Buch Wien Tag

Licht und Schatten in Österreichs Literaturszene Drei Events mit unterschiedlicher Resonanz prägten den literarischen Herbst in der Alpenrepublik. Von Andreas Pittler I. Wenn in Wien etwas länger als einige Jahre überlebt, dann wird es zur „Institution“ und damit gleichsam sakrosankt. An dieser Stelle regiert dann nämlich ein „Das war schon immer so, das bleibt auch so“. Und in einigen Fällen ist das durchaus von Vorteil. Bei der „Wiener Kriminacht“ zum Beispiel, die ihresgleichen im deutschen Sprachraum wohl vergeblich sucht. Heuer ging bereits die 14. Auflage des Festivals über die BühnenRead More

Posted On November 27, 2013By Senta WagnerIn Kolumnen und Themen, Litmag

Bericht von der sechsten BUCH WIEN

Ein Fußballfeld voller Schatullen – Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit – die BUCH WIEN 13: Internationale Buchmesse (21.–24.11.2013) und Lesefestwoche (18.–24.11.2013). Ein Messebericht von Senta Wagner. Ein Fußballfeld voller Bücher und anderem Tand: So ungefähr darf man sich die Größenordnung der BUCH WIEN vorstellen. Mit 8.800 Quadratmetern ist sie sogar noch um einen Tick größer. Klein ist sie trotzdem, flächenmäßig passt sie nämlich knapp zwanzigmal in die weltgrößte Frankfurter Buchmesse. Und dennoch ist sie gewachsen. Um Zahlen und deren Überschreitung geht es stets auf Märkten. Dabei geht es um das liebe Buch,Read More

Posted On Dezember 5, 2012By Senta WagnerIn Kolumnen und Themen, Litmag

Besuch auf der BUCH WIEN 2012

Bei den stillen Büchern – Zwischen Herbst und Winter wäre da noch die BUCH WIEN 12 (22.-25. November 2012). Ein Messebericht von Senta Wagner. Was haben die „Rabauken-Reime“ und der „Atlas der Brutvögel Vorarlbergs“ gemeinsam? Geduldig stehen beide nebeneinander im Regal und stechen doch ins Auge wegen ihres speziellen, bibliophilen Aussehens. Anschauen reicht nicht, die wollen in die Hand genommen werden. In dieser kleinen Buchecke im allerhintersten Eck der Messehalle D der Messe Wien dreht sich alles um die Schönheit und ihre Würdigung. Beide Titel gehören zur Riege der fünfzehnRead More

Posted On Dezember 14, 2011By Senta WagnerIn Kolumnen und Themen, Litmag

Allerflüchtigster Besuch der BUCH WIEN

Messebericht, Poesie aus Südosteuropa und eine Ankündigung – Wenn rückschauend Mitte Dezember über ein Wiener Kulturereignis berichtet wird, das Mitte November stattfand, so heißt dies nicht, dass das Ereignis überraschend kam und wieder verschwand, ohne von mir bemerkt zu werden. Tatsächlich musste es diesmal im Großen und Ganzen ohne mich stattfinden. Wenn andere daran mit Gewinn und Genuss teilhatten, so ist dies auch schön. Von Senta Wagner Die aktuellsten Bücher waren wieder los in Wien und mischten sich gedruckt, vorgelesen, digital, geschenkt, übersetzt, zum Hören, diskutiert mit ihren unendlichen BotschaftenRead More