‘Kolumnen und Themen’

Thomas Adcock: White Power!

NORTH CHATHAM, N.Y. – U.S.A. Post-World War II political institutions in Germany foster reconciliation with and atonement for a shameful history of white supremacist genocide Conversely, the ruling class of the United States willfully ignores a centuries-old gumbo of racist slaughter and gun fetishism amounting to slow-motion genocide. Profiteers of American racism prefer instead to […]

Michael Zellers Seh-Reise (104): Franz Radziwill

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen angesammelt hat. Jede Woche fischte er eine Karte heraus und hing sie sich in die Wohnung, wo der Blick immer wieder an ihr hängen blieb. Was darauf zu sehen war, welche […]

Kommentar: Eine Internationale für Edward Snowden

Befreiungsfatwa – Von Wolfram Schütte. Carolin Emcke meinte kürzlich in ihrer samstäglichen SZ-Kolumne: „Es wird Zeit, Edward Snowden nicht länger anzuklagen, sondern ihn zurückzuholen in eine Gemeinschaft, ob in Amerika oder Europa, die ihn für die Diskussion über ihre Rechte und Werte immer noch braucht“. Die deutsche Publizistin ist beileibe nicht die einzige auf der […]

Essay: Über social reading und das Partizipative in der Literatur

Partizipation in der Literaturproduktion – Partizipation und Literatur – schließen sich diese beiden Begriffe nicht aus? Sind das Schreiben und das Lesen von Büchern nicht notwendigerweise einsame Vorgänge? Oder geht es auch anders? Hanna Hesse betrachtet ein paar Beispiele für partizipatorische Literaturproduktion. Der Autor schreibt, der Kritiker empfiehlt oder verreißt, der Leser rezipiert. Ein gut […]

150 Jahre Yeats – Ein Besuch in Sligo

Entspannt, verwirrt, beflügelt und entschleunigt auf dem Yeats-Trail – Er wird als irischer Nationaldichter und Gründer des Abbey Theatre verehrt, der sich in seinen Dramen und Gedichten für die Wiederbelebung des gälischen Kulturerbes einsetzte. Der 150. Geburtstag des Nobelpreisträgers (von 1923) William Butler Yeats (1865-1939) am 13. Juni wird in Irland, England, Japan und den […]

Youngtimer-Check: Land of the Dead von George A. Romero

Drastische Zeiten verlangen drastische Metaphern – Die weltweiten Flüchtlingskatastrophen erinnern Christopher Werth an eine Splatter-Parabel aus dem Jahr 2005. Am 13.6.2015 hat das türkische Militär in der Grenzstadt Tal Abyad gemeinsam mit Kämpfern des Islamischen Staats vergeblich versucht, anrückende Flüchtlinge aus Syrien abzuwehren. Bilder von verzweifelten Menschmassen, die Stacheldrahtzäune eindrücken, gingen um die Welt. Zur […]

Ingrid Mylo, Felix Hofmann: Das 100-Tagebuch. Documenta (13)

Kunst, ohne Museum Von Alf Mayer In einer gerechten Welt würde es Preise regnen auf dieses Buch, würde es weithin besprochen, zusätzlich in Galerien und Museen zum Verkauf angeboten, hätten alleine die Stadt Kassel und die ihr zugehörende Gesellschaft einige tausend Exemplare abgenommen, könnten die beiden Autoren mit dem Lohn ihrer gewaltigen Arbeit ein paar […]

Michael Zellers Seh-Reise (103): Veit Stoß

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen angesammelt hat. Jede Woche fischt er eine Karte heraus und hängt sie sich in die Wohnung, wo der Blick immer wieder an ihr hängen bleibt. Was darauf zu sehen ist, welche […]

Christopher G. Moore: Views from Bangkok

Wir denken bei Thailand automatisch an Sex-Business, Sex-Tourismus, Korruption und organisierte Kriminalität. Von außen. Christopher G. Moore lebt und schreibt in dieser Gesellschaft. Vor einiger Zeit haben wir auf Johann Haris fulminantes Buch „Chasing The Dream“ hingewiesen. Heute setzt sich Christopher G. Moore mit dem 100-jährigen „War on Drugs“ auseinander. Anslinger’s  100 Years War I’ve […]

Thomas Adcock: Bernie for President

NEW YORK CITY, near America The hands-down most appealing and forthright candidate for president of these United States is a wild-haired, mild-mannered, stoop-shouldered 73-year-old Brooklyn-born secular Jew who greatly admires Pope Francis. He hails from the farm state of Vermont, his bride is Irish-Catholic, and he calls himself a socialist. Fearful of scant advertising revenues […]

Thomas Adcock: Wednesday in the Park with Korman

As we know from the mountain range of sociological studies on the topic, men have a hard time making friends with their fellow men. This is especially true for white, heterosexual men; doubly true for shamrocks like myself, warned since our days in short pants to beware of the Dread Emotional Talk. Counsel thus given […]

Gerhard Zwerenz einen Gruß zum 90. Geburtstag

Zur Stelle gewesen Von Wolfram Schütte Das letzte Mal sah ich Gerhard Zwerenz (& sein Frau Ingrid) vor ein paar Jahren am Ausgang des Schwimmbads von Königstein i. T. Königstein liegt am Hang unterhalb des Großen Feldbergs, der höchsten Erhebung des Taunus. Hinter dem Feldberg in Oberreifenberg, auf ca. 800 Metern Höhe & im Winter […]

Michael Zellers Seh-Reise (102): Paul Cézanne

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen angesammelt hat. Jede Woche fischt er eine Karte heraus und hängt sie sich in die Wohnung, wo der Blick immer wieder an ihr hängen bleibt. Was darauf zu sehen ist, welche […]

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (34)

Hinter der Linie, vor dem 34. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. Kaum zu glauben, aber mit diesem Wochenende geht auch die aktuelle Bundesligaserie zu Ende. Lediglich die Vereine, bei denen erst die beiden Relegationsspiele darüber entscheiden, in welcher Liga sie kommende Saison spielen werden, müssen dann noch nachsitzen. Wer das sein wird, ist […]

Thomas Adcock: Free Edward Snowden

As I write, a deputation of White House operatives is secretly en route to the Moscow apartment where Edward Snowden has lived in forced exile since June of 2013, when he exposed gross illegality by the National Security Agency of the United States and was immediately set upon by Pentagon persecutors—the sort of folks who […]

Markus Pohlmeyer: Zuhören können – oder Franz von Assisi in „Büttenwarder“. Ein Essay

Ein Besuch am Set von Büttenwarder. Prolog: Als ich 2007 nach Flensburg kam, kannte ich „Neues aus Büttenwarder“ nicht. 2015 wurde ich im April zu den neuen Dreharbeiten eingeladen, saß im Sonnenschein vor dem Dorfkrug, aß zusammen mit dem Filmteam und sprach mit verschiedenen Schauspielern. Wie selbstverständlich, wie unkompliziert, und mit großer Gastlichkeit empfangen! Und […]

Michael Zellers Seh-Reise (101): Katharina Fritsch

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen angesammelt hat. Jede Woche fischt er eine Karte heraus und hängt sie sich in die Wohnung, wo der Blick immer wieder an ihr hängen bleibt. Was darauf zu sehen ist, welche […]

David Gray: Als wir schäumten oder: German Mus. Ein Traum

Neulich hatte ich einen Traum. Mit Bewunderung und zunehmend positiver Fassungslosigkeit folgte ich in diesem Traum den Presseberichten über einen Parteitag. Ich sah dort etwas, was ich schon längst für unmöglich in der deutschen Politik gehalten hatte. Nämlich einen ganz besonderen Begriff. Ich las, träumend, diesen Begriff auf Postern, auf Plakaten, Flyern und sah ihn […]

Thomas Adcock: All God’s Jesters ‘Gotta Sing

NEW YORK CITY, near America  In the annals of modern American presidential campaigns, no strategy has been more beneficial to those who own the government than the pernicious pact Big Business has forged with Big Religion. If only for the god of wicked irony, the association would never have developed. Once upon a biblical time, […]

Essay – Markus Pohlmeyer: Die Maschinen – endlich ge(g)Ændert! – und Goethes Iphigenia

Markus Pohlmeyer treibt sich mal wieder rum – zwischen den Genres, zwischen Philosophie, zwischen Theologie und Populärer Kultur. Sein heutiger Essay geht von Ann Leckies Roman „Die Maschinen“ aus und reicht mühelos vom Imperium Roman bis zu Goethes Iphigenie. Lassen Sie sich vergnüglich bilden …. 1) Kauf mich! Das Cover von Die Maschinen. Ein Roman […]