‘Rubriken’

Molly Antopol: Die Unamerikanischen

Jüdische Lebensläufe zwischen Kiew, Jerusalem & New York – Molly Antopol erinnert in ihren Erzählungen „Die Unamerikanischen“ u.a. von der McCarthy-Ära. Von Wolfram Schütte Die 1979 geborene Molly Antopol ist mit ihrem 2014 erschienenen „The UnAmericans“ eine relativ späte Debütantin der neueren US-Literatur. Dafür sind die 8 Erzählungen, welche die junge Frau damit vorlegt, ein […]

Desmond Morris: Eulen & Die Reihe „Naturkunden“

Eulen aus Berlin – Eulen nach Athen, zu viel des Guten – wem wäre diese Redensart in den letzten Wochen nicht in den Sinn gekommen? Sie brauchen nichts, dort in Athen, weiß der Volksmund seit ewigen Zeiten? Falsch, ganz falsch, informiert uns amüsiert Desmond Morris in seinem Buch „Eulen“ aus der Reihe „Naturkunden“ im Berliner […]

Florian Wacker: Albuquerque

Knapp vorbei ist auch mitten hinein – Es sind ganz normale Menschen mit ganz normalen Berufen in Florian Wackers Kurzgeschichten. Und er beschreibt lakonisch und unaufgeregt den Moment in ihrem Leben, der nicht mehr ganz so normal ist. Von Zoë Beck. Da gibt es den Amateurfunker, dessen Freund Muffe immer öfter Petra heißt und deshalb […]

T.C. Boyle: Hart auf Hart

Das dunkle Herz Amerikas verfehlt – T.C. Boyle ist ein Meister des süffigen Schreibens voller Welt, Sinnlichkeit und schräger Charaktere. Die thematische Klaviatur des unermüdlichen Vielschreibers reicht dabei von aktuellen Umweltthemen über Hippie- und Aussteiger-Geschichten bis zu historischen Romanen – wie über den Verfasser des Kinsey-Reports oder zuletzt in „San Miguel“ über das Leben auf […]

Im Videointerview: Tommy Wieringa

Virologe mit trophy wife – Eine kleine niederländische Heimatkunde: In den Niederlanden ist es Tradition, dass sich die Buchhändler in der Woche des Buches bei ihren Lesern (und Kunden) bedanken. Das geschieht mit einem nur für die Buchwoche geschriebenem Büchlein, das jeder Käufer eines Buches ein geschenkt bekommt. Diese „Buchwochengeschenke“ gibt es nur in dieser […]

Stella Sinatras URknall

Mond, Steine 1 bild / 100 worte Ein Modell für die Entstehung und Verteilung von Sedimenten auf dem Mars vorgeschlagen: In diesem Modell ist der geschwindigkeitsbestimmende Schritt Versorgung von flüssigem Wasser aus saisonalem Schmelzen von Schnee oder Eis. Das Modell ist für eine reine CO2-Atmosphäre, staubigen Schnee und Sonnenlichtstärke um 23%. Für diese Bedingungen Schnee […]

Michael Zellers Seh-Reise (93): Tony Cragg

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen angesammelt hat. Jede Woche fischt er eine Karte heraus und hängt sie sich in die Wohnung, wo der Blick immer wieder an ihr hängen bleibt. Was darauf zu sehen ist, welche […]

Ben Atkins: Stadt der Ertrinkenden

Eigentlich unmöglich – Ein Romanerstling aus Neuseeland und ein neuer Verlag für Noir. Ben Atkins: „Stadt der Ertrinkenden“ im Polar Verlag, Alf Mayer hat sich beides genauer in den verschiedenen Kontexten angeschaut. Spätestens beim nun fünften Buch des noch jungen Hauses kann man das sagen: Crime-Welt aufgehorcht, es legt da jemand einen Verlagsstart hin, der […]

Carlos

… manchmal ergeben sich die Themen für Carlos ganz organisch, ganz von selbst. Da kann man nichts machen: Akif Pirinçci und Lutz Bachmann wollen heiraten! „Es ist wahr!“, sagt Akif Pirinçci. „Und das Schönste ist: Ich werde endlich diesen schrecklichen türkischen Namen los!“ „Das war meine Bedingung!“, ergänzt Lutz Bachmann entschlossen. „Es reicht, dass er […]

Sam Millar: True Crime

Knast in Belfast – Millionenraub in New York: Sam Millars „True Crime“-Lehrjahre – Was für eine Karriere, was für ein Typ: Erst landete Sam Millar im berüchtigten Belfaster Longkesh-Knast, dann überfiel er in New York das Geldtransport-Unternehmen Brinks und hortete die Millionenbeute bei einem Priester – seine Abenteuer hat er im autobiografischen Krimi „True Crime“ […]

Horst Eckert: Schattenboxer

Nazi-Enkel, Serienmörder, die Treuhand und der Egoismus – Horst Eckert greift tief in die Geschichts- und Familienkiste – „Schattenboxer“ heißt sein neuer Roman. Eine Besprechung von Joachim Feldmann. In der Nacht vom zweiten auf den dritten April 1970 kommt es auf einem Friedhof in Berlin-Neukölln zu einer denkwürdigen Aktion. Im „Schweiße ihres Angesichts“, so erzählt […]

Bloody Chops

Bloody Chops – schnell, gemein, blutig, wooosh … Heute am Beil Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW), auf dem Block Kristina Ohlsson: „Himmelschlüssel“, Johann Hari: „Chasing The Scream“ und Heinrich Wandt: „Erotik und Spionage in der Etappe Gent“. Weiblicher Blick (AM) Hier werden wohl manche Fingernägel leiden, auch manikürte. Hat man sich eingerichtet in Kristina […]

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (22)

Verehrte Leserschaft, diese Kolumne wird aktuell bestreikt: Die geschätzte Kolumnistin Ihres Vertrauens hat noch nicht verdaut, mit welchen Ereignisse ihr Herzensverein sie diese Woche durchgeschüttelt hat – und deswegen beschlossen, den Spieltag zu ignorieren. Vielleicht bringt das ja Glück… Bis nächste Woche! Die Ergebnisse im Überblick Stuttgart – Dortmund 0:8 Schalke – Bremen 8:0 Paderborn […]

Vom 8. Literaturwettbewerb Wartholz (13.–15. Februar 2015)

Salonkultur in Schneelandschaft – Reichenau an der Rax und Vail/Beaver Creek waren am vergangenen schneebefleckten Februarwochenende eins. Literatur trifft Skisport – Zeitverschiebung hin oder her. Für beide Disziplinen fanden sich tagsüber wie abends die entsprechenden weiblichen und männlichen Fans und Expertenrunden, meist überschnitten sie sich. Österreich kann immerhin beides, Schreiben und Skifahren. Ein Bericht von […]

Wolfgang M. Heckel: Die Kultur der Reparatur

Eine Reise in die Welt des geplanten Verfalls, unter Würdigung der Widerstandsbewegungen – Es ist „nur“ ein Taschenbuch, das hier besprochen wird, ein Hardcover aus dem Hanser Verlag von 2013, noch einmal nutzbar, billiger und damit zugänglicher gemacht. Ein Vorgang gewiss ganz im Sinne seines Autors. Wolfgang M. Heckl ist Physiker und Generaldirektor des Deutschen […]

Kirsten Fuchs: Mädchenmeute

Sieben Mädchen wohnen im Wald – Die 15-jährige Charlotte ist in einem Sommer-Feriencamp im tiefen Wald. Zusammen mit sechs anderen Mädchen und einer schrulligen Betreuerin soll sie trainieren, wie man dort überlebt. Ganz klarer Fall: Da muss sie weg! Also flieht sie mit ihrer „Mädchenmeute“ ins Erzgebirge und wird in 14 Tagen ein bisschen erwachsener. […]

Stefan Abermann: Schatzkästlein des reinlichen Hausfreundes

Vom Alltag ins Absurde – Seine Freundin fragt er, von wem sie denn wohl schwanger sei, das nervende Kleinkind will er umtauschen, im Suff erkennt er sich schon mal selbst nicht wieder, und der Engel, der das göttliche Schreibstipendium überbringt, verwechselt ihn mit Vladimir Nabokov und fliegt wieder fort. Zoë Beck über Stefan Abermann, eine […]

Jonathan Evison: Umweg nach Hause

Von heldenhaften Verlierern – In seinem neuen Roman „Umweg nach Hause“ erzählt der Kalifornier Jonathan Evison die ebenso heitere wie tragische Geschichte von Menschen, die vom Leben schwer gebeutelt und voller Schwächen sind und die dennoch nicht ihren Mut verlieren. Von Karsten Herrmann Im Mittelpunkt des Romans stehen der 39jährige Ben und der 19jährige Trev. […]

Michael Zellers Seh-Reise (92): Adolph Menzel

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne: Michael Zellers SEH-REISE! Michael Zeller besitzt einen großen Stapel von Kunstkarten, die er bei seinen Galerie- und Museumsbesuchen angesammelt hat. Jede Woche fischt er eine Karte heraus und hängt sie sich in die Wohnung, wo der Blick immer wieder an ihr hängen bleibt. Was darauf zu sehen ist, welche […]

Stella Sinatras URknall

Ich hätte die größte Lust 1 bild / 100 worte Ich hätte die größte Lust, in einem Bigane-Gah der Frage nachzugehen, was da alles war und weiter sein wird. In der Wüste, warum nicht, ich fahre durch eine, sie liegt im Iran. Hochspannungsleitungen, Stahlwerke, Rosealis-Hügel, Plastiktüten wehen über Sand und Sträucher und im Hintergrund Bergketten: […]