Posted On 16. Mai 2015 By In Crimemag, Krimigedicht With 634 Views

Krimigedicht: Ludwig Rubiner – Die Hinrichtung

Ludwig Rubiner (Totenmaske, 1920)

Ludwig Rubiner (Totenmaske, 1920)

Die Hinrichtung

von Ludwig Rubiner

DER FREUND sitzt im Gefängnis von Sing-Sing.
Der Priester kommt, der ihn zum Tod bereitet.
Er wird auf den Elektrostuhl geleitet,
Da man ihn jüngst bei einem Morde fing.

FRED, der als Techniker zur Rettung schreitet,
Ist am Zentraldynamo in Verding.
Er transformiert durch einen Tesla-Ring
Den Wechselstrom, daß er vom Körper gleitet.

Der Henker knipst, bis er die Platze kriegt.
Der Freund summt sich ein Walzerlied in Moll;
Als der Plafond lautlos in Splitter fliegt.

Von oben saugt die Vacuum-Maschine,
Und schlürft den Freund mitsamt dem Protokoll.
Im Blau verschwinden gelb zwei Zeppeline.

(1913)

Tags : , ,