Stella Sinatras URknall Category

Goldener+Henkel

Posted On April 6, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Heute am Himmel 1 bild / 100 worte Heute Nacht: „goldener Henkel“ am Mond. Dieses bekannte „Hell-Dunkel-Phänomen“ ist wie andere seiner Art im April erst nach Mitternacht zu beobachten. Was sonst? Der Mond gleitet hinech nah am Stern Regulus vorbei. Ich kannte mal eine Regula. Das ist nicht schwer in Städten, wo die Stadtheilige Regula heißt und alsdort enthauptet ward. Die Stadt gab’s so noch nicht, Kelten ließen dort Münzen fallen, später streunerte in ihr dann meine Regula. Sie war bildhübsch! Wir liebten uns nicht. Schade, nicht mal ein FotoRead More
wide__822x462

Posted On März 25, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Unendlichkeit 1 bild / 100 worte T. (5 Jahre) wünschte sich abends zuweilen, dass „die Tage nicht mehr kommen sollten“; M. (9 Jahre) träumte nächtelang von einem Glasgeschoss, das ihn durchs unendliche Universum trug; B. (7 Jahre) sah im Trickfilm ein bodenloses Feuerloch und sah sich außerstande, eine solche Unendlichkeit zu denken. Willkommen, metaphysisches Grauen. Was ist von solchen Kindern noch zu erwarten, außer einer klaren Unlust, sich irgendetwas vorschreiben zu lassen. Dann wieder gibt es solche, die entdecken im Unendlichen die Lust am Verschwinden. Schau, da sitzt eine amRead More

Posted On Februar 28, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Putsch im Wurmloch 1 bild / 100 worte Wir also glotzen gedankenlos in die Vermicelles vor uns (genau, wir sitzen in der Konditorei über dem Paradeplatz), da – suddenly – wird unser Augenpixel durch ein Wurmloch ins 19. Jahrhundert gebeamt, where there’s a shadow hanging over me, und ach, auf eben diesem Platz ist die aufgebrachte Meute aufmarschiert, angelockt durch Falschmeldungen aus Pfäffikon, Glockengeläute und dem Ruf: „Vorwärts, wer ein rechter Christ sein will!“ Derweil unsere Synapsen blitzschnell die Meldungen aus dem Zeitsprung prozessieren, sitzt in einer geisterhaften Villa derRead More
morris_wallpaper_trellis

Posted On Februar 3, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Explodierende Töchter 1 bild / 100 worte „Bertha“, stand da geschrieben, „pflegte ihre Eltern bis an ihr Ende und niemand erwartete, dass sie ihr eigenes Leben hätte leben wollen.“ Die Töchter hatten den Tantensatz entdeckt und ihn in ihrer beispiellosen Wut ans Rathaus gesprayt, bevor sie selber recht dezent zerstoben… plopp, plopp, plopp. Und Sternenstaub! Alles in allem war das ein Spektakel, das niemand hätte missen wollen; selbst diejenigen, die nichts erwarten, sind Überraschungen generell nicht abgeneigt. Es waren aber nur Frauen da. Den Männern jagte solcher Vorgang Grauen ein,Read More
8-0_usps16sta018c

Posted On Januar 21, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Der Ehren-Plutonier 1 bild / 100 worte Es ist für uns eine Zeit angekommen, zum äußersten Rand unseres Sonnensystems zu kucken und zu fragen: Wie wäre es, auf dem Planeten PLUTO zu landen? Die NASA hat die Antwort, wirft aber ein: PLUTO ist not a planet. Ja, ja, fuckadoodle, mit M.G. gesprochen. Der Non-Planet wurde 1930 von einem 11-Jährigen Mädchen (es dürfte heute betagtissima sein) via seinen Opa benannt. Im selben Jahr erhielt mein Schwiegervater durch Geburt den Namen, den er nicht mehr ablegte bis zu seinem Tod im JahrRead More

Posted On Dezember 31, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Schlaraffensekunde 1 bild / 100 worte Nehmt Euren Mantel, nehmt Euren Degen, und auf geht’s in eine neue Ära, die a puntino JETZT beginnt – und eine Sekunde später in Großbritannien, Island, und einigen Westafrikanischen Ländern. UTC hat Schuld, der wir natürlich nicht entkommen, mit ihrer Universalzeitabstimmung, die uns die Extrasekunde, die Schaltsekunde beschert, immer wieder mal, nebenbei… Gründe. Planetenzeit kippelt und wankt, Atomuhren mit ihren Caesium-Fontänen sind der hot shit der Zeitvermessung, ergo, periodisch, Schlagzeilen. Schlagende Zeilen! Wir sogleich: En garde, ihr Graupenknautscher, hoch die Pfoten und fecht, fecht,Read More
te561_3_ab

Posted On Dezember 24, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Ewigkeit 1 bild / 100 worte Mir träumte in der Nacht von einer Stella, die war blau – blau wie der Himmel und die Stunde, nicht wie der Glühwein, der uns diesjahr gut bekam, danke der Nachfrage. Das Blaue war die Ewigkeit und bitte, was sollte dieser Traum nun schon wieder, außer uns beweisen, dass wir Farben träumen können? „Eternity“ hieß diese Stella, was wir hier gleich übersetzen, bevor wir uns auf die Suche nach dem Bild machen, eine Weite wie ein See im Gebirge, die Atmung frisch und tief,Read More
doornail

Posted On Dezember 6, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Advent, Advent 1 bild / 100 worte Adventlich-nerdiges Plaudern mit dem Neffen, über den wir uns uneinig sind; das Dandy-Ding, unseretwegen, aber wäre ein HALLO nun angemessen, oder nicht? Die müde Handbewegung: optimierbar, spekuliert die Cousine (wir  versammelt am Tisch, verwandtschaftlich rund um den Truthahn, der heuer ein Fisch ist). „Marley war todt, damit wollen wir anfangen“ – Wer ist der Schreiberling, der so in eine Geschichte einsteigt?!? – „todt wie ein Thürnagel.“ Just say WOW. Die Orthografie problemlos erklärbar mit dem Jahr der Übertragung: 1844. Wie schnell man von denRead More

Posted On November 21, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Kruscheln im Paradies 1 bild / 100 worte That night, jede Stunde rüber zu CNN wie in ein paralleles Universum, in dem der Paillasse gewinnt. Congrats. Now do your worst! Und nein, Wien, Cohen starb schon am Tag davor, er kruschelt nun im Paradies mit Pubertätsbeschleuniger-Kollege Hermann Hesse. Währenddessen sind Radioastronomen weiter dran, die Pulsar-Signale zu entschlüsseln. Lautet die Botschaft tatsächlich: MAKE THE GALAXY GREAT AGAIN? „Die Hillary“ (stockholmen wir), „die Hillary, die war auch nicht das Gelbe, mit ihrer Merkel-Garderobe.“ Am Himmel nippelt der Supermond. „Bete für uns“, schreibtRead More
heel-strike-on-sand-footprint-barefoot-running-university

Posted On November 2, 2016By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Nasim sagt 1 bild / 100 worte Angeblich kommen von 234 Sternen Signale, die auf intelligentes Leben hindeuten könnten. Was bedeutet das? Es bedeutet wir glauben, INTELLIGENZ wolle sich austauschen. Für sich schlau sind doch nur Steine, wenn dagegen höhere Geister sich begegnen, dann wird etwas draus: Kinder, Hochhäuser, Perversionen. So regiert SEX den Universalgedanken. …ich aber warte auf den Augenblick, wo sich Kerman über mich stülpt, in einer Meditation, die nicht aus mir heraus kommt, sondern von der Landschaft selbst. Mag sein, die Religion ist am Ende, KAPUTT, dochRead More

Posted On Oktober 5, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Action NASA 1 bild / 100 worte Stella mad in love with NASA Action-Video-Trailers. O, o, o, o – die sind ja noch besser als die schlingenden, gierigen Weltallphänomene, von denen das NASA-Tagebuch so fesselnd erzählt! Inhalt der Trailer (MISSION TO JUPITER): Wirkliche Menschen, die wirkliche Physikergehälter beziehen, berichten von eventuell stattfindenden, wirklichen „Abenteuern“ von Maschinen, die im Weltraum herumpurzeln… Mit Soundtrack. BOMBE. Nachts nach dem Dreh dann die Alpträume. „Schatz, wach auf, wach auf!“ – „O, o, o, o, o – die Hintergrundstrahlung um Jupiter, 60 Millionen Mal mehr als chezRead More

Posted On September 21, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Otras Estrellas 1 bild / 100 worte „Wie eine FATA MORGANA“, sagt Line-Line, „ein Ort, wo Träume sich erfüllen.“ Carla zieht sich schon wieder um, immer hin und her zwischen dem Prinzessinnenkleid und dem kleinen Schwarzen, die Perlenkette von einem Gast geliehen. „Warum sind Männer so?“ c2dr2=c2dt2-dσ2: Die Schwelle zur Bar ein Wurmloch in eine andere Welt. Bier, NEGRONI, Gespräche mit Fremden. CARLA: „Du ahnst nicht, was mir neulich passiert ist.“ Und immer ist zwei Uhr nachts, oder schon wieder hell, und weiter da: Gunna, Heather, Else… Und Carla! lacht,Read More
canon-400mm-2.8-dragonfly-teelscope-UofT-yale-photography-slrlounge-1

Posted On September 1, 2016By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Dunkle Libelle 1 bild / 100 worte Viele neue Einsichten über den Sommer: Das Gewicht der Milchstraße! Wer hätte gedacht, dass die Milchstraße was wiegt? Ihr etwa? Oder Ihr? Wie war Euer Sommer? Helgoland. Was für eine Entdeckung, und dann kommen alle und sagen „eine deutsche Hochseeinsel, ja ja“. Wir aber: Das Piratennestige daran. Vor uns ein Mann kaufte Zigarren für 875 Euro, handelsüblich (or so the seller said) wären 1500 gewesen. Hui! Gehet also hin und schmaucht Zigarren, und starrt dabei in den Himmel, zum Coma Galaxiehaufen, wo derRead More
XenopsyllaCheopisHerms

Posted On August 5, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Die innere Musik 1 bild / 100 worte Ringen mit dem dunklen Netz, und ja, auch Facebook ist Arbeit (die wir uns weitgehend sparen). Stattdessen der Blick in die Birken, eine Ruhe über der Stadt, selbst der Mars-Rover ist in Urlaubsmodus. Abschalten. Frohheit. Der heilige Ernst des Vierjährigen, „einer, der führen wird“. Gemeint ist „gut“. Die innere Musik sagt, es spielt keine Rolle, wenn keiner dich sieht. Jeder Punkt strebt zur Unendlichkeit, eine Frage von Geometrie, sei freundlich zu dir selbst, okay, okay… All das liegt am Wegrand, zum Mitnehmen.Read More
news_attachment.file.b2726126919ce08d.69636c5f6175726f72612e6a7067

Posted On Juli 19, 2016By Stella SinatraIn Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Fun, fun, fun 1 bild / 100 worte Die Reise geht über 72 Stunden (von Wisconsin, USA); in Neuseeland erhalten alle Südpol-taugliche Kleidung. Was noch? Anfangs wird man höhenkrank, oder Südpolkrank… geht vorbei. Don’t be a vegetarian, auf dem Menuplan steht Fleisch, Fleisch, Fleisch. Draußen stehen Pinguine, mal majestätisch, mal albern. Noch einmal die Ankunft: Es ist sehr hell, man steigt aus dem Flugzeug, man blinzelt, frau auch, aber weniger (Weiblichkeit). Wir radebrechen Englisch, schließlich geht es um den Blick in den Kosmos, der keine uns bekannte Sprache spricht, undRead More
1-electricwind

Posted On Juni 27, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

In einem anderen Leben 1 bild / 100 worte Stella in einem anderen Leben: Graphikerin im NASA Conceptual Image Lab! Feine Kunst (love the pizza), und keinem springt sie ins Gesicht. Wie früher die Maler, die für Taschenbücher die Covers pinselten, pinsel, pinsel, fertig! Einzig die super-nerds ordnen später den Strich einem Namen zu. KLICK. „Festung der Einsamkeit“! Da war der Papa auch so einer. Hello association, my old friend… Wissenschaftler dagegen: Nicht zu beneiden. Um elektrischen Wind auf Venus zu beschreiben, plaudern sie von „arglosen“ Ionen, die mit sämtlichenRead More

Posted On Juni 15, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Buttface Genius 1 bild / 100 worte Die WG ist älter geworden. Der Gitarrist sieht aus wie ein Lehrer, was er nie geworden ist, der Lehrer wie der Rockstar, den er beinah geworden wäre. Die Teremin-Spielerin hat Tourette, und das Acid hilft nicht, aber begabt ist sie, mein Gott (fucking hell) ist die gut. (SHIT!) Und wenn der Mond am Himmel scheint, und Merkur blut’ge Tränen weint, dann kommt einmal (buttface genius), dann kommt einmal (duck-dick), dann kommt einmal eine, die alles noch viel besser kann. Prozessuales fucking bullshit toiletRead More
Ei

Posted On Mai 22, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Und dann… 1 bild / 100 worte Und dann war es sehr still. Und dann war noch früh, aber die Sonne schon auf und Balkon. Und dann war nicht viel abzuwaschen. Und dann war Tee. Und dann war Zitrone. Und dann war kein Mensch hinterm Haus im Garten, denn war nicht Sonntag? Und dann war wieder ins Bett… Und dann war Guten Morgen und wie schön wie schön und Eierspeise mit dem Silberlöffel serviert, der davon anläuft. Wie jeder weiß! Und das Universum singt (la la, la la la, lala,Read More
tumblr_ninhub51Pm1qigaa4o1_540

Posted On Mai 3, 2016By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Das Wetter überAll 1 bild / 100 worte St. Anton am Arlberg, tiefer Schnee, bedeckt, 2°; Galtür regnerisch. Das Wetter auf Merkur findet auch diese Woche nicht statt, wir warten auf Aufbau der Atmosphäre. Skifahren in Kappl wohl kaum, doch O! der Schnee in Ischgl! Venus, diese Metze, hat schon wieder unsere Wettersonde bei der Landung geschmolzen, dafür Fiss: Es spiegelt der Berg sich im kaltglatten See… (Musikalische Einlage: lüpfige Ländler und Radiowellen-Störgeräusche.) Der hexagonale Sturm auf Saturn lässt und lässt nicht nach, die Baustelle in Serfaus ist neu, RegenRead More

Posted On April 14, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

REPEAT REPEAT 1 bild / 100 worte Das Protokoll ist simpel: Die Natur selbst weiß den Zustand nicht. Sozusagen. Ungefähr. Sagn-mer mal so… Sifting! – Doch jetzt gibt es Attacken, auf die beiden, Alice und Bob, ja schau, Wittgenstein mit Eve, Hand in Hand am Strand. TSCHILP. (Strandspatzen). SCHLACHACH. SCHLACHACH. SCHLACHACH. (Wellen schlarpen übern Sand). SLURP. (In weiter Ferne frisst ein schwarzes Loch einen Stern). Die Kommunikation ist absolut sicher, die Welt ist alles, was möglich ist (vor der Messung), und alles streng symbolisch. Erst die Messung erzeugt die Realität!Read More

Posted On März 20, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Egal ist gar nichts 1 bild / 100 worte „He would never be quite mad enough.“ Erwin S. in Irland: Das Zeugs zum Zeugen von Mädchen. HMMM… Springtime? Osterglocken, eine anerkannt unterkomplexe Blume. Then again, zum Werfen taugt sie (auf Männer). Was sich jüngst im Fliegenfänger fand. „Qui m’aime me suive“ – Za-za. Za-za. Za-za & der rote Stuhl von Käthchen. MOMENT. „Doing a science on weird dumb pebbles!“ SEID IHR NOCH DA? „Was sich mir nicht erschloss, wird immer klarer, gefiltert durch die Zeit, die vergangen ist, Erleben, dasRead More
R-2108894-1314253719.jpeg

Posted On März 2, 2016By Stella SinatraIn Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Drei Uhr morgens 1 bild / 100 worte SEX: Wenn’s nicht die Kakerlaken waren (die es aber nicht gibt) – wir waren es nicht. Stattdessen: „Erklär mir das mit den Gravitationswellen, in drei Sätzen!“ Die Antwort war BORG. Trost bot TWITTER (@SarcasticRover), aaah, 140 Zeichen, und jedes so schön wie ein WWWWWWUUIP aus dem Plattenschrank. Nächstes Thema: „Haben diese WWWWWWellen eine Auswirkung auf unser Leben?“ Solche Fragen liebt der irre Wissenschafter, und beantwortet sie mit „Freilich!“ Denn ein Nobelpreis verbreitet Geld über den Erdball, und Geschäftsleute jubeln – „Wieder eineRead More

Posted On Februar 10, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Schwamm drüber 1 bild / 100 worte Und ich erlebte Freiheit, als ich unter Brücken schlief in Bern. Was für ein struppiger Hund ich doch war! Nur meine Schwestern liebten mich, bevor sie verschwanden, die Wölfe, versteht ihr. All those highways full of lost girls… Schwamm drüber. MR. TRUMP! Vier Sterne am Nachthimmel sind nach ihm benannt, jedoch die Sterne von Hillary und Marco leuchten heller. Kostenpunkt pro Stern: eine Handvoll Dollar. Zurück zu mir: Ich suchte und fand Unterschlupf, wham bam thankee m’am, und dann – Schwamm drüber –Read More

Posted On Januar 19, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Das heitere Zeitalter 1 bild / 100 worte Skizze für 1 Sci-Fi-Story: Nach 10’000 Jahren stellt sich heraus, dass in den gigantischen Datenmengen, die Weltraumteleskope uns über Jahrzehnte geschickt haben, selbstverständlich auch die Antwort auf die FRAGE NACH ALLEM verborgen lag, (und auch auf die Frage nach der Theorie von Allem, die aber niemanden mehr interessiert). ENDLICH! Keine Abgründe mehr. Nur noch Teilfragen und entspanntes Staunen über die Art und Weise, wie alles ineinandergreift. Das HEITERE ZEITALTER bricht an, das noch besser ist als das Goldene, nur ist kein MenschRead More

Posted On Dezember 31, 2015By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Rückwärts fliegen 1 bild / 100 worte Nicht größer als einsneunzig, nicht kleiner als einsachtundfünfzig: CHECK. Blutdruck (im Sitzen) nicht über 140/90: CHECK. Sehschärfe 20/20… nicht CHECK, aber kann man sowas nicht operieren? WIR WERDEN ASTRONAUTEN. Die Bewerbung läuft, nur das Studium war das falsche, doch NASA: Natürlich braucht es studierte Ethnologen im Raum. Weltraum. Dort draußen. Hach, wie aufregend, OH SUPERMAN, jetzt noch der Fitness-Test, OH MOM AND DAD, Susi kommt gleich wieder, sie fliegt nur schnell zum Mars. Und das beste daran: Wenn sie wiederkommt, ist sie 20Read More

Posted On Dezember 12, 2015By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Komm an meine Lende 1 bild / 100 worte Neues aus Cambridge. Dunkle Materie in Frisbee-Form könnte den Asteroiden aus dem Kuipergürtel gelöst haben, der dann auf unseren blauen Planeten fiel und die Dinosaurier auslöschte. Eine spannende These! – „Doch nenne mir Muse den Held dessen mächtiger Arm, das furchtbar’ Geschoss in der fruchtbaren Erde versenkte?“ – So hexameterte Madame, während sie den Nobelpreis entgegennahm, und dann, melancholisch: „Heute der Dino und morgen ich, Knochen in einer Ausstellung“ – doch halt. Da kommt schon ein Gigolo, um mit ihr „AmoreRead More