Search Result for Ute Cohen

Posted On Dezember 5, 2015By Marcus Muentefering

Bloody Questions – Val McDermid

The Crime Questionnaire (Vol.11). Val McDermid Premiere bei den Bloody Questions: Val McDermid ist die erste Autorin, die den Fragbogen live beantwortet hat. Das Treffen fand nach ihrer Kampnagel-Lesung im Rahmen des Hamburger Krimifestivals Anfang November statt. Zu den Fragen gab es Pizza und Rotwein. Anlass war der neue Roman der schottischen Autorin, die sich als ganz wunderbare, auskunftsfreudige und meinungsstarke Gesprächspartnerin erwies. In „Der lange Atem der Vergangenheit“ (Droemer, 448 S. 19,99 Euro, übersetzt von Doris Styron), einem ihrer Standalone-Thriller, erzählt McDermid eine Geschichte, die ihre Faszination daraus entwickelt,Read More
Neue Sachbücher von Ines Geipel, Joachim Walther („Gesperrte Ablage. Unterdrückte Literaturgeschichte in Ostdeutschland 1945 – 1989“), Hans Joachim Schellnhuber („Selbstverbrennung. Die fatale Dreiecksbeziehung zwischen Klima, Mensch und Kohlenstoff“), Haus Bartleby (Hg.), („Sagt alles ab!. Plädoyers für den lebenslangen Generalstreik„), Florian Werner, Judith Schalansky (Hg.) („Schnecken“), Urs Hafner („Subversion im Satz. Die turbulenten Anfänge der Neuen Zürcher Zeitung“), NZZ Geschichte („Die Akte F. Max Frisch“), Ludwig Salvator Erzherzog von Österreich-Toskana („Mallorca“) und Kai Diekmann (Hg): („Das BILD-Buch“) – besprochen von Michael Höfler (MH) und Alf Mayer (AM). Der fünfte Zensor (AM)Read More

Posted On September 6, 2015By Marcus Muentefering

Binge Watching: True Detective 2

Warum die zweite Staffel misslungen ist – und trotzdem absolut sehenswert. Von Marcus Müntefering Vorbemerkung 1: Der folgende Text enthält so gut wie keine Handlungsdetails, da die zweite Staffel von „True Detective“ (kurz TD2) in Deutschland bislang nur im Original ohne Untertitel bei Sky Anytime und Go ausgestrahlt wurde und somit nur eine Minderheit der CrimeMag-Leser sie gesehen haben dürfte. Die synchronisierte Fassung zeigt Sky ab 17. September 2015. Es dürfte in diesem Jahr die einzige legale Möglichkeit bleiben, die Serie in Deutschland zu sehen. Anlässlich der DVD-Veröffentlichung – voraussichtlichRead More
no thumb

Posted On Mai 13, 2015By Die Redaktion

In memoriam Thomas Backs

Eine traurige, eine schockierende Nachricht erreichte uns in der letzten Woche: Unser langjähriger Autor und geschätzter Kollege Thomas Backs ist verstorben, im Alter von nur 42 Jahren. Wir erinnern uns und nehmen Abschied. Wir wollten doch noch mal zu den Boxhamsters… Wo immer du jetzt auch sein magst, ob im Musikhimmel oder sonst wo – schade, dass du uns hier schon verlassen hast. Wir kannten uns eigentlich nicht richtig gut. Caesars Poll, satt.org und CULTurMAG – irgendwie kamen wir über unsere Leidenschaft für Pop-Musik und das Internet in Kontakt. DreimalRead More
no thumb

Posted On Januar 24, 2015By Alf Mayer

Michael Behrendt: Steinefresser

Orwells harte Männer jetzt auch in Berlin? – Michael Behrendts SEK-Roman „Steinefresser“. Ein Verriss von Alf Mayer. „Um den Frieden in unserer Gesellschaft und Ihre Nachtruhe nicht zu beeinträchtigen, sei an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die handelnden Personen in diesem Roman womöglich frei erfunden sind und Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen rein zufällig sein könnten“, steht dem Buch voran, ergänzt von einem Goethe-Zitat: „Drei sind es, die da herrschen auf Erden: die Weisheit, der Schein und die Gewalt.“ Die Widmung gilt „Meinen Verrückten. Besonders einem.“ Ein ausdrücklicherRead More

Posted On Dezember 20, 2014By Die Redaktion

CM-Jahreshighlights 2014, Teil I (A–G)

Liebe Leserinnen und Leser von CULTurMAG, kurz vor den Feiertagen präsentieren wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder den Megagiga-XXXXL-Extra-Large-Jahresrückblick in drei Teilen (zu Teil II und Teil III) – chaotisch, unterhaltsam, kenntnisreich – die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag, wie unsere Autorinnen und Autoren das Jahr 2014 sahen: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und Wahnsinn … ungeordnet & unabhängig. CULTurMAG ist ab dem 14. Januar wieder für Sie da – feiern Sie schön, erholen Sie sich ein bisschen, rutschen Sie gut ins neue Jahr undRead More
no thumb

Posted On November 22, 2014By Michael Wuliger

Reading ahead (5): Tod Goldberg – Gangsterland

Unser Rabbi, der Killer – Tod Goldbergs Mafia-Farce „Gangsterland“  ist nicht sehr realistisch. Aber sehr vergnüglich, Mike Wuliger hat sich amüsiert. Falls Sie Mitglied einer jüdischen Gemeinde sind und Ihnen Ihr neuer Rabbiner irgendwie komisch vorkommt, sollten Sie Tod Goldbergs „Gangsterland“ nicht lesen. Es könnte sie weiter verunsichern. Sal Cupertine ist ein erfolgreicher Auftragskiller der Mafia in Chicago. Hunderte Jobs hat er bereits effizient erledigt, ohne je belastende Indizien zu hinterlassen. Bis er  eines Tages einen Blackout hat und in einem Hotel drei FBI-Agenten umbringt, minutiös aufgezeichnet von einer Überwachungskamera.Read More

Posted On Oktober 8, 2014By Die Redaktion

Blitzbeats

Neue Platten von und mit Marianne Faithfull, Caribou, Olivia Louvel, "New Orleans Soul", The Drums und Aphex Twin, gehört von Tina Manske (TM) und Christina Mohr (MO).Read More
no thumb

Posted On September 24, 2014By Stella Sinatra

Stella Sinatras URknall

Wer ist dran 1 bild / 100 worteWer ist dran, wer ruft an, mit Flammenschwert, noch nicht bekehrt, aus der Geisterbahn, von der Mars-Umlaufbahn, wer ruft an, wer ist dran, wer war das noch, Leonard Cohen. Ha. Einmal, nur ein einziges Mal, soll d* Leser*In mitbekommen, worum es hier geht. Verdammt! Ach. Und worum ginge es nicht, auch das Wogegen ist klar festgelegt, denn wir sind gegen den Rassismus. Und den Sexismus, Roxanne, put out the red light. Schalt das Rotlicht aus, man sieht ja vor lauter Lichtverschmutzung die SterneRead More
no thumb

Posted On September 20, 2014By Die Redaktion

Editorial, 20.09.2014

Liebes CrimeMag-Publikum, ein neuer Roman von Philip Kerr, zumal wenn er in Deutschland spielt, ist immer ein Ereignis. Auch wenn dieses Deutschland düster ist, sehr düster – Alf Mayer über „Wolfshunger“. Carlos kommentiert durchaus mit limited pity eine gewisse Formschwäche des Salafisten Pierre Vogel. Hart an den Realität wie immer unser USA-Korrespondent Thomas Adcock, der sich mit obszönem Reichtum und bitterer Armut auseinandersetzt. Die Ökonomie des realen Verbrechens interessiert Peter Münder – in einem zweiteiligen Text berichtet er über Feldforschung im organisierten Verbrechen – im ersten Teil geht es hauptsächlichRead More
no thumb

Posted On August 16, 2014By Die Redaktion

Editorial, 16.08.2014

Liebes CrimeMag-Publikum, Tierkrimis sind nette, aber unerhebliche Nebenprodukte des ausufernden Krimimarktes. Der libanesisch-französisch-kanadische Autor Wajdi Mouawad hat jetzt mit „Anima“ versucht, einen literarisch ambitionierten Roman in Gestalt eines Tierkrimis zu schreiben. Thomas Wörtche hat das sich das mal angeschaut. Gnadenlos geht es bei Carlos mit dem 2. Teil der „Pulpotrillogie“ weiter. Schnallen Sie sich an! Thomas Adcocks Protokolle aus dem täglichen Wahnsinn der amerikanischen Realpolitik beschäftigen sich heute mit Mythen und Fakten über die „Überlegenheit“ der weißen Rasse. Alf Mayer bespricht Alexander Kluges neues Buch „30. April 1945. Der Tag,Read More
no thumb

Posted On Dezember 7, 2013By Thomas Adcock

Thomas Adcock: Dangerous People

RED ALERT! Determined to summon the better angels of our nature, clockwise from top left: Bill de Blasio, alleged socialist as mayor-elect of New York City; Kshama Sawant, proudly socialist city councilwoman-elect of Seattle, by way of Mumbai; Jorge Mario Bergoglio, Christian trouble-maker, aka Pope Francis of Rome; Bernie Sanders, beloved socialist U.S. senator from Vermont, probable presidential candidate in 2016; Ty Moore, socialist trouble-maker of Minneapolis; and ‘Reverend Billy’ of the “Church of Stop Shopping.” Dangerous People  At the vanguard of times a-changin’ in America by Thomas Adcock CopyrightRead More
no thumb

Posted On November 9, 2013By Alf Mayer

KickAss – Bloody Splinters aus dem täglichen Wahnsinn

Das eigene Hemd ist einfach näher ‒ An einem Zeitungstag wie jeder andere: Mittwoch, 6. November 2013 Das Schönste gleich vorweg. Es gibt sie noch, die gute alte Gerechtigkeit. Manchmal darf und muss sie sogar mit ein wenig Schadenfreude serviert werden. Also male ich mir genüsslich aus, wie Staatsanwalt Andrew Edis im Londoner Old Bailey auftrat, als er die beiden Oberschmierfinken der englischen Abhör- und Wanzenaffäre der Murdoch-Blätter mit einem Beweismittel konfrontierte, das sie am eigenen Leibe und auf der Stelle erfahren ließ, was sie all die Jahre anderen angetanRead More
no thumb
Internationale Meisterklasse – Michael Robothams neuer Thriller „Sag, es tut dir leid“. Es gibt sie, jene Ausnahmeautoren, die einen makellosen Kriminalroman nach dem anderen vorlegen. Der Australier Michael Robotham gehört zu dieser internationalen Meisterklasse. Das ist sie auch schon, die Kurzkritik zu seinem achten Thriller, „Sag, es tut dir leid“ betitelt und hier bei CrimeMag um einen exklusiven Text von Robotham himself ergänzt. „When Children Don’t Come Home“ erklärt seine persönlichen Bezüge zu diesem grausamen Thema und zu seinem neuen Roman. Im Mittelpunkt von „Sag, es tut dir leid“ (Say You’re Sorry)Read More
no thumb
Die Kunst des genauen Blicks: Die israelische Serie „Hatufim“ Das ungläubig freudige Staunen im Gesicht eines Freigelassenen, der zum ersten Mal seit 17 Jahren einfach am Morgen aus seiner Haustür treten und loslaufen kann. Zwei weinende Männer in einer dunklen Gefängniszelle, in einer Ecke aneinandergeklammert, weil Schritte hallen und gleich die Tür aufgehen wird. Eine Schwester mit den traurigsten Augen der Welt, die den Tod ihres Bruders nicht akzeptiert. Ein heimgekehrter Vater, der sich den Namen seines Sohnes nicht merken kann. Eine nymphomane Tochter, die es auf das stets unmöglichsteRead More
no thumb

Posted On März 9, 2013By Die Redaktion

Editorial, 9.3.2011

Liebes CrimeMag-Publikum, am Montag, dem 11. März, erscheint der Roman „Der König von Rom“ von Giancarlo De Cataldo, ein weiterer Baustein seiner „Romanzo Criminale“-Saga, die sich als ein Schlüsselwerk der zeitgenössischen Kriminalliteratur erwiesen hat. Mit freundlicher Genehmigung des Folio-Verlages und der Verfasser, veröffentlicht CrimeMag schon heute das Nachwort, das Tobias Gohlis zusammen mit Giancarlo De Cataldo verfasst hat. Gottseidank möchte man fast sagen, dass Carlos vielleicht doch nicht Gott ist. Was allerdings in dem Fall, er sei es doch, leicht passieren könnte, hat er schon einmal zart angedeutet. In „MovingRead More
no thumb

Posted On Januar 26, 2013By Alf Mayer

Moving Targets: „Gangster Squad“ und „Swerve“

Grobschlächtiges aus Hollywood, Feines aus Australien – „Gangster Squad“, ein period piece vom Ende der 1940er in Los Angeles, ist Ruben Fleischers zweite Regiearbeit nach der Untoten-Komödie „Zombieland“ (immerhin 90 Prozent auf dem Tomatometer bei www.rottentomatoes.com, einer netten Seite, die viele Filmkritiken zu einem Film versammelt). Wie ein Schnittrest aus diesem Splatterfilm wirkt die erste Szene: Ein mit Ketten gefesselter Mann liegt zwischen zwei Autos am Boden, ein anderer muss zusehen, ein fieser Typ in Mantel und Hut hält eine kurze Rede, gibt ein Kommando, die Autos fahren an, reißenRead More

Posted On Dezember 21, 2012By Die Redaktion

CM-Jahreshighlights 2012, Teil III (M–Z)

Willkommen, zum CM-Jahresrückblick, Teil III (M–Z): die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag, so wie über vierzig (!!!) unserer Autorinnen und Autoren das Jahr 2012 sahen: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und Wahnsinn … ungeordnet, unabhängig, undogmatisch. Viel Vergnügen! (Zu Teil I und Teil II) Peter Münder Es gibt ja die schöne Kalenderweisheit „Den Toren packt die Reisewut – indes im Bett der Weise ruht“. Wenn es danach geht, gehöre ich auch, obwohl nicht besonders reisewütig, auch zu den Toren. Jedenfalls gab es etliche schöne Highlights aufRead More
no thumb

Posted On Oktober 27, 2012By Die Redaktion

Editorial, 27.10.2012

Liebes CrimeMag-Publikum, der amerikanische Wahlkampf geht in die Endphase. Grund genug für Dirk Schmidt, drei berühmte, einschlägige Film-Klassiker einem Reality-Check zu unterziehen: „W“, „Fahrenheit 9/11“ und „Outfoxed“. Wir sind gespannt … Auch Carlos schaut in die Zukunft – in die Zukunft der Kriminalromans, oder um mit Leonard Cohen zu sprechen: I’ve seen the future, it is murder. Die zweite Folge, in denen les Polarophiles Tranquilles, also Thierry Cazon und Julien  Dupré, enthüllen, was es mit James Hadley Chase, der Série Noir und Graham Greene wirklich auf sich hat, lesen SieRead More
no thumb
Die Frau mit dem für Mitteleuropäer unaussprechlichen Namen ist eine Wucht. Geboren in Berlin, beeinflusste die Sängerin Meshell Ndegeocello mit ihrem Gesangsstil aus Melodie und Rezitation zahlreiche Musiker – unwillkürlich denkt man an z. B. an Erykah Badu. Mit ihrem neuen Album setzt sie der großen Nina Simone ein beeindruckendes Denkmal. Von Tina ManskeRead More
no thumb

Posted On September 19, 2012By Tina Manske

Blitzbeats

Neue Platten von und mit Pet Shop Boys, Hildegard Knef Remixed by Hans Nieswandt, The Fresh & Onlys, Laetitia Sadier, Grizzly Bear, Kumbia Queers; gehört von Christina Mohr (MO) und Janine Andert (JA). Viel zu simpel (MO) Ich hätte zwar nicht gedacht, dass ich mal sowas mal schreiben würde, aber so war es: ich habe beim Anhören von „Elysium”, dem elften Studioalbum der Pet Shop Boys, mehrfach auf die Uhr geguckt und mich mich über die ungewöhnliche Lebendigkeit im letzten Track „Requiem for Denim and Leopardskin“ gefreut – die sichRead More
no thumb

Posted On Juli 11, 2012By Die Redaktion

Blitzbeats

Neue Platten von und mit Klaus Schulze, Man Without Country, Modeselektor, Guido Möbius, Saint Saviour, Crocodiles, Richard Sen, Voodoo Gods, The Walkmen und Le Noir, gehört von Janine Andert (JA), Ronald Klein (RK), Tina Manske (TM) und Christina Mohr (MO).Read More
no thumb

Posted On Juni 30, 2012By Frank Goehre

Frank Göhre über eine Gipfeltreffen der Mafia

Frank Göhre war in Palermo. Er hat im „Grand Hotel et Des Palmes“ gewohnt. Der Aufenthalt hat ihn zu einer Textcollage über ein Gipfeltreffen der Mafia angeregt. Familientreffen im Grand Hotel – Albert Anastasia, ein hochrangiges Mitglied der Cosa Nostra in New York und Anführer der Cambino Familie, betritt am Freitag, dem 25. Oktober 1957, kurz nach zehn Uhr vormittags den Friseursalon des Park Central Hotels in New York. Er nimmt auf dem Stuhl Nummer Vier Platz: Er döste vor sich hin, während der Friseur seiner Arbeit nachging. Der StuhlRead More
no thumb

Posted On April 21, 2012By Thomas Woertche

Don Winslow: Die Sprache des Feuers

Die Poesie des Realen – Gute Kriminalliteratur entsteht meistens aus genau beobachteter Realität. Wir kennen das Prinzip aus Don Winslows neuen Büchern über die narcos südlich und nördlich der Grenze zwischen USA und Mexiko. Aber auch an seinen älteren Romanen kann man sehen, wie gute Kriminalliteratur funktioniert – zum Beispiel an „Die Sprache des Feuers“. Thomas Wörtche hat ihn gelesen … Dana Point liegt südlich von Los Angeles, im berühmten Orange County, wo der Flughafen John Wayne heißt und wo die County-Politicos auch schon mal die ganze Kohle mit schrägenRead More
no thumb

Posted On Oktober 12, 2011By Die Redaktion

Blitzbeats

Neue Platten von Mirel Wagner, Emika, Erasure, Mutter, Alison Moyet und Meyer Baumgärtner Meyer, gehört von Tina Manske (TM) und Christina Mohr (CM).Read More
no thumb

Posted On September 28, 2011By Sandra Baker

Mzansi Moments – Cultural and literary events in South Africa

Südafrika ist ein spannendes Land, mit einer lebendigen Kunst- und Kulturszene, über die uns unsere Südafrika-Korrespondentin Sandra Baker auf dem Laufenden hält. Diesmal berichtet sie vom „Aardklop-Festival“, das vom 4-9 Oktober 2011 in Potchefstroom (130 km südwestlich von Johannesburg) stattfinden wird. What’s up in Southafrica Hi Folks, After apartheid and its dominant white culture, South Africa presents its cultural identity as the ‚Rainbow nation‘. South Africa has a population that is one of the most varied, polarised and multifaceted in the world. It has been influenced by African, European andRead More