Geschrieben am 21. September 2011 von für Bücher, Litmag

Jürgen Ploog: Unterwegssein ist alles/Tagebuch Berlin-New York

And the Beat goes on

– Jürgen Ploog, Jahrgang 1935, ist einer der Autoren, die Popliteratur schon machten, als Goetz und Konsorten noch in Windeln umherkrochen. Viele Jahre arbeitete er als Pilot der Lufthansa, war sein Leben lang auf Reisen, schrieb nebenher zahlreiche Bücher und war Mitbegründer der legendären Zeitschrift Gasolin 23 (zusammen mit Jörg Fauser und Carl Weissner).

Mit zwei Texten Ploogs, zusammengefasst in einem Band, begibt sich jetzt der neue Verlag [sic] aufs Rollfeld und startet unter dem Namen „Fettecke“ sein Programm für „experimentell-provokative Arbeiten“ mit Anknüpfungspunkten zur Beatliteratur.

„Unterwegssein ist alles/Tagebuch Berlin-New York“ ist die perfekte No. 1 solch einer Reihe und zeigt Jürgen Ploog in seinem Element: Nichtankommen, Suchen, Ungreifbarkeit. Die Ruhelosigkeit dieses Autors findet sich sofort in seiner Sprache, wenn er sich zum Beispiel „in Coffee Shops & Raststätten an schnurgeraden Überlandstraßen vor Reklameschildern unter einem von den Funken der Sonne zerrissenen Himmel“ bewegt – in, an, vor, unter, in diesen Sätzen geht es drunter und drüber, sie reißen den Leser mit.

An anderer Stelle heißt es: „Im Café Vecchio will ich einen Kaffee trinken, finde es aber nicht“ – so wird ein Ort im Gehirn des Lesers erst erzeugt, um im nächsten Halbsatz ausgelöscht zu werden. „Unterwegssein ist alles“ besteht aus allgemeinen, poetischen, ätherischen Reflexionen über das Reisen, gespickt mit Ausflügen in Sex und andere körperliche Abhängigkeiten.

Im „Tagebuch Berlin-New York“ wird’s konkreter, denn es gibt Ploogs tatsächliche Aufzeichnungen (und Zeichnungen) aus den 1990er-Jahren wieder, als er zwischen den beiden Metropolen pendelte. Aber auch hier: Cut-up als Technik und Surrealität im Gegenständlichen. And the Beat goes on.

Tina Manske

Veranstaltungstipp: Am Freitag, 23.9. ist Jürgen Ploog zu Gast im „Salon Adler & Söhne“, Soupanova, Stargarder Straße 24, 20:00 Uhr. Mehr hier.

Jürgen Ploog: Unterwegssein ist alles/Tagebuch Berlin-New York. [sic] 2011. 152 Seiten. Zahlreiche Illustrationen, fester Einband. 19,00 Euro. Zur Homepage von Jürgen Ploog geht’s hier.

Tags : ,