Geschrieben am 19. Juni 2013 von für Litmag

Hausmitteilung: Wolfram Schütte erhält den Merck-Preis für literarische Kritik und Essay

Wolfram Schütte„Plädoyers für die Autonomie der Kunst“

– Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay 2013 an den Journalisten Wolfram Schütte. In seinen Texten verbinde sich eine stupende literarische Bildung mit einer präzisen Wahrnehmung des wirklich Neuen und Originären: „Sie sind Plädoyers für die Autonomie der Kunst und doch immer mit einem wachen politischen Bewusstsein geschrieben. Wolfgang Schüttes Arbeiten erinnern daran, was das Feuilleton zu leisten vermag″, so die Jury.

Wir gratulieren unserem Autor Wolfram Schütte herzlich!

Jan Karsten & das CULTurMAG-Team

Die CULTurMAG-Beiträge von Wolfram Schütte finden Sie hier.

Tags : ,