Search Result for lena blaudez

Posted On Dezember 21, 2011By Die Redaktion

CM-Jahreshighlights 2011, Teil I (A-K)

Liebes Leserinnen und Leser von CULTurMAG, kurz vor den Feiertagen und als letzte Ausgabe des Jahres 2011 präsentieren wir Ihnen den Megagiga-XXXXL-Extra-Large-Jahresrückblick in drei Teilen (zu Teil II und Teil III) – chaotisch, unterhaltsam, entspannt – die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag, so wie fast vierzig (!!!) unserer Autorinnen und Autoren das Jahr 2011 sahen: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und Wahnsinn … ungeordnet, unabhängig, undogmatisch. Der kaleidoskophafte ultimative Rückblick, der andere Rückblicke überflüssig macht! Also nehmen Sie sich Zeit, verproviantieren Sie sich, halten Sie BleistiftRead More
no thumb

Posted On November 12, 2011By Die Redaktion

Editorial, 12.11.2011

Liebes CrimeMag-Publikum, es wallen die Nebel, die Nächte werden kalt. Dazu passt die Atmosphäre von Jacques Tardis „Im Visier“, ein Comic nach Jean-Patrick Manchette, der Matthias Penzel überzeugt hat. Melancholisch-heiter auch die Gedanken bei Carlos über manch welke Promi-Nase und literarisches Fallobst. Besinnlich in diesem Kontext dann schon fast ein Klassiker-Check von Henrike Heiland – was kann man heute noch zu „A Sleeping Life“ von 1978 sagen? Eine Menge … Premiere bei uns auch für „Grace Notes“ – eine Kurzgeschichte von Bill Moody über Jazz und Tod und Charlie Parker!Read More
no thumb
Lena Blaudez, selbst in „Krisengebieten“ ziemlich herumgekommen, würdigt einen Reiseführer der etwas anderen Art. Kontext pur für Polit-Thriller … Verbale Auseinandersetzungen mit Voodoo-Priestern sind tunlichst zu vermeiden Diesen und andere wichtige Tipps hält das „Handbuch für die gefährlichsten Orte der Welt“ bereit, ein Survival-Kit für und von Journalisten, NGO-Mitarbeitern, Ärzten und anderen, die in den Krisenregionen der Welt arbeiten. Das Buch ist ein Sammelsurium von praktischen Tipps, Anekdoten, Erinnerungen und Geständnissen – zusammengetragen und geschrieben von der britischen Journalistin Rosie Garthwaite, die für [[Al Jazeera]], [[Reuters]] und [[BBC]] berichtet undRead More
no thumb

Posted On Oktober 26, 2011By Lena Blaudez

Bettina Gaus: Der unterschätzte Kontinent

Das andere Gesicht Afrikas – Ein sehr untypisches Afrika-Buch hat Bettina Gaus geschrieben. Mehrere Monate lang war sie allein und vorwiegend auf dem Landweg durch 16 afrikanische Länder unterwegs, um sich ein Bild von der Mittelschicht des Kontinents zu machen. Keine marodierenden Militärs, hungernde Kinder oder korrupte Eliten. Keine Überfälle, Giftschlangen oder Entwicklungshelfer. Sie hatte nicht einmal Malaria. Diese Reisereportage ist ziemlich unspektakulär. Von Lena Blaudez Was keinesfalls mit uninteressant zu verwechseln ist. Gaus verzichtet auf die hinlänglich bekannten Afrika-Klischees – tatsächlich leben 95 Prozent der Bevölkerung NICHT in einerRead More
no thumb

Posted On Oktober 26, 2011By Die Redaktion

CULTurMAG, Ausgabe vom 26.10.11

Liebes CULTurMAG-Publikum, herzlich willkommen zum Double-Feature von LitMag und MusikMag. So international wie heute ging es bei uns selten zu: Lena Blaudez betrachtet den afrikanischen Mittelstand mit Bettina Gaus Reportage „Der unterschätze Kontinent“; Roland Oßwald erzählt uns etwas von dem englischen Startrainer Brian Clough und David Pearce‘ Romanporträt „Damned United“; Carl Wilhelm Macke stellt das Manifest „Es gibt ein besseres Italien“ des populären Italienischen Politikers Nichi Vendola vor; Frank Göhre bespricht Carl Weissners New Yorker Nachjournal „Die Abenteuer von Trashman“; Kerstin Carlstedt hat sich den Film „I’m not a f**kingRead More
no thumb

Posted On Juni 25, 2011By Die Redaktion

Editorial, 25.6.2011

Liebes CrimeMag-Publikum, seit 2005 erschienen mit der jetzt aktuellen Juni-Liste stolze 75 Ausgaben der KrimiZeit-Bestenliste (ZEIT und ARTE). Anlässlich dieses freudigen Jubiläums hat sich Jan Karsten mit dem Sprecher der Jury, Tobias Gohlis, und mit Juror Thomas Wörtche unterhalten – über den Kriminalroman, die „Szene“ und vieles mehr … Für primären Lesestoff sorgt heute Guido Rohm mit einer neuen Kurzgeschichte. Thomas Wörtche hat den aktuellen Roman von Roger Smith gelesen und ist gelangweilt. Lena Blaudez dagegen ist mit Richard Kunzmann sehr zufrieden, Kerstin Klamroth nicht so ganz mit Andrea Camilleri.Read More
no thumb

Posted On Juni 25, 2011By Lena Blaudez

Richard Kunzmann: Brennende Erde

In der Sackgasse – Südafrika ist ein faszinierendes und komplexes Land. Hoffnungslose Düsternis aber ist dennoch nicht angesagt. Lena Blaudez über Richard Kunzmanns Roman „Brennende Erde“ … Harry Mason und Jacob Tshabalala, Detectives in Johannisburg, sind ein Ermittlerpaar voller Gegensätze – und sie ergänzen sich hervorragend. Mason ist britischer Auswanderer und daher Außenseiter, gedankenvoll, aber auch handlungsstark. Tshabalala ist stark von der Zulu-Tradition seiner Familie beeinflusst, in ständiger geistiger Auseinandersetzung mit seinem Medizin-Mann-Vater – und gläubiger Christ. Dritte Hauptperson des Romans ist Johannesburg, eine Stadt voller extremer Gegensätze und alltäglicherRead More
no thumb

Posted On Juni 18, 2011By Die Redaktion

Editorial, 18.6.2011

Liebes CrimeMag-Publikum, Erfolg macht im besten Fall auch nachdenklich. Kriminalliteratur ist momentan extrem erfolgreich. Deswegen befassen sich heute Henrike Heiland und Thomas Wörtche mit diesem Phänomen. Henrike Heiland denkt über „Mainstream“ und „Kommerz“ nach, Thomas Wörtche nimmt zwei Romane von Bettina Raddatz und Gregor Weber zum Anlass, die programmatischen Produktionsbedingungen von „Krimi“ zu mustern. Von Carlo Schäfer erfahren wir, wie’s mit dem Helden seines nie realisierten Großwerkes weitergeht: Rammsauter ist back! Über die „Godfather“-Trilogie und ihre filmischen Folgen gibt es neues, von Norbert Grob et al herausgegebenes lehrreiches Buch, FriedemannRead More
no thumb
Blut, Ironie und Bodenschätze – Der Kongo ist eine der schlimmsten Krisenregionen dieses Planeten. Gleichzeitig eine der schönsten Gegenden der Welt. Lena Blaudez  kennt den Kongo bestens, sie erkennt ihn auch wieder in einem hervorragenden Buch von Andrea Böhm. Gleich im Vorwort von Andrea Böhms „Gott und die Krokodile. Eine Reise durch den Kongo“ wird klar, dass in diesem Buch nicht die tausendfach wiedergegebenen Klischees über die Projektionsfläche europäischer Ängste und Vorstellungen schlechthin – also über den Kongo – zu erwarten sind.  Andrea Böhm schreibt in erster Linie über dieRead More

Posted On Dezember 22, 2010By Die Redaktion

CrimeMag-Highlights 2010

CrimeMag-Highlights 2010 Lena Blaudez: Die Romane über Carol O’Connells faszinierende Serienheldin Kathy Mallory, neu aufgelegt bei btb (hier und hier bei CULTurMAG) – eine einmalige Detektivgestalt mit einem Ausbund schräger Typen um sich herum, deren Entwicklung man unbedingt weiter verfolgen muss, zumal die Spannung und der Witz, das Bild von New York und ihr ironischer Blick auf die Welt es auch nicht zulassen, dass man eins der Bücher wieder aus der Hand legt. Ebenso wenig wie den neuen Roman des alten Meisters le Carré Verräter wie wir, bei Ullstein –Read More
no thumb

Posted On November 1, 2009By Ulrich Noller

Jochen Schmidt: Gangster, Opfer, Detektive

"Gangster Opfer Detektive" - Warum Jochen Schmidt mit seiner Typengeschichte der Kriminalliteratur scheitert. Von Ulrich NollerRead More