reicht, dass er türkische Eltern hat.“ „Das ist wahr“, tiefbetrübt scheint der Autor mit einem Mal. „Aber das regelt sich biologisch.“ „Alles regelt sich biologisch“, ergänzt Bachmann. „Sörfifl of dö fiddest. Deshalb nennen wir unsere nächste Abspaltung ‚Biologida‘.“Read More

Posted On Februar 14, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Carlo hat seine Plagegeister. Schlimme Sache. Aber man kann sie loswerden, man kann sie immer wieder bearbeiten. Heute: Wolf Biermann Wie schön! Wolf Biermann hat mir ein Interview gegeben! Man braucht Menschen, zu denen man aufschauen kann, gerade in schlimmen Zeiten. (Pegida, der Garten meiner Nachbarn, Freiburg auf Abstiegsplatz …) Ja, doch, er hat es nicht direkt mir gegeben, sondern dem Käseblatt „Christ und Welt“ im Jahre 2013. Das Original, das ich kräftig gekürzt, dessen Wortlaut ich allerdings nicht verändert habe, findet sich hier. Dort finden sich auch noch allerhandRead More

Posted On Februar 7, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Nachbars Garten Es ist ja nicht so, dass das Schaffen von Carlos im Politischen aufginge, heute lernen wir ihn als Ästhet und Kritiker des Gartenbaus kennen, als eine Art Schlierbacher Peter Joseph Lenné, als ein Hermann von Pückler-Muskau unserer Tage, der uns ein paar Andeutungen über Vorgärtnerei beschert: Jetzt hatte ich in den letzten beiden Wochen so interessante Kontakte zum IS und zum Pedig (ach, Lutz …), so kann es natürlich nicht immer weitergehen. (Hierzu auch Kalle Rummenigge in Sachen VW gegen Bayern.) Nein, diesmal muss ich mal wieder denRead More

Posted On Januar 31, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Eine epikureische Nacht Schon letzte Woche hatte Carlo die Ängste der Bürger ernst genommen und war in den Dialog mit dem Islamisterich eingetreten. Da wollte der lustige Führer-Impersonator L. Bachmann nicht zurückstehen und auch ihn nimmt Carlo ernst. Und wie! Es ist unglaublich. Kurz nachdem ich völlig unproblematisch mit einem deutschen Vorzeige IS-Kämpfer in Kontakt treten konnte, lässt auch Lutz Bachmann nicht lange bitten. „Nach den vielen Missverständnissen, denen ich ausgesetzt bin“, sagt er am Telefon mit zitternder Stimme, „bin ich froh, einem neutralen Journalisten meine Sicht der Dinge darlegenRead More

Posted On November 29, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Carlos entdeckt den Qualitätsjournalismus und ist verstört. Wir auch. „Die Huffington Post“, dieses groteske Blatt loben zu müssen, fällt geradezu körperlich schwer, aber für diese Schlagzeile muss es dann doch mal sein: Merkel, Ferguson, Pille danach: Das müssen Sie heute Morgen wissen Das war es freilich mit dem Loben und zwar sehr, denn neben der ohnehin fast durchgängig granatenen Scheißigkeit der Artikel, plagen auch die wirklich unzähligen Auflistungen, die in der Regel Banalitäten, Lügen oder Dummheiten „systematisieren“. Ein oberflächlicher Blick auf die Site:  7 Fotos zeigen, warum der Westen GeldRead More

Posted On November 8, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag, Kolumnen und Themen

Carlos

Carlos’ Streifzüge durch den alltäglichen Wahnsinn bringen erstaunliche Dinge ans Tageslicht. Heute einen Unterhaltungskünstler der ganz besonderen Art. Lobet den Herrn! Das ist Daniel Kallauch, er ist ein furchtbar lustiger Entertainer im Dienste des Gekreuzigten. Er tut alles für lachende Kinderaugen und ein ganz klein wenig Kohle. Er ist, ach du finstrer Zeitgeist, wirklich recht erfolgreich. Er sieht super aus. Seine Biografie weist allerdings eine ungewöhnliche Anzahl an Umzügen auf, so, als versetze ihn der Herr, leicht beschwipst, nach Lust und Laune. Ich bin aber im Besitz einiger von ihmRead More

Posted On Oktober 25, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Carlos ist baff und tief beeindruckt. Eine Laudatio auf einen unserer Dauerhaftesten In Sachen Karl Wolf Biermann: Ein Lobpreis Erst hat er hingemacht aus Hamburg nach drüben, dann haben sie ihn hergemacht ’76, den Wolf, weil er erst mitgemacht und dann nimmer mitgemacht hat. Dann hat er hier weiter gemacht. Auwei, Karl Wolf! Und wie! Zunächst noch reichlich marxistisch, das dann aber immer weniger. Freilich, Wolfi, zwei Dinge sind dir geblieben, der du sonst eigentlich alles geändert hast. Das dialektische Herumdenken, mit dem beikommenden Vorteil, dass der schiere Verrat anRead More

Posted On Oktober 11, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Baby, das war’s Carlos ist der Spezialist für das alltägliche Grauen. Und wenn Carlos sagt, es gebe da draußen etwas, das selbst er noch nie gesehen hat – ja, dann, dann … Ich bin auf einen Herren, sagen wir besser auf etwas gestoßen, das mir so elend, wie ich glaube, ja fürchte, noch nie untergekommen ist. Es handelt sich um den Autorenkollegen und „Männerblogger“ Oliver Flesch. So sieht er aus: Und sein Blog, mit dem er tatsächlich Geld verdient, heißt: Wahre Männer. Eigentlich macht so ein Bild, zur Eigendarstellung gewähltRead More

Posted On September 27, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Und als die Schwäne starben Ein neues Buch von Hera Lind ist angekündigt. Was fehlt? Natürlich der Gegenschlag von Carlos: Der folgende Pressetext zur Verherrlichung des nächsten Superromans meiner Lieblingsschreiberin und -sängerin Hera Lind, wurde mir konspirativ zugänglich gemacht. In aller Freude darüber beginne ich aber doch zu zweifeln, ob man die Niedertracht der Championess und ihres offensichtlich nicht minder korrupten Verlags noch toppen kann. Ob man noch gemeiner so eben neben der Grammatik frech zu lügen vermag, ob man schamloser und zugleich nebulöser zeilenlang eine Nicht-Geschichte feilzubieten sich erfrechenRead More

Posted On September 13, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Herbstgedicht Der Sommer war ja nicht sehr groß, aber dafür ist er auch vorbei. Zeit für Melancholie, Zeit für Carlos: Jetzt fängt es ja bald wieder an tüchtig zu herbsteln und die üblichen Texte werden mal mindestens durch ein paar tausend Klassenzimmer geprügelt. Herr Rilke erläutert, dass man nun kein Haus mehr bauen kann, was ich ehrlich gesagt nie so ganz verstanden habe, ich denke grade im grimmen Winter ist ja ein Haus zu haben das Allerverkehrteste nicht, Meister Hesse weint stramm vor sich hin, es sei seltsam im NebelRead More

Posted On August 30, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Carlos in Not Carlos hat finanzielle Probleme, irgendwas klemmt im Cashflow, seine Bank hat die Kommas seiner eigentlich gigantischen E-Book-Abrechnung ein paar zig Stellen nach links gerückt. Panik und Entsetzen. Aber irgendwas kann man ja immer noch verticken: Ich brauche Geld. Dringend. Daher verkaufe ich hiermit meine Seele und biete zusätzlich folgenden Text aus meiner Feder an. Es möge sich ein krachlederner Bazi finden, der ihn vertont und dann von einer Schluchtenscheißerin zum Hit hochjodeln lässt. Mir ist alles recht. Hab gerade die Quartalsabrechnung für mein E-Book bekommen. 4 EuroRead More

Posted On August 23, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Strandzeit! Lesezeit! Krimizeit! Voilà! DIE PULPOTRILLOGIE Teil 3   Teil 3: Pulpo hat mehr als ein Problem und noch eines (Don Sinistre alias „Pulpo“ hat seine Frau rschossen, das hat sein Sohn Nero ihrem Herkunftsclan, den übermächtigen Silicones verraten. Der fette Privatermittler Whopper soll den nach Fisch stinkenden Trottel retten. Doch Whopper hat Hunger.) (zu Teil 1 und Teil 2) „Dein eigener Sohn hat dich verraten. Er hat nur darauf gewartet, jetzt war die Gelegenheit da. Das ist die bittere Wahrheit, Pulpo.“ Der schaute zu Boden. „Ich nehme an, ichRead More

Posted On August 16, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag, Kolumnen und Themen

Carlos

DIE PULPOTRILLOGIE Teil 2 Es geht weiter, nervenzerfetzend, innovativ, schonungslos und verdammt realistisch. Strandzeit! Lesezeit! Krimizeit! Voilá! Teil 2: Pulpo hat mehr als ein Problem (Don Sinistre, den alle „Pulpo“ nennen, da er penetrant nach Fisch stinkt, hat im Affekt seine Frau erschossen, da diese seinen Sohn aus der Ehe mit einer weiteren Frau, die er ebenfalls erschossen hat, gezüchtigt hat. Er sucht Rat beim fetten Privatermittler Whopper.) (Hier geht’s zu Teil 1.) „Wie alt ist dein Sohn nochmal?“ „Vierundzwanzig, warum?“ Ich bevorzugte es zu schweigen. „Gut, er hat sieRead More

Posted On August 9, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

DIE PULPOTRILLOGIE Teil 1 Der August lodert! Strandzeit! (Zumindest für Ba-Wüler, liebe Wiederarbeitenmüsser, HARR, HARR!) Lesezeit! Krimizeit! Voilá! Es beginnt: Teil 1: Pulpo hat ein Problem Ich saß in meinem Büro in Upper-Lower-Eastside West und ordnete ein paar Papiere: Rechnungen, die ich noch nicht zahlen würde, Rechnungen, die ich nie zahlen würde sowie die wöchentlichen Liebesbriefe einer durchgeknallten Mormonin namens Abigail, die ich nie beantworten würde. Außerdem aß ich ein Straußenrührei. Es klopfte. Es war Pasquale Sinistre, den alle „Pulpo“ nannten, weil er überall seine Pfoten drin hatte, nach FischRead More

Posted On August 2, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Krimi-Quiz Sehr beliebt, gerade in der Sommerzeit, wenn es mal regnet, sind lustige Ratespiele. Carlos möchte gerne dazu beitragen und Wissenswertes locker und entspannt für alle Krimi-Freunde vermitteln. Und außerdem reicht er den Kollegen und Kolleginnen die Hand und verrät seine Lieblingsnamen. Ein kleines Quiz rund um den Krimi. Bist du Experte? Ganz bestimmt! Dann mach mit beim kleinen Quiz rund um den Krimi! Michael Robothams Psycho-Ermittler hat: Parkinson Sohn in Peking Pausenclown Pandemie Welche Krimititel wird dann vielleicht doch nie verwendet werden? Die Todessülze Der Wallach des siebten KreuzesRead More

Posted On Juli 26, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Der tägliche Wahnsinn … entsteht durch viele viele kleine Wahnsinnigkeiten am Rande. Und die haben einen gnadenlosen Chronisten – Carlos! Kaum ist die Pause rum, zeigt mir das Leben wieder, dass es mir über ist, ja, dass es den Vorsprung in der Tabelle ausgebaut hat. Z. B. erneut (s. Vorjahr) im Biberacher „Wochenblatt“. Den Alb verdanke ich meinem Freund Christian Schäffer, Schullehrer dorten und seiner freundlichen Zusendung des forensischen Dokuments. Nun denn: Unser WOCHENBLATT-Service: Wir tauschen alles außer Menschen, Tiere sowie Fahrzeuge aller Art. „Alles“ heißt wirklich „Alles“. Was magRead More

Posted On Mai 31, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Historischer Sprachmüll auf unserer inneren Festplatte – geiles Zeug! Carlos ist gar nicht sooo schlecht, wie er tut! Unkerich! Gedächtnis, du bist ein Arschloch! Ist der Husten noch so schwer, kommt der Hustinettenbär. Einer für alle, alle für einen, wir halten fest zusammen. Freiheit statt Sozialismus. Mein Name ist Edgar Wallace! Zieh mit, wähl’ Schmidt! Sa-no-stoool! Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Hallo, Herr Kaiser! Persil, da weiß man, was man hat! Yps, Comic mit Gimmick! Wenn ich nur so begehrt wär’, wie der Cornetto Erdbeer! Nogger dirRead More

Posted On Mai 10, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Life is stranger than fiction … Carlos hat ihn gefunden, den Quelltext, die DNA, die Mutter des Deutsch-Grimmis: Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett Filmdaten Originaltitel: Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett Ohne Krimi geht die Mimi Logo 001.svg Produktionsland: Deutschland, Österreich Originalsprache: Deutsch Erscheinungsjahr: 1962 Länge: 79 Minuten Altersfreigabe: FSK 12 Stab Regie: Franz Antel Drehbuch:  Johannes Kai, Hugo Wiener Produktion: Carl Szokoll Kamera: Hanns Matula Schnitt: Hermine Diethelm Besetzung Heinz Erhardt: Herr Keyser Karin Dor: Barbara Holstein Harald Juhnke: Dr. Steffen Ann Smyrner: MarionRead More

Posted On April 26, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Im Krimihotel Carlo ist sprachlos, das passiert selten. Viele Leute „mögen keine Krimis“ oder halten sie für was, was man nicht ernst nehmen muss – manchmal kann man sie sogar verstehen: Krimiwochenende in Deutschlands erstem Krimihotel Tauchen Sie ein in die Krimiwelt der Vulkaneifel, dort wo Mord und Totschlag herrschen. Krimiautoren wie Jacques Berndorf, Ralf Kramp und viele andere haben der Region ihren kriminalistischen Stempel aufgedrückt. In der Krimihauptstadt Hillesheim liegt Deutschlands erstes Krimihotel. Bei einem Krimi-Kurzurlaub kann jeder Krimifan seinem Hobby fröhnen: ‒ auf dem Krimiwanderweg von Tatort zuRead More

Posted On April 12, 2014By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag, Kolumnen und Themen

Carlos

Es geht weiter … Neulich hat sich Carlos schon einmal über Sprüche, Weisheiten, Maximen, Aphorismen und ähnlichen prätentiösen Fidelwipp gespult, aber das war nur ein Anfang … Hab noch keine Kolumne und hab eigentlich auch keine Kolumnenlust- Aber mir fällt schon noch was ein. Nur die Ruhe. Bin jetzt mal auf die Terrasse umgezogen. Ahhh! Frische Luft, welch Labsal! Zigarettchen, klick, schmauch, puff, puff … – – – – – Nun gut. Sehen wir der Sache ins Auge. Also der Sache, dass da gerade keine Sache … wie sagt manRead More