‘Rubriken’

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (10)

Hinter der Linie, vor dem 10. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. Ja, ist denn heut’ scho’ ein Saisondrittel rum? Nicht ganz… Aber eine alte Regel unbekannten Ursprungs besagt, nach zehn Spieltagen dürfe der erste Blick auf die Tabelle gewagt werden, der auch eine inhaltliche Aussagekraft hat: Weil überraschende Ausschläge in jede Richtung einander […]

Wolfram Schütte über die 48. Hofer Filmtage

Das Hohe Lied der Freundschaft –Auf den 48. Hofer Filmtagen mit Wolfram Schütte. In dem bizarrste Film, den der in allen Ehren buchstäblich ergraute Festivalleiter Heinz Badewitz für seine 48. Internationalen Hofer Filmtage ausgewählt hat („Snow in Paradise“), wird (ausgerechnet) der Islam als besänftigender Friedensstifter anempfohlen. Der Kleingangster & Drogendealer Dave wird am Ende einer […]

Willi Winkler: Deutschland, eine Winterreise

Altbekanntes, wohlformuliert –Zu Beginn des 19. Jahrhunderts machte sich der Verlagsangestellte Johann Gottfried Seume vom sächsischen Grimma auf in die Welt. Zweimal musste er während dieser Wanderung, die ihn bis nach Sizilien führen sollte, seine Stiefel neu besohlen lassen. Bereits 1803 erschien sein Reisebericht „Spaziergang nach Syrakus“ und wurde ein beachtlicher Erfolg, der ein neues […]

‘Butt-Kicking’ Time: Thomas Adcock on next Tuesday’s federal elections

HOWARD DEAN (left), a presidential candidate in 2004 and former chairman of the Democratic Party, defies media ‘wisdom’ and predicts surprises for political pollsters on November 4. An unnamed woman (right) begs a photo opportunity with Rick ‘Specs’ Perry, the Republican Tea Party dotard who governs Texas. She gestures a rude opinion of his presidential […]

Thomas Melle: 3000 Euro

Ausflug in die Unterschicht – Schon lange beklagt das deutsche Feuilleton, dass gerade auch in der jungen Literatur hierzulande das wirkliche Leben am sich vergrößernden Rande der Gesellschaft ausgeblendet bleibt und die mehr oder weniger vom Ennui geprägte Selbstbespiegelung bürgerlich-akademischer Mittelschichts-Töchter und –Söhne vorherrsche. Dankbar wurde daher Thomas Melles in der Welt der Discounter und […]

Michael Zellers Seh-Reise (81): Wladyslaw Podkowinski

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen angesammelt hat. Jede Woche fischt er eine Karte heraus und hängt sie sich in die Wohnung, wo der Blick immer wieder an ihr hängen bleibt. Was darauf zu sehen ist, welche […]

Stella Sinatras URknall

So be it 1 bild / 100 worte Nun schaut doch mal: Da benimmt sich das Elektron wie sein Atom, ganz einfach, indem es sich von seinem Atomkern entfernt hat und auf eine höhere Bahn gehievt wurde. Von wem? Von Mr. Viel-Energie. Vielleicht auch von Ms. Power. Kreist rum, sieht sein Habitat nur noch verschwommen […]

Essay: Walter Delabar über Gerechtigkeit vor Recht

Gerechtigkeit vor Recht Das Krimigenre feiert den Untergang des Rechtssystems als großen Erfolg von Moral und Gerechtigkeit. Ein Essay von Walter Delabar.  1. Das irritierte Recht Die Verunsicherung über die Funktionsfähigkeit des Rechtssystems geht weit zurück und hängt eng mit der Konstitution der modernen, mithin offenen Gesellschaft zusammen. Gerade das Krimigenre hat dem immer wieder […]

Carlos

Carlos ist baff und tief beeindruckt. Eine Laudatio auf einen unserer Dauerhaftesten In Sachen Karl Wolf Biermann: Ein Lobpreis Erst hat er hingemacht aus Hamburg nach drüben, dann haben sie ihn hergemacht ’76, den Wolf, weil er erst mitgemacht und dann nimmer mitgemacht hat. Dann hat er hier weiter gemacht. Auwei, Karl Wolf! Und wie! […]

James Lee Burke: Regengötter

Reinstes Genre, reinste Literatur – Endlich ist er wieder da, James Lee Burke, der wuchtige, kantige, kauzige, spökenkiekerische und grandiose Schriftsteller, der wesentlich dazu beigetragen hat, Genre als Literatur zu etablieren und dabei Genre zu bleiben. Heyne Hardcore startet sein James-Lee-Burke-Projekt mit „Regengötter“. Eine Besprechung von Thomas Wörtche. „Imperien kamen und gingen. Die unbezwingbare Natur […]

Donna Tartt: Der Distelfink

Kunst, Koks, Chaos – Sie lässt sich neun oder zehn Jahre Zeit für einen Roman: Wenn Donna Tartt jetzt ihren dritten Roman „Der Distelfink“ vorlegt, dann steht dahinter nach Ansicht vieler Kritiker auch der Anspruch, mindestens Proust, Tolstoi, Dostojewski und JD Salinger zu übertrumpfen. Eine Rezension von Peter Münder. Steckt eigentlich in jedem Menschen ein […]

Christopher G. Moore: Views from Bangkok

Wir denken bei Thailand automatisch an Sex-Business, Sex-Tourismus, Korruption und organisierte Kriminalität. Von außen. Christopher G. Moore lebt und schreibt in dieser Gesellschaft. Heute: Collective Amnesia What we forget may play as large a role in our lives as what we remember. Nick Bostrom’s Superintelligence, Paths, Dangers and Strategies (2014) outlines the cognitive limitations of […]

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (9)

Hinter der Linie, vor dem 9. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. Wenn Spieler und Vereinsverantwortliche des FC Bayern am Tag nach dem 7:1-Sieg in der Champions League eine Audienz beim Papst haben, so kann man sich dazu sicherlich viele Fragen stellen. Beispielsweise, ob das nun wirklich sein muss, was genau es bringen soll […]

Kenneth Mackenzie: Was sie begehren

Glück & Elend der Pubertät –Wolfram Schütte über den vielgesichtigen Internatsroman „Was sie begehren“. Wer mag bei Hanser Berlin auf den Autor gestoßen & auf die Idee gekommen sein, Kenneth Mackenzies Roman „The Young Desire It“ nun unter dem deutschen Titel „Was sie begehren“ zu publizieren? Schließlich passiert es ja nicht alle Tage, dass einer […]

Autor und Übersetzer Jürgen Neubauer zu Amazons neuer Flatrate Kindle Unlimited

Die Betriebswirtschaftler des Digitalen, die Bücher als Produkte und Inhalte als substituierbaren Content betrachten, verkaufen sie uns aus eigenen ökonomischen Interessen als unvermeidliches Naturgesetzt: Die Bücher-Flatrate. Die Kollateralschäden (eine Verknappung der literarischen Vielfalt, ein Aufweichen der Buchpreisbindung, Minderung der „Wertigkeit“ eines literarischen Werkes, weitere Konzentration der Marktmacht) werden schulterzuckend in Kauf genommen. Nicht vollkommen überraschend […]

Kerstin Preiwuß: Restwärme

Kratzen am Klischee –Die alleinerziehende Marianne kommt gerade von einem Arbeitsaufenthalt in Nepal, als der Anruf ihrer Mutter aus ferner Vergangenheit sie erreicht. Mariannes Vater, der die Familie über Jahre hinweg tyrannisierte, ist gestorben. Sie soll zur Beerdigung kommen und gerät in einen Sog zurück in ihre Kindheit. Von Sophie Sumburane Mit ihrem Debüt-Roman „Restwärme“ […]

Michael Zellers Seh-Reise (80): Mila Getz

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen angesammelt hat. Jede Woche fischt er eine Karte heraus und hängt sie sich in die Wohnung, wo der Blick immer wieder an ihr hängen bleibt. Was darauf zu sehen ist, welche […]

Stella Sinatras URknall

Hangman 1 bild / 100 worte I dreamt I saw the hangman, saw him hanging from a tree, I dreamt I saw the hangman, and the hangman, he saw me. Die Suppe schmeckt nicht, der Grappa will nicht, nur die Fluppe versieht ihren Dienst. Dass die Hüfte schmerzt, liegt vielleicht daran, dass ich bis zum […]

LitMag-Weltlyrik: Ilma Rakusa

Gedicht gegen die Angst Streichle das Blatt küsse den Hund tröste das Holz hüte den Mund zähme den Kamm reime die Lust schmücke den Schlaf plätte den Frust neige das Glas wiege das Buch liebe die Luft rette das Tuch schaue das Meer rieche das Gras kränke kein Kind iss keinen Frass lerne im Traum […]

Thomas Adcock: Henny-Penny Politics

Henny-Penny Politics Fear! Bombs! Fear! Bombs! etc., etc. by Thomas Adcock Copyright © 2014 – Thomas Adcock BOSTON, Massachusetts U.S.A. The past few months have brought the world a bushel basket of headline barbarism, courtesy of Abu Bakr al-Baghdadi and his disciples in the cause of murderous depravity, rape, and religious lunacy. We are duly […]